Kuh Yvonne fährt mit SsangYong

Vierbeiner mit SsangYong Rexton II sicher auf die Weide gebracht
Nach einer aufregenden Zeit bringt der Rexton II von SsangYong Yvonne sicher in ihr neues Zuhause auf Gut Aiderbichl in Deggendorf. © Gut Aiderbichl (PresseBox) (Kerpen, ) .
- SsangYong Motors Deutschland stellt Gut Aiderbichl den Oberklasse-SUV für ein Jahr kostenlos zur Verfügung

Nach 98 Tagen und zahlreichen fehlgeschlagenen Versuchen konnte Kuh Yvonne nun endlich in Sicherheit gebracht werden. Mit einem neuen SsangYong Rexton II brachten die Mitarbeiter von Gut Aiderbichl die mittlerweile wohl bekannteste Kuh Deutschlands in ihre neue Heimat. Das SUV ist eine Spende der SsangYong Motors Deutschland GmbH an die Tierschützer des Gnadenhofes.

Der lange "Ausflug" hat ein glückliches Ende genommen: Nach 98 Tagen entdeckte ein Landwirt in Eigelsberg die Kuh Yvonne in der Nähe seiner Weide und konnte sie problemlos zur Herde führen. Das Gut Aiderbichl hat die Flüchtige am Freitagmorgen nach der Feststellung, dass es sich tatsächlich um die richtige Yvonne handelt, an der Weide des Bauern abgeholt und sicher zum Gnadenhof in Deggendorf gebracht. Über drei Monate lang war das Tier "zu Hufe" durch den bayerischen Landkreis Mühldorf gezogen, schlug dabei seinen Verfolgern ein ums andere Mal ein Schnippchen und sorgte deutschlandweit für jede Menge Schlagzeilen. Die letzten Kilometer seiner Reise legte der tierische Medienstar des Sommers 2011 nun aber bequem im Hänger zurück - gezogen von einem neuen SsangYong Rexton II, den SsangYong Motors Deutschland den engagierten Mitarbeitern von Gut Aiderbichl ein Jahr lang kostenlos zur Verfügung stellt.

Alltagstauglichkeit bereits beim ersten Einsatz bewiesen
"Wir unterstützen sehr gern das Engagement, Tieren in Notsituationen einen Zufluchtsort zu bieten", so Ulrich Mehling, Geschäftsführer SsangYong Motors Deutschland, der den Wagen an Michael Aufhauser, Gründer von Gut Aiderbichl, übergab. "Wir hoffen, mit dem SsangYong Rexton II den Alltag der Mitarbeiter auf den Höfen ein wenig zu erleichtern." Das robuste SUV ist mit 132kW, Allrad-Antrieb und einer maximalen Anhängelast von 3,5 Tonnen ist auch abseits befestigter Straßen das ideale Fahrzeug für den Transport von Tieren. Im bis zu 1.524 Liter fassenden Kofferraum findet zudem jede Menge Futter oder Arbeitsmaterial seinen Platz.

"Als Organisation, die sich nicht zuletzt durch Spenden finanziert, sind wir sehr dankbar für die Unterstützung durch SsangYong Motors Deutschland", so Michael Aufhauser. "Dass uns der Rexton II gute Dienste leisten wird, hat er bei seinem ersten Einsatz bereits unter Beweis gestellt. Yvonne ist sicher und entspannt bei ihren Artgenossen auf der Weide angekommen."

Kompakt-SUV Korando stammt aus italienischer Feder
Neben dem Rexton II, der im Segment der Oberklasse-SUV für Aufsehen sorgt, bietet SsangYong mit dem Korando auch ein SUV in der Mittelklasse an. Das beliebteste Modell von SsangYong in Deutschland wartet nicht nur mit einem europäischen Styling sowie modernen und sparsamen Motoren auf, sondern auch mit der heute marktüblichen Wahl zwischen Front- und Allradantrieb.

Kontakt

Ssangyong Motors Deutschland GmbH
Ferdinand-Porsche-Str. 1
D-51149 Köln
Ute Margetts
SsangYong Motors Deutschland
Leiterin Marketing & PR

Bilder

Social Media