Absicherung virtueller und physischer IT-Umgebungen

Aktualisiertes Security-Training bei Fast Lane: "Symantec Endpoint Protection 12.1: Administration (SEP)"
(PresseBox) (Hamburg/Berlin, ) Der autorisierte Symantec Education Delivery Partner Fast Lane (www.flane.de) hat das Herstellertraining "Symantec Endpoint Protection 12.1: Administration (SEP)" aktualisiert. Die Software Endpoint Protection wurde speziell für den Schutz vor digitalen Angreifern wie Viren, Trojanern und anderer Malware entwickelt. In der SEP-Schulung lernen IT-Verantwortliche, wie sie die Symantec-Lösung optimal einrichten und einsetzen.

Mit der Version 12.1 erfolgte auch eine Aktualisierung des fünftägigen Kurses, der den Teilnehmern Know-how auf dem neuesten Stand vermittelt. Das Training richtet sich vornehmlich an Netzwerkmanager, Reseller, System- und Client Security-Administratoren sowie Consultants, die sich im Arbeitsalltag mit der Installation, Konfiguration und Verwaltung von Security-Maßnahmen befassen. Neben Design, Implementation und Konfiguration erwerben die Teilnehmer essenzielle Kenntnisse zu Management und Monitoring der Symantec-Lösung. Dazu zählen unter anderem die Einrichtung von Client-Firewalls, Intrusion Prevention, Applikations- und Device-Kontrolle sowie verhaltensbasierende Schutzrichtlinien. Ebenso auf dem Lehrplan stehen Server- und Datenbank-Management, Features für virtuelle Clients und die Verknüpfung des Symantec Endpoint Protection Manager mit dem Protection Center.

Kursinhalte im Überblick

- Die Lösung Symantec Endpoint Protection
- Installation von Symantec Endpoint Protection
- Konfiguration der Umgebung von Symantec Endpoint Protection
- Clients implementieren
- Client- und Policy-Management
- Content Updates konfigurieren
- Die Symantec Endpoint-Umgebung designen
- Einführung: Antivirus, Insight, SONAR
- Viren- und Spyware-Schutz-Richtlinien managen
- Ausnahmeregelungen managen
- Einführung: Network Threat Protection und Application Device Control
- Management von Firewall-Regeln
- Management von Intrusion Prevention-Regeln
- Individuelles Anpassen von Network Threat Protection sowie Applikations- und Gerätekontrolle
- Virtualisierung
- Konfiguration von Replizierung, Failover und Load Balancing
- Management von Servern und Datenbanken
- Erweitertes Monitoring und Reporting
- Kopplung von SEPM und Protection Center

Nächste Termine

München 17.10. - 21.10.2011
Hamburg 05.12. - 09.12.2011

Preis: 3.375,- € zzgl. MwSt.

Weitere Informationen unter www.flane.de/course/sy-sep.

Kontakt

Fast Lane Institute for Knowledge Transfer GmbH
Gasstraße 4
D-22761 Hamburg
Barbara Jansen
Fast Lane Institute for Knowledge Transfer GmbH
Olaf Heckmann
PR-Agentur Sprengel & Partner GmbH
Social Media