Ärgernis Werbung - so wehren Sie sich

(PresseBox) (Karlsruhe, ) Unerlaubte Telefonanrufe, überquellende Briefkästen, Gewinnspiel- und Lockvogelwerbung, Spams ... - immer häufiger versuchen Unternehmen, Verbrauchern durch penetrante und sogar unzulässige Werbemaßnahmen Verträge unterzuschieben.

Die Verbraucherzentrale informiert in einem Vortrag darüber, wie Verbraucher sich auf Grundlage der aktuellen Rechtsprechung gegen die unerwünschte Werbeflut in Briefkästen, am Telefon oder per E-Mail schützen und zur Wehr setzen können.

Der kostenlose* Vortrag 'Ärgernis Werbung - so wehren Sie sich' findet am Montag den 12. September um 18 Uhr bei der Verbraucherzentrale in Karlsruhe, Kaiserstraße 167, 5.OG statt.

Interessierte sollten sich unbedingt per E-Mail an tfh@vz-bw.de, per Fax 0721- 9845150 oder montags bis donnerstags zwischen 10 und 18, freitags bis 14 Uhr unter der Nummer 01805-50 59 99 (Festnetzpreis 14 ct/min; Mobilfunkpreis maximal 42 ct/min) anmelden. Bei der Anmeldung bitte angeben: Thema, Ort und Datum der Veranstaltung.

Kontakt

Verbraucherzentrale Baden-Württemberg e. V.
Paulinenstraße 47
D-70178 Stuttgart
Social Media