Made in Europe

Emmvee erfüllt die italienischen GSE-Anforderungen
(PresseBox) (Berlin, ) TÜV Rheinland bescheinigt Emmvee-Module das „Made in Europe“
Emmvee erfüllt auch die italienischen GSE-Anforderungen

Berlin, 6. September 2011. Der TÜV Rheinland bestätigt die europäische Herkunft der Komponenten der Emmvee-Module. Danach ist Emmvee ein Hersteller von Modulen "Made in Europa".
Nach ausgiebiger Werksinspektion hat Emmvee am 1. September das entsprechende TÜV Zertifikat erhalten. Mindestens 60 Prozent der Modulkomponenten bei Emmvee-Modulen stammen aus europäischer Produktion, so das Ergebnis des renommierten Prüf- und Zertifizierungsinstituts.
Emmvee-Module erfüllen damit alle Anforderungen der „Europa Klausel“ der italienischen Energieagentur Gestore dei Servizi Elettrici (GSE). Laut Conto Energia IV bedeutet das für Anlagenbetreiber in Italien, die sich für Emmvee-Module entscheiden, eine zehnprozentige Erhöhung der Einspeisevergütung.
Emmvee bezieht bereits seit Jahren seine Komponenten von deutschen Herstellern. In den meisten Modulen des Unternehmens werden Zellen von Bosch oder Q-Cells verbaut, das strukturierte Frontglas liefert der Mannheimer Glasspezialist Saint Gobain Solar Glass, die Stecker und Kabel kommen von Lumberg und die String- und Zellverbinder von Bruker-Spaleck. Spelsberg und Lumberg produzieren die Anschlussdosen für die Emmvee-Module.
“Für uns ist das keine Überraschung. Seit Gründung unseres Unternehmens verbauen wir die besten Komponenten von den renommiertesten Herstellern, viele aus Deutschland. Qualität wird bei Emmvee großgeschrieben. Nur die besten und zuverlässigsten Komponenten sind gut genug für unsere Module. Wir begrüßen auch die italienische Vorgehensweise, die dazu beitragen kann, den europäischen Markt zu stärken und gleiche Wettbewerbsverhältnisse zu schaffen”, betont Steffen Graf, Geschäftsführer der Emmvee Photovoltaics GmbH.

Kontakt

EMMVEE Photovoltaics GmbH
Franz-Jacob-Str. 4a
D-10369 Berlin
Frank Hilgenfeld
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher
Social Media