Christie wählt IBC 2011 für die größte Produktschau aller Zeiten

Christie D4K35 HighRight (PresseBox) (IBC / Amsterdam, ) Christie® kehrt zum achten Mal zur IBC in Amsterdam zurück (Halle 9, B30) und zeigt mit einem erfrischenden und dynamischen Stand ein umfangreiches Portfolio an innovativen Produkten und Lösungen in einer Reihe von speziell dafür vorgesehen Bereichen, zu denen auch ein inspirierendes Sendestudio-Set gehört.

Tatsächlich ist die IBC 2011 die Plattform für Christies größte Technologieschau, die es bis heute im EMEA-Raum gab. Gleich sieben neue Produkte und Lösungen werden erstmals im EMEA-Raum auf der Messe vorgestellt.

Zum verstärktet Auftritt des Unternehmens erklärt Dale Miller, Vice President, Christie EMEA: "Wir freuen uns, unseren EMEA-Kunden auf der IBC so viele neue Produkte vorstellen zu können, zu denen auch unser Nichtkino-4K-Projektor gehört. Ebenso freuen wir uns, wieder als der offizielle D-Cinema-Technologiepartner für das IBC D-Cinema-Konferenzprogramm dabei zu sein und die Gelegenheit zu haben, den Teilnehmern an den Versammlungen die Möglichkeit zu geben, den neuesten Stand der Technik im Bereich Projektion zu sehen und an hochkarätigen Vorführungen teilzunehmen."

So wird James Cameron am Freitag, den 9. September, eine Präsentation zum Thema 3D Myth Busters: James Cameron and Vince Pace on the Business of 3D halten, bei der Christie-Projektoren im Einsatz sein werden. Im Rahmen des IBC-Kongresses, wird dann Dr. Don Shaw, Director des Product Management für Christies Unternehmensbereich Entertainment Solutions am Montag, 12. September, unmittelbar vor Camerons zweiter Präsentation über das Thema Hinweise für Kinobetreiber zur Hochbildfrequenz-3D-Technologie referieren.

Christies nächste Generation von 2K und 4K DLP Cinema® Projektionssystemen wird für alle Vorstellungen auf der IBC Big Screen Experience verwendet. Dazu gehören das Big Screen Saturday Night Movie: Transformers 3: Dark Of The Moon in digitalem 3D (RAI Auditorium, 10. September) und die D-Cinema-Konferenz im RAI Theatre am 12. September, die sich ganz auf 3D konzentriert - von der Postproduktion bis zur Live-Übertragung. Letztere Präsentation wird einen Teil den neuesten digitalen 3D Content und einen erstaunlichen verlängerten Trailer von James Camerons Titanic; Flying Monsters and The Royal Wedding zeigen. Veranstaltungsteilnehmer erhalten die Möglichkeit das Neueste in Sachen Projektionstechnologie zu sehen.

Zu den Systemen und Geräten, die am Christie Stand erstmals in Europa gezeigt werden, gehören:

Christie J Serie: Die neue Christie J Serie, die nächste Generation der 3-Chip DLP® Xenon-Plattform, gibt auf der IBC 2011 ihr weltweites Debüt. Die J Serie ist ausgerichtet auf eine Reihe von Anwendungen in den Bereichen Verleih, Bühnenausstattung und Festinstallation sowie in den Segmenten VR und Simulation. Sie erweitert die aktuellen Christie Roadster, Mirage und Matrix 3-Chip DLP Xenon-Produktlinien und bietet den Kunden die Flexibilität, vorhandenes Xenon-Produktzubehör wie Lampen, Aufbausätze und Linsen sowie neuere Eingabekarten der M Serie weiterhin nutzen zu können. Neue Features sind die WUXGA-Auflösung in einem Xenon-Projektor und der eingebettete Christie Twist(TM) in allen Modellen der J Serie, der ein Image Warping ermöglicht, ohne dass zusätzliche Module hinzu gekauft werden müssen.

Christie LX1200: Der Nachfolger des beliebten Christie LX1000, der Christie LX1200, ist geeignet für Anwendungen in den Bereichen Verleih und Bühnenausstattung, Firmensitzungsräume, Hochschuleinrichtungen und Konferenzzentren. Mit XGA-Auflösung (1024 x 768) und einer äußerst umfangreichen Auswahl an Objektiven, deckt der Christie LX1200 den Bedarf des Marktes an einem kostengünstigen Projektor mit hoher Helligkeit, der strahlende Bilder und einen feineren Kontrast liefert. Der Zwei-Lampen Christie LX1200 verwendet 4DColor(TM) Technologie, die ein viertes (gelbes) LCD-Panel einbindet und kraftvolle Farben für Präsentationen liefert. Der LX1200 verfügt auch über eine mechanische Lichtblende, um das Licht bei Bedarf zu blockieren, anorganische LCD-Panels für eine lange Lebenserwartung und erhöhte Leistung sowie Top-Loading-Lampen für ein schnelles und einfaches Auswechseln.

Christie LHD700: Ebenso zur LCD-Serie gehört der neue Christie LHD700, ein Projektor mit 7000 Lumen und voller HD 1080p-Auflösung (1920 x 1080), der eine einzelne Lampe und 4DColor- Technologie nutzt; damit ist er ideal für Zuschauerräume, Firmensitzungsräume, Regierungseinrichtungen, Hochschulen und Anwendungen in den Bereichen Festinstallation, Verleih und Bühnenausstattung, die native Breitbildinhalte, hochauflösende Daten und außergewöhnliche Helligkeit erfordern. Das AutoFilter-Kassettensystem des LHD700 überwacht den Luftstrom für bis zu 10.000 Stunden, während seine verlängerte Lampenlebensdauer die Ausfallzeit minimiert. Durch seine Erweiterbarkeit für netzgesteuerte Anlagenverwaltung und Überwachung ist der LHD700 ein hochwertiger Projektor mit geringen Betriebskosten.

Christie D4K35: Dieses neuen 4K DLP Projektionssystems ist ausgerichtet auf Nichtkino-Anwendungen, die höchste Auflösung und Helligkeit erfordern. Dazu gehören Powerwalls und andere fortschrittliche Simulations- und Visualisierungsanwendungen. Der Christie D4K35 kann am Stand von Christie in einer Rückprojektionsanwendung gesehen werden, sowie bei Powerwall-Anwendungen üblich. Der Projektor mit 32.500 ANSI-Lumen und einem Kontrastverhältnis von 2000:1 bietet native 4K-Auflösung (4096 x 2160) und die überlegene und zuverlässige DLP-Leistung, die ihn ideal für großformatige Anwendungen wie Vergnügungsparks, Hörsäle, Autodesign, Klassenräume, Museen, Planetarien, Vorführräume und Visualisierungsanwendungen machen.

Christie FHD551-X: Als neues hintergrundbeleuchtetes LCD-LED-Panel für gekachelte Lösungen in Kontroll- und Steueranwendungen bietet dieses 55"-Panel native HD-Auflösung (1920 x 1080), ein eindrucksvolles Kontrastverhältnis von 3000:1 und Full Field mit einer Helligkeit von bis zu 700 Nits. Es verfügt auch über eine Image Retention Frame Motion (IFRM)-Funktion, die es dem Christie FHD551-X ermöglicht, ein statische Bild über lange Zeiträume anzuzeigen, während ein Nachleuchten und Einbrennen des Bildes vermieden wird, was das Produkt ideal für missionskritische 24/7-Anwendungen macht.

Christie Interactivity Kit: Nach dem Erfolg der "Graffiti Wall" auf der InfoComm 2011 wird Christie eine neue Version seines eigens für die Christie® MicroTiles(TM) entwickelten Interactivity Kits als Teil eines Studio-Set-Konzepts vorstellen. Das Interactivity Kit unterscheidet sich von anderen aktuell verfügbaren gesten- und touchbasierten Systemen, da es schnellere Reaktionszeiten bietet und gleichzeitig bis zu 16 Aktionen auf dem Display erlaubt.

Christie® JumpStart: Ein weiteres bei der IBC 2011 vorgestelltes Produkt ist der Christie JumpStart. Durch die Erweiterung der Funktionalität der Christie MicroTiles ermöglicht der Christie Jumpstart dem Nutzer, Inhalte in Fenstern zu zeigen, die an die verfügbare Auflösung des MicroTiles-Displays angepasst werden können. Alternativ können die Frames an die Array-Formen selbst oder jede andere definierte Fläche des MicroTiles-Displays angepasst zu werden. Der Christie JumpStart überbrückt die Lücke zwischen dem einzigartigem Bausteinkonzept der MicroTiles mit unregelmäßigen Displayformen und den vorhandenen Inhalten, wodurch der Nutzer die Möglichkeit erhält, mehr Inhalte auf die MicroTiles-Formen "anzupassen", ohne maßgeschneiderten Content für jede neue Form entwickeln zu müssen.

Kontakt

CHRISTIE
Willicher Damm 129
D-41066 Mönchengladbach
Beatriz Morais
Marketing Co-ordinator

Bilder

Social Media