Mit frischem Wind in die Zukunft

Windenergie im Fokus der 12. RENEXPO 2011
(PresseBox) (Reutlingen, ) Die Windenergienutzung in Bayern und in Baden-Württemberg steht vor einem Boom. Bis 2021 soll die Windenergie allein in Bayern bis zu 10 Prozent des bayerischen Stromverbrauchs decken. In Baden-Württemberg sind die Pläne sogar noch ehrgeiziger. Eine großartige Chance für Grundbesitzer, Hersteller, Planer, Investoren, Energieversorger, Energiedienstleister und Betreiber. Folgerichtig steht die Windeenergie auch besonders im Fokus von der 12. Internationalen Energiefachmesse RENEXPO, die vom 22. bis 25.09.2011 in Augsburg die ganze Bandbreite erneuerbarer Energieträger, Technologien und Dienstleistungen präsentiert.

Für Bayern wird die Nutzung der Windenergie in Zukunft eine deutlich stärkere Rolle spielen müssen. Dies betont auch Bayerns Energieminister Martin Zeil, der die Schirmherrschaft der 12. RENEXPO in Augsburg übernommen hat. "Wir halten unter der Voraussetzung der Raumverträglichkeit, Wirtschaftlichkeit und Bürgerakzeptanz die Errichtung von 1000 bis 1500 neuen Windenergieanlagen bis zum Jahr 2021 für realistisch", so Zeil im August 2011. Diese sollen dann 6 bis 10 Prozent des Stromverbrauchs Bayerns decken. "Mit dem neuen Bayerischen Energiekonzept 'Energie innovativ' haben wir eine Vielzahl an Maßnahmen festgelegt, die den Ausbau der erneuerbaren Energien und gerade auch der Windenergie ermöglichen werden", erklärt der Minister. Noch in diesem Jahr sollen Hinweise für das Genehmigungsverfahren zur Errichtung von Windenergieanlagen für die Kommunen und regionale Behörden erarbeitet werden, um die Transparenz zu erhöhen und Hemmnisse abzubauen. "Darüber hinaus werden wir die Bürger mit einem Leitfaden unter anderem über die Möglichkeiten der direkten Beteiligung an den Anlagen vor Ort informieren", verspricht Zeil.

Die 12. RENEXPO bietet vom 22. bis 25.09.2011 in Augsburg gerade für den süddeutschen Raum eine optimale Plattform für die Windeenergie-Branche. Die großen Hersteller, Planer und Dienstleister, wie beispielsweise ENERCON, Nordex, Vestas und die Projektierer Windreich AG und OSTWIND, stellen im Messebereich beziehungsweise in der die beiden Fachtagungen begleitenden Ausstellung zum Thema Windenergie aus und präsentieren aktuelle Produkte und innovative Lösungen.

Am Freitag, den 23.09.2011 veranstaltet die REECO GmbH in Zusammenarbeit mit dem Bundesverband WindEnergie die Fachtagung "Mehr Windenergie in Bayern - Regionale Wertschöpfung: Neue Chancen und Risiken für Bürger, Kommunen und Stadtwerke". Prof. Dr. Josef Neiß vom Bayerischen Wirtschaftsministerium stellt hier die Ziele für den Schwerpunkt Windenergie des Bayerischen Energiekonzepts "Energie innovativ" vor, Dr. Franz Dirnberger, Direktor des Bayerischen Gemeindetags, erläutert die Rechtssituation bei der Ausweisung von Flächen zur Windenergienutzung und Bundesminister Hans-Josef Fell (Bündnis 90/Die Grünen) wird neben weiteren Sprechern in der abschließenden Podiumsdiskussion Rede und Antwort stehen.

Zusammen mit der Nutzung anderer regenerativer Energien ergibt sich bei der Windenergie auch ein nennenswerter Wirkungsgrad für die private dezentrale Energieerzeugung. Der "3. Kongress Kleinwindanlagen: Windstrom aus Minianlagen für alle! Märkte, Technik, Trends & Innovationen", der in Zusammenarbeit mit dem Bundesverband Kleinwindanlagen am Samstag, den 24.09.2011 als zweiter Kongress zum Thema Windenergie auf der RENEXPO veranstaltet wird, trägt zur weiteren Verbreitung von Kleinwindanlagen bei und fasst die Erkenntnisse und Erfahrungen der Branche zusammen. So spricht Claudia Roth, Parteivorsitzende von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, über die politischen Rahmenbedingungen und Notwendigkeiten der Energiewende und Werner Petruschke, Leiter der Zertifizierungsstelle für Windenergieanlagen der TÜV-Nord SysTec GmbH erläutert die nötigen Zertifizierungsnormen für Kleinwindanlagen.

Weitere Informationen und das aktuelle Messeprogramm finden Sie online unter www.renexpo.de.

Kontakt

REECO GmbH
Burgplatz 1
D-72764 Reutlingen
Franziska Klug
Marketing & Communication
Social Media