WITTENSTEIN AG: Premiere auf der IAA 2011 in Frankfurt

Igersheimer Mechatronik-Spezialist erstmals auf der 64. Internationalen Automobil-Ausstellung vertreten / Wachstum auch im Zukunftsmarkt der Elektromobilität
StreetScooter – mit der e-mobilen Antriebstechnik von WITTENSTEIN (PresseBox) (Igersheim, ) Die WITTENSTEIN AG zeigt als neuer Entwicklungspartner im Bereich der Elektromobilität erstmals Präsenz auf der Internatio-nalen Automobil-Ausstellung in Frankfurt - und zwar von 15. bis 25. September 2011 auf dem Gemeinschaftsstand der StreetScooter GmbH in Halle 4.0 Stand A 32. Neben dem eigentlichen Hauptgeschäftsfeld Maschinenbau finden die mechatronischen Antriebe damit einmal mehr Anwendung in neuen Märkten - eine weitere willkommene Herausforderung für die Entwickler und Ingenieure des baden-würtembergischen Familienunternehmens.

Das Projekt "StreetScooter" der RWTH Aachen bringt Unternehmen der automobilen Zulieferindustrie sowie der elektromobilen Schlüsseltechnologie zusammen. Gemeinsam sollen alle erforderlichen Technologien für ein vollelektrisches Stadtfahrzeug entwickelt und in Serie gebracht werden. Gleichzeitig soll StreetScooter auch ein Modell für die Herstellung von Elektrofahrzeugen sein, denn schließlich wird ein Verkaufspreis von ca. 5.000 Euro (zuzüglich Mehrwertsteuer und Batterie) angepeilt.

Der Beitrag der WITTENSTEIN AG: ein sehr kompaktes und robustes Antriebssystem, das Motor, Elektronik und Getriebe integriert sowie Formel 1-verdächtige Beschleunigungswerte erzielt - und das vollkommen emissionsfrei. Von großer Bedeutung für das Projekt "StreetScooter" ist dabei, dass in den WITTENSTEIN-Antriebsmodulen Motor, Getriebe und Elektronik optimal aufeinander abgestimmt sind und somit ein höchstmöglicher Wirkungsgrad erreicht wird.

Damit zeigt WITTENSTEIN einmal mehr, dass mechatronische Antriebe neben der klassischen Anwendung im Maschinenbau auch in völlig neuen Entwicklungsfeldern erfolgreich zum Einsatz kommen.

WITTENSTEIN befindet sich auf Wachstumskurs: Um die eigene Innovationsfähigkeit weiter auszubauen, benötigt der Mechatronik-Spezialist aktuell weitere "kreative Köpfe". Alleine im laufenden Geschäftsjahr 2011/12 wurden dafür 150 Stellen neu geschaffen.

High-Tech-Produkte von WITTENSTEIN fliegen ins Weltall und gewinnen Formel-1-Rennen. Über 1.400 Mitarbeiter entwickeln, produzieren und vertreiben intelligente Antriebssysteme - vom kleinsten Hochleistungs-Servoantrieb der Welt bis hin zu Hochtechnologie in der Medizintechnik. Mit Begeisterung und Leidenschaft setzen wir Maßstäbe -jeden Tag - weltweit.

Kontakt

WITTENSTEIN SE
Walter-Wittenstein-Straße 1
D-97999 Igersheim
Sabine Maier
WITTENSTEIN AG
Leiterin Öffentlichkeitsarbeit und Medien / Pressesprecherin

Bilder

Social Media