SMIL-Player sparen bis zu 90% Energiekosten

Viele Digital Signage Kunden ersetzen Stromfresser durch SMIL-Player
Digital Signage SMIL-Player (PresseBox) (Hamburg, ) Nicht nur in den europäischen Rechenzentren setzt sich der Trend zur Green IT durch. Auch im Bereich des Digital Signage beginnt ein radikales Umdenken. Wo früher PCs mit einer durchschnittlichen elektrischen Leistung von 100 Watt im Einsatz waren, sind heute laut Björn Christiansen, Director Marketing des Digital Signage Infrastrukturspezialisten itworx-pro GmbH, vermehrt SMIL-Player im Einsatz. "Wir verzeichnen ein steigendes Bewußtsein in Richtung Green IT und Reduzierung der Stromkosten. Es macht einen erheblichen Unterschied, ob man Netzwerke mit 500 Playern mit einer elektrischen Leistung von jeweils 10 Watt mit SMIL-Playern oder aber mit Standardplayern, die eine Leistung von 100 Watt haben, betreibt. Rechnet man dann noch zusätzlich die Benzinkosten der Service-Einsätze, die bei Standardplayern nötig sind, so spricht dieses umso mehr für die SMIL-Player."
Die neueste Generation der SMIL-Player wird von allen führenden Softwareherstellern unterstützt. Diese 24/ Player können per Plug-and-Play installiert werden und verfügen weder über Lüfter noch bewegliche Teile. Durch das Linux Operating System laufen die Geräte sehr stabil und virusfrei. Die SMIL-Player werden in vielen großen Digital Signage Projekten im Markenartikelbereich in Europa eingesetzt. Weitere Informationen unter www.smil-player.com

Kontakt

itworx-pro GmbH
Am Stadtrand 50
D-22047 Hamburg
Markus Müller
Public Relations

Bilder

Social Media