pdfaPilot von callas software macht’s möglich: webPDF von SoftVision konvertiert auch nach PDF/A

(PresseBox) (Berlin, ) Die SoftVision Development GmbH hat im Rahmen eines neuen Releases ihrer Software webPDF die Möglichkeit integriert, Dokumente nach PDF/A zu konvertieren und deren Konformität zu validieren. Dazu hat das Unternehmen das Flaggschiffprodukt von callas software, den pdfaPilot, in sein webPDF integriert. Der callas pdfaPilot basiert auf derselben PDF/A-Technologie, die Adobe in sein Acrobat integriert hat. webPDF-Anwender haben somit die Möglichkeit, Dokumente langfristig sicher in einem ISO-zertifizierten Format zu archivieren.

webPDF von SoftVision ist eine plattformunabhängige, zentralisierte Lösung zum Erstellen und Verarbeiten von PDF-Dokumenten in jeglicher Form. Die Software ermöglicht die Konvertierung von über 100 Dateiformaten in das PDF-Format und das digitale Unterschreiben von PDF-Dokumenten. Mit der Version 3 können Anwender ihre Dokumente nun auch in das PDF/A-Format konvertieren und damit langfristig sicher archivieren. Eine Validierung der Dokumente, also der Nachweis, dass sie dem Standard entsprechen, zählt ebenfalls zum erweiterten Funktionsumfang. Der pdfaPilot verwendet dieselben Validierungsverfahren wie die Preflight-Funktion, die von callas software an Adobe® für die Anwendung Adobe® Acrobat® 9 Pro lizenziert wurde. "Die Konvertierung von Dokumenten und auch E-Mails nach PDF/A gewinnt immer mehr an Bedeutung. Auch unsere Kunden haben nach einer Option gefragt, Dokumente mit PDF/A langfristig sicher aufbewahren zu können, um so beispielsweise auch rechtliche Vorschriften zu erfüllen", erläutert Bernd Engelhardt, Geschäftsführer von SoftVision. "Aus diesem Grund haben wir uns am Markt nach einer geeigneten Lösung umgeschaut, die diese Anforderung erfüllt." Fündig wurde SoftVision schließlich bei callas software. Das Berliner Softwareunternehmen bietet mit seinem pdfaPilot ein leistungsfähiges Produkt, wenn es um die Konvertierung und Validierung von PDF/A-Dokumenten geht. "Wir hatten von Anfang an das Gefühl, dass callas software für uns der richtige Partner ist. Die Integration lief aufgrund der SDK-Bibliothek, die callas software zur Verfügung stellt, reibungslos." Dieses "Gefühl" hat sich im Alltagsgeschäft bereits bestätigt: "Die callas-Bibliothek hatte die erwartete hohe Qualität, zusätzlich hat uns aber vor allem auch die schnelle und qualifizierte Betreuung im Support überzeugt", so Engelhardt abschließend.

Über SoftVision Development

Die SoftVision Development GmbH ist ein IT-Unternehmen aus Fulda. Die Hessen sind Standardsoftware-Entwickler und Dienstleister für E-Business-Projekte. Ein Schwerpunkt ist die Standardprodukt-Entwicklung im Notes-/Domino-Umfeld - zudem entwickelt SoftVision Java-basierte Server-Software. Als anerkannter Independent Software Vendor (ISV) bietet SoftVision - neben den Standardprodukten NotesToPaper, n2pdf und webPDF - auch innovative Individuallösungen.

SoftVision Development ist außerdem kompetenter Partner für die Bereitstellung von Content Management Systemen zum Betrieb und Verwalten von WebSites und für die Planung und Umsetzung eigener, professioneller Webshops (E-Commerce-Systeme).

Mit der Erfahrung aus der Zusammenarbeit mit über 700 Unternehmen mit mehr als 130.000 Anwendern in 27 Ländern weltweit und mit dem Blick für's Ganze, erarbeitet SoftVision ideale Lösungen für Unternehmen - alles getreu dem Firmenmotto: "We solve problems. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.softvision.de.

Kontakt

Callas Software GmbH
Schönhauser Allee 6/7
D-10119 Berlin
Nicole Körber
good news! GmbH
Geschäftsführerin
Dietrich von Seggern
callas software GmbH
Bernd Engelhardt
SoftVision Development GmbH
Social Media