Mehr Features, mehr Software, Mehrwert: Die neuen Farb-Multifunktionsgeräte von OKI

Die cleveren 4-in-1-Geräte MC851 und MC861 warten mit umfassenden Funktionen für kleine und große Arbeitsgruppen auf
Mehr Features, mehr Software, Mehrwert: Die neuen Farb-Multifunktionsgeräte von OKI (PresseBox) (Düsseldorf, ) OKI, Spezialist für professionelle LED-Drucklösungen und Managed Print Services, bringt mit den neuen kostengünstigen Multifunktionsgeräten (MFPs) MC851 und MC861 Farbe in die Büroumgebung: Ob Scannen, Faxen, Kopieren oder Drucken - diese 4-in-1-Geräte erledigen jeden Auftrag im A4- und A3-Format. Zu den Highlights der sehr kompakten MFPs zählen kosten- und zeitsparende Software-Tools wie Print Control, PrintSuperVision oder der Colour Access Policy Manager (CAPM), die allesamt kostenlos im Lieferumfang enthalten sind. Dabei wird OKI einer breiten Palette unterschiedlichster Benutzeransprüchen gerecht, denn: "Der MC851 wurde speziell für die Bedürfnisse von kleinen Unternehmen und Arbeitsgruppen mit mittlerem Druckvolumen konzipiert, wohingegen der MC861 für die anspruchsvolle Arbeitsgruppe mit höherem Druckaufkommen bestens geeignet ist - natürlich mit der bewährten OKI LED-Qualität", erklärt Frank Breitenbach, Produkt Marketing Manager bei OKI. "Darüber hinaus erhalten gewerbliche und private Endkunden beim Kauf eines MC851 oder MC861 bis einschließlich 30. September 2011 500 Euro CashBack. Das funktioniert kinderleicht - einfach kaufen, Antrag ausfüllen und Geld zurück."

Jeder Cent zählt: Damit Betriebskosten dauerhaft niedrig bleiben, hat OKI die zuverlässige MC8X1-Serie mit der Software Print Control ausgestattet. Diese erlaubt eine Kostenstellen-basierte Abrechnung, ohne den Druckauftrag über einen externen Server umleiten zu müssen. Doch damit nicht genug: Zugriffsrechte für Anwendungen, die farbig drucken dürfen, werden mithilfe der Software Colour Access Policy Manager über Regeln verwaltet. "So ist volle Kostenkontrolle garantiert und überflüssige oder unerwünschte Farbausdrucke werden automatisch unterbunden", fügt Breitenbach hinzu.

Zeitraubendes Geräte-Management? Fehlanzeige

Dank nützlicher Steuerungs- und Konfigurationstools wie beispielsweise der kostenfreien Software PrintSuperVision gehen auch das Reporting und die Verwaltung in Echtzeit kinderleicht von der Hand. Zusätzliche Softwarepakete wie Nuance PaperPort oder Nuance OmniPage wandeln darüber hinaus Dokumente in digitale Inhalte oder in editierbare elektronische Dateien um. Auch das integrierte Scannen in eine Grafik-Software wird durch TWAIN- und Netzwerk-TWAIN-Funktionen erheblich erleichtert. "Das ist besonders für kreative Berufsgruppen wie die Werbebranche, Grafiker, Webdesigner, Architekten oder technische Zeichner wichtig", ergänzt Breitenbach.

Einfach übersichtlich - übersichtlich einfach

Die neuen OKI MFPs MC851 und MC861 zeichnen sich durch benutzerfreundliches Design und effizientes Dokumentenmanagement aus. Dazu zählen neben einzeln beleuchteten Funktionstasten, mit denen Anwender auf Tastendruck bequem zwischen Kopier-, Scan-, Druck- und Faxeinstellungen wechseln können, auch zeitsparende Scan-to-Funktionen wie Scan-to-Netzwerk-PC, Scan-to-E-Mail oder Scan-to-USB. Obendrein ermöglicht der OKI Faxdruckertreiber den Faxversand direkt vom Rechner aus. Auch die Weiterleitung eingehender Faxe an eine gewünschte E-Mailadresse geht mit den neuen OKI MFPs kinderleicht von der Hand - das spart Papier und schont die Umwelt. Druckjob anhalten? Kein Problem dank der Option Job Interrupt. Hiermit lassen sich Druckaufträge schnell unterbrechen, so dass andere Kollegen dringend benötigte Unterlagen kopieren können - ganz ohne Warten. Vertrauliche Dokumente bleiben mithilfe der Secure Print-Funktion auch vertraulich, da die Daten verschlüsselt übertragen werden und erst nach Authentifizierung des berechtigten Nutzers abgerufen werden können.

Gewohnte OKI-Qualität

Die beiden OKI MFPs MC851 und MC861 bestechen durch flexible Medienverarbeitung aus bis zu vier Papierfächern - von A6 über A3 bis hin zu 1,2 Meter langen Bannern und 200 g/m² starkem Papier. Breitenbach: "Außerdem sind beide Serien standardmäßig mit einer Duplexeinheit im Druckwerk und einer automatischen Wendeeinheit im Einzugsscanner ausgestattet, mit der sich beidseitig bedruckte Dokumente in einem Schritt automatisch scannen, faxen oder kopieren lassen, was im Büroalltag enorm viel Zeit einspart." Auch die Druckergebnisse überzeugen: Gestochen scharf wird's mit einer Auflösung von 1200 mal 600 dpi und der ProQ2400-Technologie.

CashBack für Endkunden

Im Rahmen der OKI-Promotion erhalten gewerbliche Endkunden mit Firmensitz in Deutschland sowie private Endkunden beim Kauf einer der OKI-Aktionsdrucker MC851dn sowie MC861 bis zum 30. September dieses Jahres 500 Euro CashBack. Dafür müssen Kunden die CashBack-Formulare bis spätestens 14.10.2011 bei OKI eingereicht haben. Und so funktioniert es: Einfach die CashBack-Teilnahmeunterlagen ausfüllen und zusammen mit einer Kopie der Einkaufsrechnung an das OKI Marketing Center senden. Die Aktion ist nicht mit anderen Promotionen oder Projektpreisen kombinierbar und auf insgesamt 10 Geräte pro Endkunde begrenzt.

Weitere Informationen und detaillierte Teilnahmebedingungen sind unter www.oki.de verfügbar.

Service, Preis und Verfügbarkeit

OKI gewährt auf die neuen Modelle die OKI-typische Drei-Jahres-Garantie mit Vor-Ort- und Next-Business-Day-Service sowie zehn Jahre auf die Belichtungseinheit. Die neuen Modelle sind ab dem 01. September 2011 im autorisierten Fachhandel für 2.735,- Euro (MC851dn), 3.049,- Euro (MC861dn), 3.380,- Euro (MC861cdtn) sowie 3.550,- Euro (MC861cdxn) erhältlich. Alle Preise verstehen sich zuzüglich Mehrwertsteuer und der urheberrechtlichen Abgabe (UHG).

Kontakt

OKI Systems (Deutschland) GmbH
Hansaallee 187
D-40549 Düsseldorf
Stephanie Müller
OKI Systems (Deutschland)
PR & Eventmanager
Ronny Winkler
Octane PR Pressekontakt

Bilder

Social Media