91 neue Auszubildende und 22 neue duale Studenten starten bei Heraeus ins Berufsleben

Mit gespannter Freude in die Heraeus Zukunft: Unsere neuen Auszubildenden und Dual Studierenden. Links unten: Georg Remmers, Leiter Personalentwicklung Heraeus; rechts unten: Wolfgang Flechtker, Leiter der Ausbildung Heraeus (PresseBox) (Hanau, ) .
- Begrüßung der neuen Auszubildenden und dualen Studenten an den Standorten Hanau und Kleinostheim
- deutschlandweit starten 122 junge Menschen in diesem Jahr in die Ausbildung bei Heraeus
- Ausbildungsquote mit sechs Prozent nach wie vor hoch

"Ausbildung bei Heraeus bedeutet, sich auf eine intensive Lernreise zu begeben mit einer Vielzahl von Einsätzen, spannenden Aufgaben, interessanten Kollegen und dem Spaß am Miteinander in der Gruppe. Ausbildung folgt der Idee des lebenslangen Lernens. Das bedeutet, dass Sie auch die Fähigkeit trainieren, Ihr eigenes Lernen nach der Ausbildung weiter voran zu treiben. In diesem Sinne ist der heutige Tag der Beginn einer Partnerschaft, die über die Ausbildungszeit hinausgeht." Mit diesen Worten hieß Georg Remmers, Leiter Personalentwicklung bei Heraeus, die neuen Auszubildenden willkommen, die gemeinsam mit ihren Eltern am Stammsitz des Unternehmens in Hanau begrüßt wurden.

Deutschlandweit starten in diesem Jahr an den verschiedenen Heraeus Standorten 122 neue Auszubildende ins Berufsleben. Mit einer Ausbildungsquote von sechs Prozent liegt Heraeus im Vergleich zu anderen deutschen Unternehmen nach wie vor an einer der vorderen Position.

Wolfgang Flechtker, Leiter der Ausbildung bei Heraeus, erklärte: "Die große Zahl der Einstellungen zeigt zum einen den hohen Stellenwert, den Aus- und Weiterbildung bei Heraeus hat. Zum anderen wird deutlich, wie die erfolgreich Heraeus ist. Ihre Ausbildung bei uns ist auch eine Chance für Ihren eigenen Erfolg. Bringen Sie sich ein und nutzen die vielfältigen Möglichkeiten, die Heraeus auch Ihnen für Ihre eigene Weiterentwicklung bietet."

Auf den hohen Stellenwert einer guten Ausbildung verwies auch der Betriebsratsvorsitzende des Gemeinschaftsbetriebs Heraeus Rhein-Main, Hans Ostermeier. "Qualifizierte Berufsausbildung ist und bleibt ein wichtiger Erfolgsfaktor für jedes Unternehmen." Er ermunterte die neuen Auszubildenden und Studierenden: "Seien Sie neugierig und leistungsbereit - fragen Sie und fordern Sie Ihre Lernbegleiter."

Den nun neu gestarteten Ausbildungsjahrgang eingerechnet, erlernen bei Heraeus derzeit insgesamt 326 junge Menschen an den Standorten in Hanau, Kleinostheim, Wehrheim, Bitterfeld, Dormagen und Leverkusen einen qualifizierten Ausbildungsberuf. Diese sind vielfältig: ausgebildet werden Industriekaufleute, Informatikkaufleute, Industriemechaniker, Zerspanungsmechaniker, Verfahrensmechaniker Nichteisenmetall-Umformung, Mechatroniker, Maschinen- und Anlagenführer, Glasapparatebauer, Verfahrensmechaniker Glastechnik, Koch, Chemielaboranten und Chemikanten.

Die Absolventen der dualen Studiengänge werden im Unternehmen verstärkt nachgefragt. Gleichzeitig erfreuen sie sich wachsender Beliebtheit unter den Bewerbern: 22 junge Menschen entschieden sich für diesen Ausbildungsweg bei Heraeus. Neben dem Bachelor of Arts Industrie, den drei Bachelor of Engineering-Studiengängen Maschinenbau, Wirtschaftsingenieurwesen, Material- und Fertigungstechnologie sowie dem Bachelor of Science Wirtschaftsinformatik, ergänzt seit dem vergangenen Jahr der Bachelor auf Science Prozesstechnik die Dualen Studienmöglichkeiten Heraeus.

Kontakt

Heraeus Holding GmbH
Heraeusstr. 12-14
D-63450 Hanau
Christoph Ringwald
Konzernkommunikation
Leiter Wirtschaftspresse & Soziales

Bilder

Social Media