Engagement nicht nur im Netz: billiger.de spendet Schulartikel an Kinderheimstiftung

Erfolg der ersten billiger.de-Aktion „1 x kaufen – 1 x schenken“ kommt Kinderheim zugute – weitere folgen
billiger.de spendet Schulartikel an Kinderheimstiftung (PresseBox) (Karlsruhe, ) Im Online-Business geht es immer nur um Profit und Kommerz – ganz ohne soziales Gewissen? Stimmt nicht! Die Internetfirma billiger.de, Deutschlands großer Online-Preisvergleich, beweist, dass es auch anders geht: Das Unternehmen spendete im Rahmen der Aktion „Schulbeginn“ Schulartikel im Wert von knapp 2000 Euro an die Heimstiftung in Karlsruhe. Damit sollen vor allem Flüchtlingskinder, die die Stiftung betreut, zum Schulanfang unterstützt werden.
Der Clou der billiger.de-Aktion: Auch die Internetnutzer tragen ihren Teil zum Erfolg bei. Dank des billiger.de-Partnershops Liebl durften sie sich über günstige Schulartikel zum Vorzugspreis freuen und konnten beim Kauf ganz nebenbei Gutes tun – gemäß des Mottos der Aktion „1 x kaufen – 1 x schenken“.
Hintergrund ist das Versprechen des Preisvergleichs billiger.de, jedes vom Nutzer erworbene Produkt ein zweites Mal zu kaufen und als Spende zu überreichen. „Es ist einfach toll, was bei der Aktion von billiger.de (http://www.billiger.de/) alles zusammengekommen ist“, freut sich Lothar Ebert, stellvertretender Leiter der Kinder-und Jugendhilfe der Heimstiftung Karlsruhe. „Unsere Kinder sind schon sehr aufgeregt und freuen sich mächtig über die schönen Schulsachen – und den Beginn des Schuljahres. Wir – und auch die Kinder – bedanken uns ganz herzlich bei billiger.de.“
Dort laufen schon die Vorbereitungen für die nächste Aktion: „Wir schätzen uns glücklich über den Erfolg von billiger.de und möchten dies teilen. Und wir verschließen auch nicht die Augen vor der Verantwortung gegenüber der Gesellschaft. Deshalb freut es uns sehr, dass wir auf sozialer Ebene helfen können und tun das mit großer Freude“, so Lorenz Petersen, Geschäftsführer des Preisvergleichs billiger.de. „Mit unserem nächsten Projekt „Bücher für alle“ werden wir budgetschwachen Bibliotheken unter die Arme greifen.“
Die Aktion, bei der die Nutzer von billiger.de beim Kauf von Büchern wieder von Vorzugskonditionen profitieren und zugleich die Höhe der Spende beeinflussen können, startet Anfang Oktober.

Auf dem Bild sind von links nach rechts zu sehen: Lothar Ebert (stellvertretender Leiter der Kinder- und Jugendhilfe der Heimstiftung Karlsruhe), Lorenz Petersen (Geschäftsführer des Preisvergleichs billiger.de), Jacqueline Ramthun (Jugendliche) und Dunja Bertsch (Gruppenleiterin der Mädchengruppe).

Kontakt

solute gmbh - billiger.de
Zeppelinstraße 15
D-76185 Karlsruhe
Christoph Hausel
Presse & PR
Presse

Bilder

Social Media