CoSynth mit System Level Synthesis-Tutorial auf der FDL

Der CoSynth-Entwicklungsprozess (PresseBox) (Oldenburg, ) Auf dem diesjährigen Forum for Design Languages (FDL) wird die Oldenburger CoSynth GmbH & Co. KG ein 3-stündiges Seminar zum Thema System Level Synthesis anbieten. Diese neue Art der Hardware-Entwicklung, auch als Electronic System Level Design bekannt, findet derzeit starkes Interesse. Es vereinfacht den Entwicklungsprozess durch den Ersatz des manuell getriebenen HDL-basierten Vorgehens durch einen auf modernen Programmiersprachen aufsetzenden Prozess. Die wachsende Komplexität heutiger Systeme wird so beherrschbar, Wiederverwendbarkeit und Modularisierung erhöhen die Wartbarkeit und reduzieren Kosten. Studien haben Einsparungen von über 80% ergeben. Dies gilt insbesondere für Entwicklungsprozesse, die bereits virtuelle Software-Prototypen nutzen.
In dem Seminar präsentiert CoSynth die wesentlichen Vorteile und Hauptkomponenten eines High Level Design-Prozesses. Kernkomponente ist das Synthesetool. Es automatisiert die Übersetzung der abstrakten Systemspezifikation in die konkrete Hardwarebeschreibung. Mit dem CoSynth Synthesizer wird für diesen Zweck das firmeneigene Werkzeug eingesetzt. Es übersetzt in C++ und SystemC beschriebene Systeme zur Weiternutzung für FPGAs in VHDL. Auch die Integration der Syntheseergebnisse in das finale System wird im Detail an einem Beispiel nachvollzogen.
Der Vortrag nutzt als durchgängiges Beispiel eine Hardware-beschleunigte Videofilterkette. Die Anforderungen des Systems und die Schritte im Designprozess werden erläutert. Jeder Schritt von der initialen C++-Implementation zum fertigen IP Core wird nachvollzogen. Insbesondere die Verfeinerung des virtuellen Prototyps in eine synthetisierbare Form wird im Detail vorgestellt. Typische Coding Styles und Vorgehensweisen werden an dem Beispiel erläutert. Das mit dem CoSynth Synthesizer generierte Ergebnis wird in eine fertige FPGA-Plattform mit Kamera und DVI-Ausgabe integriert. Dazu wird mit dem Xilinx EDK der IP Core und die Basisplattform in ein Gesamtdesign für Xilinx FPGAs kombiniert.
CoSynth bietet Seminare und Workshops zum Thema System Level Design und Synthese auch außerhalb von Konferenzen an. Weitere Informationen, auch zu dem CoSynth Synthesizer, sind auf Anfrage erhältlich.

Kontakt

CoSynth GmbH & Co. KG
Marie-Curie-Str. 1
D-26129 Oldenburg
Christian Stehno
Geschäftsführer

Bilder

Social Media