GUARD-F1 - die neue Ethernet-Produkt-Linie von MPL

Stabile industrielle Gigabit Firewall und VPN Router
GUARD-F1 (PresseBox) (Dättwil, ) MPL kündigt GUARD-F1 an, ein neues Produkt, das das Spektrum der industriellen Ethernet-Produkte um eine stabile industrielle Gigabit Firewall und VPN-Router erweitert.

Die Netzwerklösung GUARD-F1 wurde speziell entworfen für Anwendungen in Industrie und Verteidigung, wo Sicherheit, Qualität, Zuverlässigkeit, niedriger Stromverbrauch und langfristige Verfügbarkeit essentiell sind. Andere mögliche Anwendungen, um nur einige zu nennen, sind: Überwachung und Wartung auf Abstand, sichere Kommunikation in der Automation, etc. ... Der GUARD-F1 kommt mit 3 Gigabit Ethernet Interfaces, von denen zwei entweder als Kupfer- oder SFB-Ports erhältlich sind und einer ist als Kupferport erhältlich. Das speziell entworfene Gehäuse gestattet es, das System unter kritischen Bedingungen ohne Ventilator oder Belüftungslöcher zu betreiben. Es lässt sich leicht auf eine 35mm DIN Schiene oder Wand montieren. Das kompakte Gehäuse (62x120x162mm) bietet genug Platz, um zum Beispiel einen MAGBES (Managed Gigabit Switch) und/ oder SSD/HDD etc. hinzuzufügen. Auch MIL-Gehäuse stehen zur Verfügung.

Der GUARD kann von -20°C bis 60°C betrieben werden, ausserdem in Umgebungen mit erweitertem Temperaturbereich (-40°C bis 85°C), natürlich ohne Ventilator.

Die Möglichkeit, Kupferports genauso wie SFP-Ports für verschiedene Fiber-Optik-Lösungen anzubieten, macht dieses Produkt universell. Das interne miniPCIe Slot erlaubt verschiedene Extensionen wie WLAN, GPRS. Außerdem liefert das Gerät einen extern erhältlichen USB-Anschluss und ein microSD Memory Card Slot, was Einloggen und/ oder Konfiguration sehr vereinfacht.

Der GUARD-F1 kann über eine optionale Rückplatte individuell angepasst werden. Diese ermöglicht zusätzliche Interfaces: 2 SATA Ports, 3 USB Ports und 2 PCI Express Ports.

Weitere wesentliche Merkmale sind:

- Grosse Spannweite bei der Eingangsspannung (8V - 36V Gleichstrom)
- 3 x 1GBit Ethernet Ports, zwei können entweder als RJ45 oder als SFP Port genutzt werden
- Unterstützt SFP Module, dies gemäss SFP Multi Source Agreement (MSA) entsprechend INF-8074
- kompatibel mit 100Base-FX oder Gigabit Ethernet (einfacher und Multimodus)

Die GUARD-F1 Geräte werden in der Schweiz entwickelt und produziert. Dabei profitiert die Firma von 25 Jahren Erfahrung sowie einem grossen Know-how bei niedrigstem Stromverbrauch und Betrieb in erweitertem Temperaturbereichen. Weitere Informationen zum GUARD-F1 oder zu MPL erhalten Sie auf unserer Homepage unter www.mpl.ch oder per E-Mail unter info@mpl.ch.

Kontakt

MPL AG
Täfernstrasse 20
CH-5405 Dättwil

Bilder

Social Media