Inxmail Professional integriertin econda Web-Analyse-Lösungen

(PresseBox) (Freiburg, ) Warenkorbabbrecher in Kunden wandeln: Zwei der führenden Technologieanbieter, econda Web Shop Controlling und Inxmail E-Mail- Marketing, eröffnen Verantwortlichen aus dem E-Commerce ganz neue Vermarktungsmöglichkeiten ihrer Produkte. Ab sofort verfügt die E-Mail- Marketinglösung Inxmail Professional über eine clevere Schnittstelle zum econda Monitor, um gezielt inaktive Empfänger zu reaktivieren oder abgesprungene Interessenten in Käufer zu wandeln.

Besonders spannend sind für Online-Marketer Kennzahlen wie Umsatz pro Empfänger oder Anzahl an Bestellungen pro Newsletter sowie das einfache Herausfiltern der Warenkorbabbrecher. Auf Basis dieser Informationen erhalten die Interessenten und Kunden nur solche Angebote, die für sie relevant sind. Das gilt auch für Nachfass- oder Reaktivierungsmails, die durch den Abbruch einer Bestellung, das Klicken eines Links oder den Besuch bestimmter Produktseiten ausgelöst werden.

"Wo bisher aus Analysesicht ein Bruch zwischen dem Klick auf den Produktlink im Newsletter und dem im Shop war, eröffnen sich mit der neuen Schnittstelle zu econda ganz neue Vermarktungswege", erläutert Peter Ziras, Managing Director von Inxmail, die Produktinnovation. "So lassen sich nach dem Versand eines Newsletters clevere Folgemailings auf Basis der Empfängerreaktion im Shop erstellen - das Einverständnis der Nutzer vorausgesetzt", so Peter Ziras weiter.

Wer hat das Online-Angebot geklickt, gekauft, gemieden? Von Umfragen, Gutscheinen, Impulsen zu speziellen Call-to-Actions bis hin zu Exklusiv-Infomailings - die Einsatzmöglichkeiten sind vielfältig.

Inxmail und econda Kunden haben ab sofort die Möglichkeit, die neue Form des sogenannten Behavioural Targetings zur Steigerung der Konversionsraten ihrer Mailings zu nutzen. "Das neue econda Inxmail Plug-In ist für unsere gemeinsamen Kunden ein unschlagbarer Mehrwert. Durch den bidirektionalen Datenaustausch erweitern sich die Einsatzmöglichkeiten im Vergleich zu herkömmlichen Schnittstellen um ein Vielfaches. So lassen sich über das Plug-In beispielsweise dank Behavioural Targeting Konversionsraten und Kaufabschlüsse weiter erhöhen. Daher bin ich überzeugt, dass die Nutzer auf Anhieb in hohem Maße vom Einsatz des Plug-Ins profitieren werden", erklärt Sven Graehl, Managing Director, econda GmbH.

Großes Potenzial liegt in der Weiterempfehlung sowie dem Cross-Selling von Produkten, wenn es um die Erhöhung der Relevanz beim Empfänger geht. Für Ende 2011 ist daher die Ausbaustufe "One-to-One Recommendations" der intelligenten Schnittstelle geplant. Diese ermöglicht individuelle Empfehlungen zugeschnitten auf die Bedürfnisse der Kunden.

Die Pressemitteilung und weitere Produktinformationen finden Sie auf unserer neuen Webseite:
http://marketing.inxmail.de/...

Kontakt

Inxmail GmbH
Wentzingerstr. 17
D-79106 Freiburg
Petra Maelzer
Marketing
Marketing Manager
Social Media