IIW-Awards 2012: Jetzt Vorschläge einreichen!

Die Gewinner der IIW-Awards 2011mit IIW-Präsident Prof. Ulrich Dilthey (rechts), Foto: IIW – International Institute of Welding (PresseBox) (Düsseldorf/Chennai, ) Jedes Jahr vergibt das IIW – International Institute of Welding Ehrungen an Personen, die sich um die internationale Schweiß- und Fügetechnik besonders verdient gemacht haben. 2012 werden die Jahrestagung und die Internationale Konferenz des IIW im US-amerikanischen Denver statt-finden. Eine Jury wird die Persönlichkeiten auswählen, die während der Eröffnungszeremonie der IIW-Jahresversammlung 2012 eine der begehrten Auszeichnungen erhalten. Der DVS – Deutscher Verband für Schweißen und verwandte Verfahren e. V. kann als deutscher Partner engagierte Persönlichkeiten für diese Preise nominieren.
Reichen Sie jetzt Bewerbungen für verdiente Persönlichkeiten ein, die aus Ihrer Sicht mit einem der IIW-Awards geehrt werden sollen! Für sieben Preise nimmt der DVS bis zum 31. Oktober 2011 Nominierungsvorschläge entgegen:

1. Yoshiaki Arata Award

Im Mittelpunkt dieser Auszeichnung steht die Grundlagenforschung zum Schweißen und damit verwandten Verfahren. Der Yoshiako Arata Award wird jedes Jahr an eine Persönlichkeit ver-liehen, deren grundlegende Forschungen und Erkenntnisse in außergewöhnlicher Weise dazu beigetragen haben, diese Verfahren weiterzuentwickeln.

2. Arthur Smith Award

Diese internationale Auszeichnung ehrt Persönlichkeiten, die sich über einen langen Zeitraum der Arbeit des IIW gewidmet haben oder widmen und dadurch das internationale Engagement für die Fügetechnik erheblich unterstützen. Insbesondere die Mitarbeit in den IIW-Kommissionen spielt für die Verleihung des Awards eine Rolle.

3. Walter Edström Medal

Mit der Walter Edström-Medaille ehrt das IIW Persönlichkeiten, die sich im Sinne Walter Edströms für das IIW und dessen Arbeit verdient gemacht haben. Edström war an der Gründung des IIW aktiv beteiligt und engagierte sich sehr dafür, internationale Firmen von einer Mitarbeit in den internationalen IIW-Gremien und -Kommissionen zu überzeugen.

4. Evgeny Paton Prize

Mit dem Evgeny Paton-Preis wird eine Persönlichkeit ausgezeichnet, die sich Zeit ihres Lebens in besonderem Maße für die Fügetechnik eingesetzt hat. Voraussetzung ist, dass die Person dadurch einen signifikanten Beitrag für die Forschung und Entwicklung fügetechnischer Technologien, Werkstoffe oder Anlagen geleistet hat.

5. Thomas Medal

Die Thomas Medal wird jedes Jahr einer Person verliehen, die sich maßgeblich für Belange des IIW oder der ISO (International Organisation for Standardization) engagiert hat. Diese Persön-lichkeit sollte deshalb internationale Normungsvorhaben initiiert oder wesentlich mitgestaltet haben.

6. Henry Granjon Prize

Der Henry Granjon-Preis ist ein jährlicher Wettbewerb zu Forschungsarbeiten zum Schweißen und den verwandten Verfahren. Um junge Nachwuchswissenschaftler für die Fügetechnik zu begeistern, können Master- und Doktorarbeiten oder vergleichbare Forschungsarbeiten aus der Industrie in vier Kategorien eingereicht werden: A: Joining and Fabrication Technology, B: Materials Behaviour and Weldability, C: Design and Structural Integrity, D: Human Related Subjects

7. André Leroy Prize

Der André Leroy Prize wird alle zwei Jahre verliehen. Er zeichnet Multimedia-Projekte zur Aus- und Weiterbildung in der Fügetechnik aus. Die Arbeiten können Videos und Computer-Programme beinhalten. Der Wettbewerb richtet sich an alle, die im Bereich der Fügetechnik tätig sind: vom Schweißer über den Techniker bis zum Ingenieur.

Detaillierte Informationen zu den verschiedenen Preisen finden Sie auch auf der Internetseite des IIW unter www.iiwelding.org.

Für die Einreichung Ihres Nominierungsvorschlages wenden Sie sich bitte an das Sekretariat der Hauptgeschäftsführung im DVS,

Ansprechpartnerin:

Rosita Bogdon,
Telefon: 0211 1591-103,
E-Mail: rosita.bogdon@dvs-hg.de

Kontakt

DVS - Deutscher Verband für Schweißen und verwandte Verfahren e. V.
Aachener Straße 172
D-40223 Düsseldorf
Katja Wolf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Bilder

Social Media