Erster industrieller Hochleistungs-Core-Switch mit 4 x 10GbE Ports

Moxa ICS 48G Serie (PresseBox) (München, ) Moxa bietet ab sofort den ersten Hochleistungs-Core-Switch der Industrie mit bis zu vier 10 Gigabit Ethernet (10GbE) Ports und maximal 48 Gigabit Ethernet Ports, optimiert für den Rack-Einbau.

Die industriellen ICS-G7848/G7850/G7852 Layer 3 und ICS-G7748/G7750/G7752 Layer 2 Core Switches mit hoher Port-Dichte bieten bis zu 48 Gigabit Ethernet Ports und unterstützen bis zu vier 10GbE Ports. Die Switches eignen sich aufgrund der vollen Gigabit-Netzwerkbandbreite optimal für Hochleistungsumgebungen und den ununterbrochenen Betrieb in Leitstellen. Von Vorteil für solche Anwendungen sind außerdem ihr flexibles modulares Hot-Swap Design, der zuverlässige lüfterlose Betrieb und eine Wiederherstellungszeit unter 50 ms dank Moxas selbstheilenden Netzwerktopologien Turbo Ring und Turbo Chain.

Volle Gigabit-Leistung

Die ICS Switches erfüllen dank ihrer fortschrittlichen Layer 3-Intelligenz die hohen Anforderungen an Kernnetzwerkanwendungen in der Industrie, wie zum Beispiel in der Prozess- und Transportautomation. Die große Bandbreite erlaubt die Bildung redundanter 10GbE-Ringe und Uplinks für zukunftssichere und skalierbare industrielle Backbones mit schnellen Kommunikationsgeschwindigkeiten und niedriger Latenz. Wenn noch höhere Bandbreiten gefordert sind, können die Switche mehrere 10GbE Ports zu einem einzigen Kanal zusammenfassen. Um die Zuverlässigkeit und Stabilität der 10GbE Verbindung zu gewährleisten, unterziehen sich alle Switches einem strengen Signalqualitätstest unter Einsatz eines Hochpräzisions-Oszilloskops.

Zuverlässige industrielle Eigenschaften

Moxas Switches der ICS-G78xx und ICS-G77xx Serie mit 48, 50, und 52 Ports verfügen über ein lüfterloses Design und arbeiten zuverlässig im erweiterten Betriebstemperaturbereich von 0 bis 60°C. Sie haben eine fünfjährige Garantie und sind UL 60950-1 und EN 50121-4 zertifiziert.

Rund um die Uhr verfügbar

Die ICS-G7000 Serie wird mit dualen isolierten 110/220 VAC Hot-Swap Netzanschlüssen für Stromredundanz geliefert, und verfügt über bis zu 12 Hot-Swap Gigabit Ethernet Mediamodule für ununterbrochenen Betrieb. Die Switche sind für die Maximierung der Systemverfügbarkeit optimiert und bieten neben Moxas Ringtopologien auch 802.1D RSTP/STP, VRRP sowie Dual Images für Firmware Upgrades um Systemstabilität und verbesserte Netzwerkproduktivität sicher zu stellen.

Funktionen im Überblick

- Bis zu 48 Gigabit Ethernet Ports plus zwei oder vier 10 Gigabit Ethernet Slots
- Bis zu 52 Glasfaserschnittstellen (SFP Slots)
- L3 Switching: Static Routing, RIP V1/V2, OSPF, VRRP (ICS-G7848/G7850/G7852 Serie)
- Moxa Turbo Ring und Turbo Chain sowie RSTP/STP für Netzwerkredundanz auf Link-Ebene
- IEEE 1588 PTP, Modbus/TCP, LLDP, SNMP Inform, QoS, IGMP Snooping, VLAN, IEEE 802.1X, HTTPS, SNMPv3 und SSH Unterstützung
- Modulares Design, Hot-Swap Media- und Netzanschlussmodule
- Isolierte redundante Stromzufuhr mit universellen 110/220 VAC Spannungseingängen
- Lüfterlos, 0 bis 60°C Betriebstemperatur

Kontakt

Moxa Europe GmbH
Einsteinstraße 7
D-85716 Unterschleissheim
Sonja Schleif
2beecomm

Bilder

Social Media