Fachkräftejagd im Schnee – Carven, Borden, Karriere

Europas höchste Jobbörse vom 16.-18.12.2011 erstmals in der Tiroler Zugspitz Arena und im Sport- und Designhotel Cube
Erstmals im Tiroler Zuspitzgebiet findet Europas höchste Jobmesse (PresseBox) (Heilbronn, ) Der boomenden deutschen Wirtschaft gehen die Fachkräfte aus. Bei den Unternehmen in der Region Heilbronn-Franken gibt es derzeit allein über 2.000 offene Akademikerstellen. Bei Europas höchstem Recruitingevent “Studenten on Snow“ vom 16.-18. Dezember 2011, erstmals in der Tiroler Zugspitz Arena und im kultigen Sport- und Designhotel Cube in Biberwier-Lermoss, präsentiert sich Heilbronn-Franken, die „Region der Weltmarktführer“, auf eine innovative Art gemeinsam mit weiteren Unternehmen vor über 1.000 Studenten aus Süddeutschland, Österreich, Italien und der Schweiz.

„Mit dem Ski- und Snowboardwochenende und der bereits zum fünften Mal stattfindenden begleitenden Kontaktmesse „Studenten on Snow 2011 (SOS)“ wollen wir vor allem unseren regionalen Unternehmen eine Plattform bieten, um inmitten des Tiroler Zugspitzgebiets vom 16.-18. Dezember 2011 mit rund 1.000 Studenten von Hochschulen aus dem gesamten süddeutschen Raum, Österreich, der Schweiz und Italien Bewerbergespräche zu führen“, betont Steffen Schoch, Geschäftsführer der Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH (WHF).

Neben dem sportlichen Bereich mit Skitest und dem „Reply University Funrace“ am Samstag im Skigebiet Grubigstein/Lermoos, steht der Kontakt mit namhaften Firmen im Mittelpunkt. Arbeitgeber wie die Bayer AG, BASF, Continental, Reply, Ernst & Young, NET, Bürkert oder Beckhäuser bieten sich als Vermittler und zukünftige Arbeitgeber während der Veranstaltung an. Auch die Bundesagentur für Arbeit wird anwesend sein. Die Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken hat über 2.000 Akademikerstellen auf ihrer Plattform regiojobs24.de mit dabei.

Die Jobbörse kann am Freitag ab 18 Uhr im Cube Hotel, am Samstag den ganzen Tag in der „Grubigalm“ sowie am Sonntag in der „Sunnalm“ (Skigebiet Marienberg) besucht werden. An den Ständen erwarten die Interessenten neben tollen Jobangeboten auch kleine Präsente, um die Erinnerung an die Veranstaltung zu vertiefen.

Zum ersten Mal wird auch ein namhafter Schirmherr aus der Politik anwesend sein: Dr. Joachim Pfeifer, Abgeordneter des deutschen Bundestages und wirtschaftspolitischer Sprecher der CDU/CSU Bundestagsfraktion wird dabei sein und mit den Vertretern der ausstellenden Firmen am Samstag über die Zukunft des Recruiting unter dem besonderen Aspekt des demographischen Wandels diskutieren.

Für die Studenten gibt es natürlich auch noch tolle Partys. Am Freitagabend findet die Welcome Party im Cube Hotel statt. Am Samstag wird das Après Ski direkt an der Talstation der Grubigsteinbahn mit einem Live Konzert gefeiert. Die „Lahme Ente“ dient mit ihrer Gastronomie als Gastgeber an diesem Abend. “Wir erwarten am Samstag rund 1.000 Gäste“, so Reiner Gauger, Geschäftsführer des Mitveranstalters Gauger Marketing. Gemeinsam mit der Tiroler Zugspitz Arena, den Bergbahnen Langes und dem Radiosender „Donau 3 FM“ aus Ulm wird an diesem Tag auch das offizielle Ski-Opening gefeiert.

Die Idee von „Europas höchster Jobmesse“ realisiert die Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH in Kooperation mit Gauger Marketing aus Gaildorf und bietet Unternehmen der Region und auch von außerhalb die Möglichkeit zur ganz gezielten Nachwuchs- und Fachkräftegewinnung.

Auch kurzfristig können Unternehmensvertreter am Event teilnehmen. Alle Informationen und Anmeldung für Studenten bei www.funwochen.de.

Hintergrund

Seit über zehn Jahren ist die Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH (WHF) europaweit an Hochschulen unterwegs, um Kooperationen aufzubauen und Unternehmen der Region mit potenziellen Fachkräften zusammen zu bringen. Die regionale Akademikerjobbörse ist einzigartig in Europa was Qualität und Quantität der eingetragenen Stellen betrifft. Derzeit sind rund 2.000 offene Stellen auf regiojobs24.de veröffentlicht.

Kontakt

Steffen Schoch
Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH
Weipertstraße 8-10
D-74076 Heilbronn (Baden-Württemberg)
Telefon +49 (0) 7131-7669-860
Telefax +49 (0) 7131-7669-869
Mobil +49 (0) 172 – 3916784
E-Mail s.schoch@heilbronn-franken.com

Kontakt

Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH
Weipertstraße 8-10
D-74076 Heilbronn
Steffen Schoch
Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH
Geschäftsführung

Bilder

Social Media