US-Armee vergibt Großauftrag zur Anpassung der Enigma-Plattform an die Anforderungen der Stryker-Brigaden

Enigma optimiert in Zusammenarbeit mit der IT Services Company Information Systems Support Incorporation die Wartung für Fahrzeuge d. Stryker-Brigade unter Einsatzbedingungen;d. Vertrag ist opt. auf weitere militärische Bodenfahrzeugtypen erweiterbar
(PresseBox) (München, ) Enigma, führendes Unternehmen für Service- und Support-Technologien im Aftersales-Bereich, gibt bekannt, dass die US-Armee mit Information Systems Support, Inc. (ISS) einen Exklusivvertrag über mehrere Millionen US-Dollar abgeschlossen hat, der die Anpassung der Enigma-3C-Plattform an die Anforderungen der Stryker-Brigaden (mobile leichte Panzerwagen-Brigade mit einer Sollstärke von 3.600 Soldaten) unter Einsatzbedingungen zum Thema hat.

Der von ISS garantierte Exklusivvertrag legt fest, dass Enigmas webbasierte Wartungs- und Reparaturlösung für die Verwendung im Rahmen des US-Armee-Projekts TLDD (Tactical Logistics Data Digitization) angepasst wird. Die Armee erhält das Recht, die Enigma-Lösung über ISS für die Fahrzeuge der Stryker-Brigaden einzusetzen, zu denen sowohl der "Stryker" selbst als auch andere Bodenfahrzeuge der Typen HMMWV, HEMTT und FMTV zählen.

Enigma ist als offizielles Subunternehmen von ISS, einem führenden Unternehmen für IT-, Kommunikations- und Logistik-Services, in das TLDD-Projekt involviert. ISS leitete das Projekt, ist verantwortlich für alle Integrations- und Systemanforderungen und koordiniert die Anforderungen der US-Armee an das TLDD-Projekt und an die Enigma-3C-Plattform.

Die im Herbst 2004 offiziell von den Stryker-Brigaden unter Einsatzbedingungen getestete Enigma-basierte Lösung ist für den Support einer Brigade mit 300 Strykern - 19 Tonnen schwere, 4-achsige, mittelschwer bewaffnete Radfahrzeuge - ausgelegt. Die Applikation bietet den Soldaten alle Diagnose-, Service- und Reparaturinformationen, die sie benötigen, um ein Stryker-Fahrzeug unter Einsatzbedingungen zu warten und zu reparieren. Dazu zählen auch Ersatzteil- und Serviceinformationen, automatisierte Wartungsprozeduren, Instruktionen zur Fehlerkennung- und -behebung sowie Wartungsprotokolle. Die Lösung verbessert die Wartungseffizienz der Stryker-Brigade in allen Bereichen. So reduziert sie die Fehlbestellungsrate, indem sie Logistik und Supply-Chain-Management für die Waffensysteme verknüpft, und sie verlängert die Lebensdauer und Einsatzbereitschaft der gesamten Ausrüstung.

Enigmas Lösung verbindet sämtliche Wartungs-, Ersatzteil und Serviceinformationen aus mehr als 50 unterschiedlichen technischen Handbüchern und liefert genau die Informationen, die für jedes einzelne Stryker-Fahrzeug relevant sind. Nach der Eingabe der Seriennummer des Fahrzeugs liest das Enigma-basierte System automatisch die entsprechenden Fehlercodes aus dem Bordcomputer des Fahrzeugs und zeigt sofort eine komplette Liste mit Instruktionen für Fehlersuche, Wartung und Reparatur, aufbereitet für den Kenntnisstand des Soldaten. Die Enigma-Lösung unterstützt auch die Ersatzteilbestellung, Fehlerprotokollierung und termingerechte Wartung durch ihre Integration mit dem Bord-Computer des Fahrzeugs und durch ihre Anbindung an das Bodenfahrzeug-Logistiksystem der US-Armee (ULLS-G).

"Die US-Armee testete Enigmas Technologie und erkannte schnell ihren Wert für den Service moderner Militärfahrzeuge, denn durch die Reparatur und Wartung der Fahrzeuge direkt vor Ort wird die Einsatzbereitschaft deutlich erhöht", erklärte Jonathan Yaron, CEO von Enigma. "Mit Hilfe der von Enigma und ISS an die Anforderungen der Stryker-Brigaden angepassten Lösung rüstet die US-Armee ihre Soldaten mit modernster Technologie aus, um sich und ihre Ausrüstung zu schützen. Diese Implementierung stärkt nicht nur Enigmas Rolle als Lieferant für die US-Armee, sondern stellt einen wichtigen Schritt für einen breiten Einsatz unserer Technologie dar."

Entwickelt auf Basis einer offenen J2EE-n-tier-Architektur (Java 2 Enterprise Edition) ermöglicht die Enigma-Lösung den Stryker-Brigaden, wireless, über Web, CD/DVD und Papier auf benötigte Informationen zuzugreifen. Unterstützt werden auch zahlreiche Standardformate wie XML, PDF oder SGML. Darüber hinaus steht den Soldaten vor Ort die volle Funktionalität sowie die Möglichkeit zur Datenübertragung zur Verfügung. Die Überprüfung auf Verfügbarkeit von Ersatzteilen und deren automatisierte Bestellung, die Übermittlung von Fehlerprotokollen und die Planung von Wartungsintervallen können direkt über das kabellose Netzwerk der US-Armee abgewickelt werden. Außerhalb des Funknetzes können die Soldaten Bestellungen, Wartungsmaßnahmen und Updates über das CAISI-System (Combat Service Support Automated Information Systems Interface) synchronisieren. Außerdem kann das Enigma-basierte System dem Ausrüstungs-, Inspektions- und Wartungsprogramm der US-Armee Fehlercodes übermitteln, so dass durch statistische Prognosen und vorbeugende Wartungsmaßnahmen die Einsatzbereitschaft der Fahrzeuge verlängert werden kann.

Kontakt

Enigma UK
2F, Berkeley Square House
-W1J 6BD London
Ralf Pettenkofer
Marketing
Marketingleiter Europa
Telefon: 08999679212
Telefax: 08999679200
Social Media