ELMOS: PSI5 Interface-Chip besteht als weltweit erster Baustein den Konformitätstest

E981.08 für sichere Sensorsysteme mit bis zu 12 Sensoren
ELMOS PSI5 Interface IC (PresseBox) (Dortmund, ) ELMOS stellt den 981.08 als weltweit ersten Halbleiter vor, der die Konformitätstests nach der PSI5 Spezifikation V1.3 durch ein externes, vom PSI5-Konsortium empfohlenes Testlabor bestanden hat.

PSI5 ist ein offener Standard für eine bidirektionale digitale Sensordatenübertragung in Kraftfahrzeugen. Gegenüber analogen Varianten bietet diese Lösung Vorteile, insbesondere hinsichtlich Robustheit, Zuverlässigkeit und Kosten. Anwendung findet der Standard u.a. in der Anbindung verteilter Sensoren zur Steuerung und Regelung von Airbag-Systemen, Fahrwerk und Antriebsstrang.

Der Baustein E981.08 unterstützt sämtliche in der PSI5 Spezifikation beschriebenen Topologien (PSI5-P, PSI5-U und PSI5-D) für einen synchronen Betrieb. Er stellt vier unabhängige Kanäle bereit, über die jeweils bis zu drei verteilte Sensoren mit einem Mikrocontroller verbunden werden können. Jeder Kanal versorgt dabei die daran über eine kostengünstige Zweidrahtleitung angeschlossenen Sensoren mit einer geregelten Gleichspannung. Die bidirektionale Kommunikation zwischen Mikrocontroller und Sensoren erfolgt ebenfalls über die Zweidrahtleitung durch Strom- bzw. Spannungsmodulation. Die verfügbare Datenrate vom Sensor zum Mikrocontroller beträgt dabei 125 kbit/s. Sie ist somit deutlich höher als in LIN Netzwerken, liegt aber unter denen von CAN Netzwerken bei jedoch niedrigerem Verdrahtungsaufwand.

Neben dem PSI5 Baustein E981.08 mit vier Kanälen ist auch der E981.07 mit zwei Kanälen erhältlich.

Weitere Bausteine mit dem universellen, schnellen und sicheren Sensorbussystem PSI5 sind in Entwicklung und Planung.

Muster und Evaluation-Boards sind erhältlich und können über www.elmos.com/... angefordert werden.

Kontakt

Elmos Semiconductor AG
Heinrich-Hertz-Str. 1
D-44227 Dortmund
Mathias Kukla
Pressereferent

Bilder

Social Media