Industrie-Datenerfassung und Unternehmenssicherheit komfortabel realisiert mit INTUS Terminals und Videodokumentation von PCS

Industrie-Datenerfassung und Unternehmenssicherheit komfortabel realisiert mit INTUS Terminals und Videodokumentation von PCS (PresseBox) (München, ) PCS Systemtechnik GmbH präsentiert auf der it&business in Stuttgart, 20.09.-22.09.2011 innovative Lösungen für Sicherheitstechnik, Zeiterfassung und Betriebsdatenerfassung. Highlight auf der Messe ist der neue Industrie-PC INTUS 6800 mit integriertem RFID-Leser und servicefreundlicher QuickLock-Montage. Außerdem zeigt PCS in Halle 3, Stand E20 neue Möglichkeiten für die Unternehmenssicherheit durch das Zusammenspiel von Videoüberwachung und Zutrittskontrolle. Dient eine Videoinstallation alleine schon als gutes Mittel zur optischen Überwachung (Außenhautsicherung für Gebäude) so wird sie durch die Einbindung in das Sicherheitssystem des Unternehmens noch zu einem viel stärkeren Instrument des Sicherheitsverbundes. Zum Beispiel bei der Prozessüberwachung in der Industrie oder in der Dokumentation der Verpackung von Luftfrachtsendungen in Logistikunternehmen.

So werden erweiterte Funktionalitäten in der Software DEXICON Enterprise für Zutrittskontrolle und Zeiterfassung an SAP, wie integrierte Videodokumentation, Zwei-Personenzutrittskontrolle und Leitstandanbindung demonstriert. Weitere Themen sind: innovative INTUS Zeiterfassungsterminals, Zutrittsleser mit RFID und Biometrie.

PCS als Experte für Zutrittskontrolle zu Hochsicherheitsbereichen ist auf dem Forum des Themenparks "Rechenzentren und Sicherheit" vertreten. PCS Projektconsultant Wolfgang Rackowitz spricht zum Thema "Biometrischer Hochsicherheitszutritt zum Rechenzentrum: Handvenenerkennung komfortabel realisiert, praktiziert bei drei namhaften Referenzen."

Feinste Sicherheitsfunktionalitäten für DEXICON Zeiterfassung und Zutrittskontrolle an SAP ERP.

Das zertifizierte Subsystem DEXICON bietet in der neuen Version 3.5 eine Reihe von neuen Features, mit denen in kürzester Zeit eine höhere Sicherheit bei Zeiterfassung und Zutrittskontrolle an SAP HR realisierbar wird. Durch die neuen sicherheitsrelevanten Funktionalitäten wird die Unternehmenssicherheit detaillierter planbar und die Bedienung für den Anwender noch schneller und komfortabler. So kann die Funktion "Automatische Ausweissperrung" einen Ausweis nach einer bestimmten Zahl von Fehlversuchen sperren und jeden weiteren Zutrittsversuch unterbinden. Möglich ist es jetzt auch, temporär zur Standard-Zutrittskontrolle eine biometrische Ausweisverifikation hinzuzuschalten. Dadurch wird ein Mitarbeiter zweifelsfrei authentifiziert und der Kartenmissbrauch zum Beispiel außerhalb der gewöhnlichen Betriebszeiten unterbunden. Wenn ein Vier-Augen-Prinzip vorgeschrieben ist, kann dies jetzt mit der Zwei-Personen-Zutrittskontrolle in DEXICON umgesetzt werden. Das System führt intern Protokoll, welche Personen zu welchen Zeiten eingetreten sind und von wem sie begleitet wurden.

OPC-Schnittstelle bindet SAP Subsystem DEXICON an übergeordnete Leitsysteme an.

In großen Unternehmen existiert neben dem Zutritts- und Videoüberwachungssystem oft ein übergeordnetes Leitstands- oder Gebäudemanagementsystem. Mit dem DEXICON OPC-Server kann das Zutrittskontrollsystem DEXICON an alle Leitstandssysteme angebunden werden, die über eine OPCDA-Schnittstelle verfügen.

Der DEXICON OPC-Server bindet als Erweiterungsmodul zu DEXICON Enterprise und DEXICON Access das INTUS-Zutrittskontrollsystem an einen übergeordneten Leitstand, Gebäudemanagement- oder Gefahrenmeldesysteme an. Er stellt Zustände wie "Tür ist offen/geschlossen", "Tür ist von 08:00-18:00 geöffnet" oder "Zutrittsleser Nr.123 ist offline" zur Abholung für das übergeordnete System bereit. Im Gegenzug nimmt das INTUS Zutrittskontrollsystem Steueranweisungen vom übergeordneten System für die Tür-Einzelfreigabe oder -Dauerfreigabe entgegen.

Der DEXICON OPC-Server ist auch für alle Partner der PCS verfügbar, die ihre Lösungen auf die INTUS COM-Schnittstelle aufsetzen. Damit können die Partner ihre eigenen Lösungen schnell und einfach an ein Leitstandsystem anbinden. Mit DEXICON realisieren derzeit mehr als 220 namhafte Unternehmen Ihre Zeitwirtschaft sowie Zutrittskontrolle mit integrierter Videoüberwachung an SAP.

Universell für Betriebsdatenerfassung und als Info-Terminal: der INTUS 6800.

Der neue INTUS 6800 von PCS ist als Industrie-PC mit integriertem RFID-Leser universell einsetzbar. Er ist für 24-Stundenbetrieb ausgelegt, braucht aber trotz hoher Rechenleistung verblüffend wenig Strom. Ausgestattet mit Touchscreen, integrierten RFID-Lesern und eingebunden in ein Netzwerk, reicht sein Einsatzgebiet von der Betriebsdatenerfassung über Kioskanwendungen bis zum klassischen Industrie-PC. So bietet ein hochauflösendes resistives 15-Zoll- oder 19-Zoll-Touchscreendisplay die besten Voraussetzungen für eine benutzerfreundliche Bedienerführung - auch ohne angeschlossene Tastatur. Der INTUS 6800 behauptet sich glänzend im rauen Produktionsalltag, was durch die optionale Schutzart IP65 und durch optional integrierbare USV möglich wird. Die Einsatzmöglichkeiten des Industrie-PCs INTUS 6800 reichen von BDE bis zu Infopoint-Anwendungen.

Hohe Investitionssicherheit durch Partnerlösungen.

In Kooperation mit mehr als 100 kompetenten Software- und Systemhauspartnern entstehen unternehmensweite Erfassungs-, Kommunikations- und Informationssysteme zur Personalwirtschaft, Personaleinsatzplanung, mobile Zeiterfassung, Kantinendatenerfassung, Leitstand-Videoüberwachung, BDE/ERP/MES-Lösungen wie Maschinenkostenerfassung, Projekt- und Auftragserfassung mit unseren INTUS-Terminals und CONVISION-Videokameras und -Servern.

Zu sehen auf der it & business bei PCS in Halle 3 E20 sowie bei GeCoSoft Halle 3 E37, bei GFOS Halle 3 E17 und tisoware in Halle 3 E16.

Kontakt

PCS Systemtechnik GmbH
Pfälzer-Wald-Str. 36
D-81539 München
Ute Hajek
PCS Systemtechnik GmbH
Leiterin Marketing Communications

Bilder

Social Media