Weltweit erstes Beatles-Hotel: Da ist Musik drin

Das "Hard Days Night" in Liverpool setzt auf GROHE
Hard Days Night Hotel UK - John Lennon Suite (PresseBox) (Düsseldorf, ) Wie keine andere Band haben die Beatles den Zeitgeist der 60er Jahre geprägt. Von ihnen inspiriert und ihnen zu Ehren gibt es seit kurzem das "Hard Days Night"-Hotel in Liverpool. Bereits seine aufwändig gestaltete Fassade mit den lebensgroßen Statuen von John Lennon, Paul McCartney, Ringo Starr und George Harrison setzt architektonische Akzente und verspricht ein spannendes Interieur. Und das völlig zu Recht: Von alternativ bis elegant lässt es den Kult rund um die "Fab Four" wieder aufleben. Echte Klasse findet sich auch in den Bädern. Wer dort für belebende Akzente sorgt: GROHE.

Die Idee, mit einem Hotel das Andenken an die Beatles direkt in ihrer Heimatstadt zu bewahren, entstand bereits 1984. Dennoch dauerte es fast 25 Jahre, bis aus dem Gedanken das exklusive Gästehaus mit insgesamt 110 Zimmern, zwei Restaurants, zwei Bars und einer Kapelle entstand. Umgesetzt wurde das mit großer Hingabe und Leidenschaft verbundene Projekt von dem Liverpooler Architekturbüro Falconer Chester Hall. Deren Planer erhielten die Aufgabe, in einem viktorianischen Komplex aus dem Jahr 1884 mit großen Fenstern, Torbögen und Arkaden ein gleichsam zeitgemäßes wie authentisches Ambiente zu schaffen. Das Gebäude erhielt ein neues, kontrastierendes und modern gestaltetes Dach, das einen weiten Blick über die Skyline der Stadt ermöglicht. Doch auch das Hotel selbst ist aufgrund seiner einzigartigen Front ein Hingucker und lädt zum Eintreten ein.

Innen dreht sich ebenfalls alles um die vier Superstars der 60er Jahre, die mit ihren Rock- und Pop-Songs weltweit für Furore gesorgt haben. Teils unveröffentlichte Fotos, Kunstwerke und Illustrationen von Lennon & Co. verteilen sich im ganzen Gebäude. Die Räume selbst sind in Sand- und Brauntönen gehalten, das Mobiliar besticht je nach Zimmerkategorie durch dezente Eleganz in typisch britischem Stil oder einen farbenfrohen, harmonischen Stilmix. Wer es ganz exklusiv liebt, kann seinen Liverpool-Besuch durch eine Übernachtung beispielsweise in der Lennon- oder McCartney-Suite krönen. Während in ersterer ein weißer Flügel sowie Fotografien an den verstorbenen Sänger und Gitarristen der Beatles erinnern, verbinden sich in der zweiten luxuriöse mit künstlerischen Elementen rund um "Sir Pauls" Leben und Wirken. Eine komplette Rüstung weist auf seine Erhebung in den Ritterstand hin.

Musik ist eine Sprache, die in der ganzen Welt verstanden wird, und so soll das Beatles-Hotel durch globales Design internationale Gäste anziehen. Eine Philosophie, die sich auch im Bad wiederfindet. Die harmonisch ins Gesamtkonzept integrierten GROHE Armaturenlinien Atrio und Essence sind mit ihrem Design auf die Grundform des Zylinders konzentriert und orientieren sich damit klar an der klassischen Säulenarchitektur. Atrio glänzt in einem Teil der Bäder als exklusive 3-Loch-Armatur in Wandmontage. Passend zum Design der Räume wurde die Armatur mit Ypsilon Griffen verbaut, die den klassischen Kreuzgriff neu interpretieren. In den anderen Bädern spendet die Einhebelmischer-Linie Essence elegant und besonders bedienfreundlich das Wasser. Die innovative GROHE SilkMove® Technologie sorgt für Komfort, Leichtgängigkeit und die Langlebigkeit eines "Evergreens".

Seit jeher orientiert sich GROHE an den Bedürfnissen des Benutzers. Die intuitive Bedienung und eine klare wie überzeugende Designsprache geben dem "Hard Days Night" Hotel den letzten Schliff.

Kontakt

Grohe AG
Feldmühleplatz 15
D-40545 Düsseldorf
Yasemin Emre
HERING SCHUPPENER
Unternehmensberatung für Kommunikation

Bilder

Social Media