Business Process Management – Matchwinner für Software-Projekte

DOAG Special Interest Group trifft sich am 27. September 2011 in Frankfurt
(PresseBox) (Ettlingen, ) Die Special Interest Group (SIG) Business Process Management (BPM) der DOAG Deutsche Oracle-Anwendergruppe e.V. trifft sich in diesem Jahr am 27. September im Holiday Inn Frankfurt City-South in Frankfurt am Main. In spannenden Vorträgen erfahren die Teilnehmer mehr über BPM Best Practice und die Umsetzung elektronischer Workflows. Sebastian Graf, DOAG SIG-Leiter und Division Manager bei PROMATIS, blickt zufrieden auf drei Jahre erfolgreiche und unabhängige Anwender-Unterstützung zurück.

„Lessons Learned“ - wer kennt sie nicht? Meetings, in denen nach Projektabschluss geklärt werden soll, warum das Projekt nicht in der verabredeten Zeit abgewickelt werden konnte und/oder warum das Budget nicht eingehalten wurde. Betrachtet man aktuelle Studien, lassen sich Qualitätsprobleme in IT-Projekten meist auf eine unzureichende Requirements-Analyse zurückführen. Auch die Praxis zeigt, dass in vielen Projekten tatsächlich erst mit der Anforderungsanalyse begonnen wird, wenn die Implementierung bereits in vollem Gange ist. Durch einen sinnvollen Einsatz von BPM wird ein solides Fundament geschaffen, auf dem Design und Implementierung aufbauen können. Weitere Gründe, wie BPM den Projekterfolg unterstützt und warum eine Geschäftsprozessbetrachtung Sinn macht, werden unter anderem auf der Veranstaltung diskutiert. Das Vortragsprogramm ist mit Beiträgen aus Forschung, Lehre und Praxis sehr vielfältig. So gibt Simon Werner vom Frauenhofer Institut für Materialfluss und Logistik (IML) beispielsweise einen Einblick in die Methodik der Softwareauswahl für Unternehmen. Prof. Dr. Marco Mevius, Professor für Geschäftsprozessmodellierung und –optimierung an der HTWG Konstanz, referiert über die innovative Kombination von BPM und Web 2.0. Die Vorteile des technischen AIA-Frameworks für kanalübergreifende Geschäftsprozesse werden von Gregor Bublitz, ec4u expert consulting ag, erläutert. Zudem berichten Oracle Vertreter über die aktuelle Oracle BPM Produktpolitik und -strategie und simulieren darüber hinaus konkrete Prozessmodelle mit BPM 11g.

Anwender von Oracle Produkten nutzen die einzigartige Möglichkeit, bei Treffen der SIG BPM unabhängige Informationen aus erster Hand zu erhalten und offene Diskussionen zu führen. Nicht zuletzt während des anschließenden Get-togethers bietet sich die Gelegenheit zum Networking mit Anwendern und Experten der Oracle BPM Community. Weitere Informationen zur Teilnahme finden Sie unter: https://mydoag.doag.org/...

Kontakt

PROMATIS software GmbH
Pforzheimer Str. 160
D-76275 Ettlingen
Sarah Pfeiffer
Referentin Marketing & Presse

Bilder

Dateien

Social Media