Abschlussbericht

Etablierte Messen mit neuen Synergien / Rege Ordertätigkeit des Fachhandels
(PresseBox) (Leipzig, ) Alles, was das Leben schöner macht, hatte in den vergangenen drei Tagen seinen Platz auf dem Leipziger Messegelände. Auf den Lifestyle-Fachmessen CADEAUX Leipzig, COMFORTEX, MIDORA und AHA - Internationale Werbeartikeltage Leipzig, die am heutigen Montag zu Ende gingen, präsentierten sich rund 730 Aussteller. Die Zahl der Fachbesucher blieb mit 19.800 im Vergleich zum Vorjahr konstant. "Wir freuen uns über ein solides Ergebnis der Messen, das erneut deren Bedeutung als wichtige Trend-, Informations- und Orderplattformen unterstreicht. Für die anstehende Herbst- und Wintersaison verzeichneten viele Aussteller eine rege Ordertätigkeit", so Martin Buhl-Wagner, Sprecher der Geschäftsführung der Leipziger Messe GmbH. Erstmals fanden sieben Messen parallel in den Hallen statt. "Die Lifestyle-Messen konnten durch zahlreiche Synergien mit den 'Messen mit Raffinessen' LE GOURMET, GÄSTE und FleiFood profitieren", resümiert Buhl-Wagner.

CADEAUX Leipzig: Einrichten und Schenken mit Stil

Welche Lifestyle-Trends sind angesagt im kommenden Herbst und Winter? Das erfuhr der Facheinzelhandel auf der 39. CADEAUX Leipzig. Rund 370 Aussteller aus 13 Ländern präsentierten eine breit gefächerte Palette an aktuellen und innovativen Erzeugnissen zum Einrichten, Dekorieren, Schenken und Feiern. Für die Besucher, die vor allem aus Sachsen (48 Prozent), Sachsen-Anhalt und Thüringen (je 16 Prozent) anreisten, stand das kommende Weihnachtsgeschäft im Mittelpunkt. Dabei erwies sich die CADEAUX erneut als typische Ordermesse: Laut einer Befragung durch das Institut für Marktforschung Leipzig erklärten 66 Prozent der Fachbesucher, Geschäftsabschlüsse auf der Messe getätigt zu haben. 80 Prozent bewerten den geschäftlichen Erfolg der CADEAUX positiv, und gut 92 Prozent planen bereits jetzt, im nächsten Jahr wieder nach Leipzig zu kommen.

Gute Noten erteilen auch die Aussteller: 79 Prozent sehen ihre Messeziele als erreicht an. Eine Wiederbeteiligung an der Frühjahrs-CADEAUX 2012 fassen schon heute 70 Prozent der Unternehmen ins Auge; 83 Prozent wollen im Herbst wiederkommen. 86 Prozent der Aussteller gaben an, die Messe gern weiterzuempfehlen.

COMFORTEX: Zufriedene Aussteller, Experten-Tipps und inspirierende Trends

Die COMFORTEX hat sich in den letzten Jahren kontinuierlich weiterentwickelt und einen Qualitätssprung vollzogen. So das einhellige Fazit von Veranstalter und Ausstellern der diesjährigen Fachmesse für Raumgestaltung. 163 Aussteller (2010: 138) zeigten ihre Ideen für ein modernes Wohnambiente und eine stilsichere Objektausstattung. Projektdirektor Andreas Zachlod: "Wir konnten deutlich mehr Top-Aussteller und -Marken für die Messe gewinnen. Diese waren mit dem Messeverlauf zufrieden, wie die guten Geschäftsabschlüsse und intensive Kundengespräche belegen. Damit sind wir 2011 erneut das nationale Messehighlight der Branche im Herbst. Ermöglicht wurde dieses Ergebnis auch durch eine hervorragende Zusammenarbeit mit erstklassigen Partnern." Laut einer Befragung des Instituts für Marktforschung Leipzig werden 87 Prozent der Aussteller die COMFORTEX weiterempfehlen; 78 Prozent wollen sich erneut an der Messe beteiligen.

Hochwertige Stoff- und Tapetenverlage sowie -hersteller nutzten die Gelegenheit, neue Kontakte zu knüpfen und bestehende zu pflegen. Erstmals stellten alle Mitgliedsfirmen der Interessengemeinschaft führender deutscher Heimtextilproduzenten "Deco Team" gemeinsam auf der Messe aus. Neu waren in diesem Jahr außerdem die Hersteller von Polstermöbel-Kleinserien. Das dritte PolsterCamp lud an fünf Stationen zum Mitmachen und Ausprobieren ein. Auf großes Interesse stieß zudem die Sonderpräsentation der Kunsthochschule Burg Giebichenstein aus Halle, in der avantgardistische Ideen für die Wände der Zukunft gezeigt wurden. In den TrendRäumen konnten Besucher in vier Installationen die Trends der kommenden Saison begutachten und sich für eigene Kreationen inspirieren lassen.

MIDORA: konstant und zuverlässig

Erneut hat sich die Uhren- und Schmuckmesse als solide Orderplattform vorwiegend für den mitteldeutschen Fachhandel erwiesen. Aus dem Ausland kamen sechs Prozent der Besucher nach Leipzig. Charakteristisch ist der hohe Anteil an Stammbesuchern - weit über die Hälfte zählte dazu, und etwa die gleiche Menge wählt für ihren jährlichen Messebesuch ausschließlich die MIDORA. Einzelhandel und Handwerk stellten mit insgesamt 80 Prozent die größten Gruppen. Die MIDORA wird vom mitteldeutschen Fachhandel nach wie vor als wichtigster Herbstordertermin bewertet, um die Lager für das Weihnachtsgeschäft zu füllen - so ein Ergebnis der Befragung während der Messe. Obwohl auch im Uhren- und Schmuckbereich vielfältige Vertriebswege existieren und die Industrie viel über Handelsvertreter arbeitet, sehen 70 Prozent Messen als maßgebliche Quelle für ihre Information. Das Interesse richtete sich am stärksten auf Neuheiten und Branchentrends.

Es haben sich in diesem Jahr 140 Aussteller beteiligt und etwa 150 Marken präsentiert. Besonders der Uhrenbereich war sehr gut aufgestellt, was die mittleren Preislagen betrifft. Auf der MIDORA konnten 45 Prozent aller Aussteller ihre Ziele sehr gut oder gut erreichen - das sind neun Prozent mehr als im Vorjahr. An der kommenden MIDORA wollen sich 85 Prozent erneut beteiligen - ein leichtes Plus von einem Prozent gegenüber 2010.

Am Rande der MIDORA fand die Tagung des europäischen Uhrmacherverbandes EWRO (European Watchmaker and Retailer Organisation) statt. EWRO ist die Interessenvertretung von rund 8.000 Betrieben in Europa, darunter 3.106 Uhrmacher in Deutschland. Der kürzlich gegründete Verband forderte auf der MIDORA Leipzig ein faires Miteinander von Handwerk und Herstellern. Er sprach sich entschieden dagegen aus, dass mehrere Hersteller die Belieferung freier Uhrmacherwerkstätten mit Originalersatzteilen für Marken- oder Luxusuhren reglementieren.

AHA - Internationale Werbeartikeltage Leipzig: Kunden wirkungsvoll ansprechen

Zum zweiten Mal unterbreiteten auf der AHA - Internationale Werbeartikeltage Leipzig 55 Aussteller ein breites Spektrum an Werbemitteln. Erstmals bot das Congress Center Leipzig (CCL) den Rahmen für die Veranstaltung, die aus den einstigen Hausmessen der Unternehmen Abakus Riesa und Hallbauer Exklusivwerbung Leipzig hervorgegangen ist. "Aussteller und Besucher konnten sowohl vom schönen Ambiente im Kongresszentrum als auch von der unmittelbaren Nachbarschaft zu den anderen Messeveranstaltungen profitieren", resümiert Ludwig Schulze. Der Geschäftsführer von Abakus Riesa freute sich vor allem über den Zuwachs von ausländischen Ausstellern. So waren Unternehmen aus Dänemark, Frankreich, Österreich, Polen und den Niederlanden vertreten. Gut angenommen wurde auch der Familien-Sonntag, der Besuchern die Möglichkeit bot, ihre Kinder aufs Messegelände mitzubringen.

Im kommenden Jahr finden die Lifestyle-Fachmessen wieder im September statt. Termin für die nächste Frühjahrs-CADEAUX ist der 25. bis 27. Februar 2012.

CADEAUX Leipzig
Fachmesse für Geschenk- und Wohntrends
(3. bis 5. September 2011)

20. COMFORTEX
Fachmesse für Raumgestaltung
(3. bis 5. September 2011)

MIDORA
Uhren- & Schmuckmesse
(3. bis 5. September 2011)

AHA - Internationale Werbeartikeltage Leipzig
(4. bis 5. September 2011)

Kontakt

Leipziger Messe GmbH
Messe-Allee 1
D-04356 Leipzig
Corinna Schwetasch
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (K-PR)
Pressereferentin
Ingrid Bednarsky
Freie Journalistin
Gabriele Groeger
Presse
Pressereferentin
Social Media