Neue Multifunktionsdrucker von OKI: Viel Format, Kreativität und Software-Tools

Neue Multifunktionsdrucker von OKI: Viel Format, Kreativität und Software-Tools (PresseBox) (Brunn am Gebirge, ) OKI, Spezialist für professionelle Drucklösungen und Managed Print Services, bringt mit den neuen Multifunktionsgeräten (MFPs) MC851 und MC861 Farbe in die Büroumgebung: Ob scannen, faxen, kopieren oder drucken - die 4-in-1-Geräte erledigen jeden Auftrag im A4- und A3-Format. Intelligente Software-Tools erleichtern die Kostenkontrolle und bieten optimales Qualitätsmanagement für Arbeitsgruppen und Kreativanwender.

Zu den Highlights der sehr kompakten All in one Drucker MC851 und MC861 zählen kosten- und zeitsparende Software-Tools wie Print Control, PrintSuperVision oder der Colour Access Policy Manager (CAPM), die allesamt kostenlos im Lieferumfang enthalten sind. Mit den neuen Modellen wird OKI den unterschiedlichsten Benutzeransprüchen gerecht: "Die OKI MFPs ersetzen die sonst in Büros nötigen Einzelgeräte wie Laserdrucker, den Kopierer mitsamt seinen Wartungsverträgen, den Scanner und das Fax. Es gibt die kleinere Ausführung, die optimal für Selbständige und Kleinbüros ist. Bei höheren Druckaufkommen empfehlen wir den MC861", erklärt Karl Hawlik, Geschäftsführer von OKI Österreich.

Kostenmanagement im Überblick
Damit die Betriebskosten dauerhaft niedrig bleiben, hat OKI die MC8X1-Serie mit der Software Print Control ausgestattet. Diese erlaubt eine Kostenstellen-basierte Abrechnung, ohne den Druckauftrag über einen externen Server umleiten zu müssen. "Diese Funktionalität ist ideal als Abrechnungs- und Kalkulationsbasis, z.B. für Bürogemeinschaften oder für Agenturen, die Kleinauflagen für ihre Kunden produzieren", so Hawlik. Zugriffsrechte für Anwendungen, die farbig drucken dürfen, werden mithilfe der Software Colour Access Policy Manager über Regeln verwaltet und überflüssige Farbausdrucke dadurch vermieden.

Zeitraubendes Geräte-Management? Fehlanzeige
Dank nützlicher Steuerungs- und Konfigurationstools wie beispielsweise der kostenfreien Software PrintSuperVision gehen Reporting und Verwaltung in Echtzeit kinderleicht von der Hand. Zusätzliche Softwarepakete wie Nuance PaperPort oder Nuance OmniPage wandeln darüber hinaus Dokumente in digitale Inhalte oder in editierbare elektronische Dateien um. Auch das integrierte Scannen in eine Grafik-Software wird durch TWAIN- und Netzwerk-TWAIN-Funktionen erheblich erleichtert. "Das ist besonders für kreative Berufsgruppen wie die Werbebranche, Grafiker, Webdesigner, Architekten oder technische Zeichner wichtig", ergänzt Hawlik.

Einfach übersichtlich - übersichtlich einfach
Die neuen OKI MFPs MC851 und MC861 zeichnen sich durch benutzerfreundliches Design und effizientes Dokumentenmanagement aus. Dazu zählen neben Funktionstasten für den bequemen Wechsel zwischen den Anwendungen auch zeitsparende Scan-to-Funktionen wie Scan-to-Netzwerk-PC, Scan-to-E-Mail oder Scan-to-USB. Obendrein ermöglicht der OKI Faxdruckertreiber den Faxversand direkt vom Rechner aus und umgekehrt lassen sich eingehende Faxe direkt an die gewünschte E-Mailadresse weiterleiten. Um einen Druckjob anzuhalten bzw. einen Auftrag zu unterbrechen gibt es die Option Job Interrupt. Vertrauliche Dokumente bleiben mithilfe der Secure Print-Funktion auch vertraulich, da die Daten verschlüsselt übertragen werden und erst nach Authentifizierung des berechtigten Nutzers abgerufen werden können.

Gewohnte OKI-Qualität
Die beiden OKI MFPs MC851 und MC861 bestechen durch flexible Medienverarbeitung aus bis zu vier Papierfächern - von A6 über A3 bis hin zu 1,2 Meter langen Bannern und 200 g/m² starkem Papier. Hawlik: "Außerdem können beide Serien standardmäßig Duplex drucken, Duplex kopieren und Duplex scannen. Das spart im Büroalltag enorm viel Zeit und Papier." Auch die Druckergebnisse überzeugen. Mit einer Auflösung von 1200 mal 600 dpi und der ProQ2400-Technologie können die OKI LED-Drucker mühelos jedem Farblaser Paroli bieten.

Service, Preis und Verfügbarkeit
OKI gewährt auf die neuen Modelle die OKI-typische Drei-Jahres-Garantie mit Vor-Ort- und Next-Business-Day-Service sowie zehn Jahre auf die Belichtungseinheit. Die neuen Modelle sind ab sofort im autorisierten Fachhandel ab 2.841,- Euro (MC851dn) bzw. 3.155,- Euro (MC861dn) erhältlich (Preise exkl. MwSt.).

Kontakt

OKI Systems (Deutschland) GmbH
Hansaallee 187
D-40549 Düsseldorf
Madeleine Mitrovic
Double-M Marketing & Communications

Bilder

Social Media