Schoeller Arca Systems GmbH wird Finalist 2011

Das „KeyKeg“ ist der Knüller
(PresseBox) (Leipzig, ) Unter dem Motto „Creative Solutions for better returns“ werden von den 165 Beschäftigten und 18 Auszubildenden hochwertige, umweltfreundliche Kunststoffverpackungssysteme für den weltweiten Markt angeboten, die bei den Kunden die Logistikkosten deutlich senken und ihre Markenbildung verbessern helfen.

Die aus einem Umsatz von 101,4 Mio. Euro erwirtschafteten Gewinne werden stetig zur Expansion des Unternehmens, zur Spezialisierung und Erweiterung des Angebots, Finanzierung von Qualifizierungsmaßnahmen und Verbesserung der Arbeitsbedingungen eingesetzt.

Das internationale Alleinstellungsmerkmal der Schweriner ist das weltweit einzigartige „KeyKeg“ Getränkefass, ein Einweg-Ausschank-System, das ohne Druck-CO2 auskommt. Es ist von der Produktion über den Transport bis zum Ausschank umweltfreundlicher und kostengünstiger als herkömmliche Fasslösungen, kann einfach recycelt werden, womit Reinigung und Rücktransport entfallen.

Eine Werkstatt, in der dauerhaft elf Menschen mit Behinderung beschäftigt sind und die Zusammenarbeit mit den Behindertenwerkstätten der „Dreescher Werkstätten e. V.“ zeigen das soziale Engagement in der Region ebenso wie der für das Kinderheim „Demmlerhaus“ gesondert vorgehaltene Ausbildungsplatz für einen im Heim betreuten, sozial benachteiligten und vermeintlich bildungsfernen Jugendlichen.

Schoeller Arca Systems wurde dieses Jahr erstmals durch die Firma ONI-Wärmetrafo GmbH zum Wettbewerb nominiert.

Schoeller Arca-Systems im Kompetenznetz Mittelstand:
http://www.kompetenznetz-mittelstand.de/...

Finalisten Mecklenburg-Vorpommern in der Übersicht:
http://www.mittelstandspreis.com/...

Bilder zum Download ab Montag, 5.9.2011, 16:00 Uhr auf:
http://www.mittelstandspreis.com/...

Kontakt

Oskar-Patzelt-Stiftung
Melscher Straße 1
D-04299 Leipzig
Dr. Helfried Schmidt
Oskar-Patzelt-Stiftung
Vorstand
Social Media