Creathor Venture, RVC und KfW investieren in Sividon Diagnostics

(PresseBox) (Bad Homburg/Köln, ) Die Venture Capital Investoren Creathor Venture, Rheinland Venture Capital (RVC) und KfW haben durch ihr gemeinsames Engagement die Gründung der Sividon Diagnostics GmbH ermöglicht, eine Ausgründung aus dem Geschäftsbereich Diagnostics der Healthcare Sparte des Siemens Konzerns. Die Finanzierung ermöglicht der Firma die Entwicklung und Vermarktung innovativer in-vitro Diagnostika im Bereich der personalisierten Medizin.

Als erstes Produkt bietet Sividon ab Anfang August den EndoPredict® Assay zur Verwendung in pathologischen Laboren an. Der neue Test wurde in zwei klinischen Studien der Austrian Breast and Colorectal Cancer Study Group (ABCSG) an mehr als 1.700 Patientinnen validiert. Die ABCSG Studien zeigen, dass der EndoPredict® Assay die für die Risikobewertung von Brustkrebs bisher üblichen diagnostischen Verfahren signifikant verbessert. Der neue Test erlaubt in der größten Subgruppe, insgesamt mehr als der Hälfte der Patientinnen, eine genauere Einteilung der Tumore entsprechend ihrer Aggressivität. Die Patientinnen, denen der Test eine gute Prognose stellt, haben eine 95% Chance, dass der Krebs auch bei Verzicht auf Chemotherapie, innerhalb von 10 Jahren nicht wieder auftritt. Damit bietet der EndoPredict Assay für diese Patientinnen zukünftig eine wissenschaftlich fundierte Basis für die Wahl einer schonenden und nebenwirkungsarmen Brustkrebsbehandlung.

Weitere Produkte mit einem Fokus auf Brustkrebs und weiteren onkologischen Indikationen befinden sich in Sividons Pipeline und werden aktuell zur Marktreife entwickelt.

"Wir freuen uns sehr, dass wir die Firmengründung mit der Unterstützung und dem Netzwerk unserer Investoren realisieren und unser erstes Produkt nun in den Markt einführen können", so Dr. Christoph Petry und Dr. Georg Kox, Geschäftsführer der Sividon Diagnostics.

Aus Investoren-Sicht ist dieses Investment besonders attraktiv, weil "es sich hierbei um ein tragfähiges innovatives Geschäftskonzept im Segment der personalisierten Medizin handelt, das maßgeschneiderte Lösungen für zentrale medizinische Problemstellungen entwickelt und anbietet", kommentierten die Vertreter der Investoren.

Über Sividon
Sividon Diagnostics vereint in seinem Management-Team Jahrzehnte lange professionelle Erfahrung in der Molekularen Diagnostik. Basierend auf Know-How und Schutzrechten von Siemens sowie Ergebnissen aus der Forschung gemeinsam mit einem weitgespannten Netzwerk renommierter Wissenschaftler in Deutschland und Europa entwickelt Sividon innovative Produkte, die eine verbesserte und individualisierte Therapieauswahl bei Krebserkrankungen ermöglichen werden.

Über Rheinland Venture Capital
Die Rheinland Venture Capital GmbH & Co KG (RVC) ist ein Seed-Fonds, der von der Kreissparkasse Köln, der Sparkasse KölnBonn, der NRW Bank, der Georgieff Capital sowie Privatinvestoren aus dem Rheinland aufgelegt wurde. Investitionsfokus der RVC sind Unternehmen aus den Bereichen LifeScience und Medizintechnik, Informations- und Kommunikationstechnologie, neue Werkstoffe sowie Mikro- und Nanotechnologie mit Sitz im Rheinland. RVC wurde im Dezember 2006 mit einem Fondsvolumen von 10 Mio. € gegründet und wird von den Geschäftsführern Dr. Andreas Tietmann und Wilfried Frohnhofen verwaltet. Es ist vorgesehen noch in diesem Jahr einen Folgefonds RVC II aufzuzlegen.

Über den ERP-Startfonds der KfW Bankengruppe:
Die KfW Bankengruppe finanziert und unterstützt u.a. Existenzgründungen, kleine und mittlere Unternehmen (KMU) sowie Investitionen in Wachstum und Beschäftigung in Deutschland. Mit dem von ihr verwalteten und mitfinanzierten ERP-Startfonds beteiligt sie sich speziell an innovativen, technologieorientierten Unternehmen mit besonderen Wachstumschancen. Finanziert werden sowohl Forschung und Produktentwicklung als auch die Markteinführung neuer Produkte, Verfahren oder Dienstleistungen. Die KfW engagiert sich immer gemeinsam mit einem Leadinvestor und ausschließlich zu Marktkonditionen. Dem ERP-Startfonds stehen seit 2004 insgesamt rd. 470 Mio. Euro für Investitionen in junge Technologieunternehmen zur Verfügung.

Kontakt

Creathor Venture Management GmbH
Schwedenpfad 24
D-61348 Bad Homburg
Ute Molders
Creathor Venture Management GmbH
Social Media