ERP-Nachholbedarf bei Professional Services

Trovarit-Studie offenbart Potenzial bei Projektdienstleistern
(PresseBox) (Aachen, ) Nur rund 61% der befragten Projektdienstleister, wie z.B. Beratungsunternehmen, IT-oder auch Ingenieurdienstleister, setzen heute ERP-Software zur Unterstützung der Auftragsabwicklung ein. Das ist das Ergebnis der aktuellen Trovarit Studie „ERP/Business Software für Professional Services: Status Quo & Perspektiven“, die zwischen April und Juli 2011 durchgeführt wurde und an der sich über 500 Unternehmen beteiligt haben. „Es war keine große Überraschung für uns, dass die ERP-Durchdringung bei den Professional Services im Vergleich zu Industrie- und Handelsunternehmen noch nicht so weit fortgeschritten ist“ räumt Studienleiter Dr. Karsten Sontow, Vorstand der Trovarit AG ein. „Allerdings zeigen die Studienergebnisse auch deutlich, dass das Thema ERP bei den IT-Verantwortlichen dieser Branche immer stärker in den Fokus rückt: rund 12% der Befragten planen kurzfristige Investitionen in integrierte ERP-Lösungen.“

Mit verantwortlich für diese Entwicklung ist offenbar das Streben nach einer effizienteren Auftragsabwicklung und transparenteren Prozessen - teilweise getrieben durch den wachsenden Wettbewerbsdruck, teilweise durch knapper werdende Personalressourcen. Über zwei Drittel der Befragten schätzen denn auch „Effizienz“ und „Transparenz“ als die größten Nutzenpotenziale des ERP-Einsatzes ein. Erst mit deutlichem Abstand folgen Themen wie „Qualitätssteigerung“ und „Steigerung der Kundenbindung“.

„Insgesamt ist ein zunehmender Einsatz von Standard-Software zu erwarten - dieser Trend wird auch von den Teilnehmern der Studie vorausgesehen,“ fasst Dr. Karsten Sontow zusammen. „Jetzt sind die Anbieter von ERP-Software gefordert, sich stärker mit den besonderen Anforderungen der Professional Services auseinander zu setzen. Echte Spezialisten gibt es in diesem Bereich bisher nur sehr wenige.“
Kostenloser Download der Studienergebnisse und weitere Informationen unter: http://www.trovarit.com/...

Die Ergebnisse der Studie werden außerdem exklusiv auf dem Fachforum 5.1 (ERP-Forum) im Rahmen der IT & Business (20.-22.09.2011, Stuttgart) vorgestellt. Am Stand der Trovarit (Halle 5, Stand 5E65) erhalten interessierte Fachbesucher nicht nur weitere Informationen, sondern auch Gelegenheit, mit den Experten der Trovarit die Ergebnisse der Studie sowie aktuelle Trends und Entwicklungen des ERP-Markts zu diskutieren.

Kontakt

Trovarit AG
Campus-Boulevard 57
D-52074 Aachen
Claudia Benesch
Marketingleiterin

Bilder

Social Media