EFI auf der GRAPH EXPO: integriertes Produktportfolio mit Fokus auf Schlüsselmärkten

Demonstriert werden vielfach prämierte Lösungen, die Kunden zu einem breiteren Leistungsspektrum, höherer Produktivität und attraktiveren Margen verhelfen
(PresseBox) (Zaventem (Belgien), ) Auf der diesjährigen GRAPH EXPO 2011, die vom 11. bis 14. September in Chicago (USA) stattfindet, ist EFI gleich mehrmals vertreten: am eigenen Stand Nummer 2000 sowie an den Ständen zahlreicher Partnerunternehmen, wie unter anderem Canon U.S.A., Heidelberg, Konica Minolta Business Solutions U.S.A., der Ricoh Americas Corporation und der Xerox Corporation.

Präsentiert werden neueste Produktversionen in den verschiedenen EFI-Sparten: Unternehmenssoftware zur Geschäftsprozessautomatisierung und Web-to-Print-Software, die jüngste Generation der Fiery®-Digitaldruckplattform, EFI-Produkte für mobiles Drucken sowie jeweils ein Drucker der Marken EFI VUTEk® (XXL-formatiger digitaler Tintenstrahldruck), EFI Rastek™ (Großformatdruck mit UV-Härtung) und EFI Jetrion® (Tintenstrahldruck für industrielle Anwendungen). Zudem bietet EFI den Messebesuchern einen gänzlich neuen Service: E-Mails und Dokumente können von Smartphones kostenlos an einen Fiery-gesteuerten Drucker ausgegeben werden. (Interessenten erfahren Näheres an Stand 2000).

Als Highlight des Messeauftritts aber dürfte sich die Digital Workflow Experience erweisen - ein integrierter, automatisierter Workflow von der Bestellung bis zur fertigen Drucksache. Gezeigt wird der Werdegang einer Drucksache von der Web-to-Print-Lösung EFI Digital StoreFront® über die Branchenanwendungen EFI Pace™ und EFI Monarch hin zu zwei verschiedenen Ausgabeoptionen: einem VUTEk GS2000 im Tandem mit dem Produktions-RIP Fiery XF proServer sowie einem digitalen Produktionsdrucker mit einem Fiery System 10 Server.

"Die GRAPH EXPO ist das ideale Forum für Druckdienstleister jeder Größe und Spezialisierung, die die neuesten Technologien für Wachstum, Diversifikation und Effizienzsteigerung kennenlernen möchten", so Guy Gecht, CEO von EFI. "In einem nach wie vor turbulenten Wirtschaftsklima hält EFI Kurs auf diejenigen Bereiche der Druckbranche, in denen sich handfeste Chancen für ertragsorientiertes Wachstum auftun. Wir freuen uns darauf, den Messebesuchern live zu demonstrieren, wie ihnen unsere innovativen, integrierten Lösungen einen Vorsprung auf diesen Wachstumsmärkten sichern können."

Mit insgesamt mehr als 20 Fiery-Produkte auf der GRAPH EXPO - sowohl am eigenen Stand als auch bei zahlreichen Partnerunternehmen - untermauert EFI einmal mehr die Vormachtstellung der Fiery-Technologie als branchenführendem Digitaldruck-Workflow.

Am eigenen Stand akzentuiert EFI die enorme Bandbreite seines Portfolios und die starke Integration zwischen den Lösungen. Die Präsentation beruht auf sechs Segmenten, die jeweils einem vertikalen Markt mit eigenen Anforderungen entsprechen - Print on Demand, Akzidenzdruck, Hausdruck, Verlagswesen und Direktwerbung, Verpackungs- und Etikettendruck, mobiles Drucken -, wobei viele der ausgestellten Produkte gleich mehrere vertikale Märkte interessieren dürften. Ein Überblick über den Messeauftritt nach Segmenten:

Print on Demand

Zum ersten Mal überhaupt auf einer Fachmesse ist das brandneue Fiery System 10 zu sehen. Die jüngste Version der Fiery-Plattform wird im Zusammenspiel mit verschiedenen Systemen für den digitalen Produktionsdruck präsentiert.

Vorpremiere feiert hingegen das Fiery Dashboard, ein innovatives Tool für die Erfassung und Analyse von Informationen nach dem Prinzip des Cloud Computing. Aus der sprichwörtlichen "Wolke", also einer externen IT-Infrastruktur, erhalten Druckproduktionsleiter umfassende Daten ihrer Digitaldrucksysteme als Grundlage für vorausschauende Geschäftsentscheidungen.Erfasst werden sämtliche Fiery-gesteuerten Drucker eines Unternehmens - ideal für Auslastungs- und Produktivitätsvergleiche. Der Zugriff auf das Fiery Dashboard erfolgt orts- und zeitunabhängig über einen Webbrowser.

Abgerundet wird dieser Bereich durch die begehrten Branchenanwendungen EFI PrintSmith™ und EFI Pace sowie die EFI Digital StoreFront in der jüngsten Version.

Akzidenzdruck

In diesem Bereich des EFI-Stands dreht sich alles um die Auftragsannahme mit der EFI Digital StoreFront sowie um die Automatisierung der Geschäftsprozesse mit den Branchenanwendungen EFI PrintSmith und EFI Monarch. Nicht fehlen darf das Fiery System 10 mit der Fiery Command WorkStation®, der neuesten Version der Fiery-Benutzeroberfläche zur Jobverwaltung.

Hausdruck

In diesem Bereich können die Messebesucher EFI Digital StoreFront, EFI PrintSmith, EFI Pace sowie die beiden Produktionsworkflows Fiery Central und MicroPress® selbst erproben.

Verlagswesen und Direktwerbung

Hier steht EFI Monarch im Rampenlicht - einschließlich der Module EFI Auto-Count®, einer direkten Schnittstelle zu Drucksystemen, EFI PrintFlow® zur Planung und EFI PrintStream für das Fulfillment.

Verpackungs- und Etikettendruck

GRAPH EXPO-Besucher dürfen sich auf einen kompletten Workflow speziell für den Verpackungs- und Etikettendruck freuen - von EFI Radius über Fiery XF hin zum Drucksystem Jetrion 4830.

Mobiles Drucken

In diesem Bereich lockt EFI PrintMe®, eine Cloud-Printing-Lösung für mobiles Drucken in Echtzeit - ergänzt um Entrac MiniNet, ein Selbstbedienungs- und Zahlungsterminal für Druckvorgänge, das von der unlängst übernommenen Firma Entrac Technologies entwickelt wurde.

Und vieles mehr ...

Neben dem kraftstrotzenden VUTEk GS2000 - einem XXL-formatigen UV-Tintenstrahldrucker, der Teil der Digital Workflow Experience ist - ist auch der XL-formatige UV-Hybriddrucker Rastek H652 zu bewundern.
Mit von der Partie ist zudem die neueste Version der Fiery Color Profiler Suite mit erweiterter Device-Link-Funktionalität, einschließlich umfassender Unterstützung für den automatisierten i1-Messtisch und neuer Tools zur Monitorprofilierung. Durch all diese Funktionen führt ein einfacher assistentenbasierter Workflow. Ohne Weiteres können auch ungeübtere Bediener individuelle Farbprofile erstellen und konstant optimale Farbtransformationen realisieren.

Des Weiteren wird die Fiery-Technologie in integrierten Workflows für die Druckvorstufe, wie etwa Agfa Apogee oder Kodak Prinergy, demonstriert.
Abgerundet wird der EFI-Stand durch Softwareanwendungen für den Tintenstrahldruck - Colorproof™ XF, EFI eXpress und das wohl einmalige Web Control Center - sowie Geräte von Epson und Caddon.

Weitere EFI-Highlights auf der GRAPH EXPO 2011

Neben dem umfangreichen Aufgebot am EFI-Stand werden branchenführende EFI-Technologien auch bei zahlreichen Partnerunternehmen eine Rolle spielen:

Agfa Graphics (Stand 1227)

- Demo mit einem Fiery-Server

Canon USA (Stand 1213)

- Fiery-Server mit mehreren Canon-Drucksystemen
- MicroPress

Colour Management Group (Stand 4358)

- Colorproof XF
- Fiery XF

Epson America (Stand 635)

- Colorproof XF
- EFI eXpress

Fujifilm (Stand 627)

- Fiery-Server mit Xerox Color 800/1000

Heidelberg (Stand 1200)

- Fiery XF mit VUTEk GS3200

Konica Minolta (Stand 2227)

- Fiery-Server mit bizhub PRESS C7000 und C8000

MGI USA (Stand 3619)

- Fiery mit MGI-Drucksystem

Ricoh Americas Corporation und InfoPrint Solutions (Stand 2600)

- Workflow-Demo mit Digital StoreFront, Pace und Fiery-gesteuertem Pro C901
- MicroPress mit PRO C751EX und 1367EX
- Fiery XF

Xerox (Stand 3766 und 400)

- Fiery-Server mit Xerox 550, 770 und 8080
- Fiery Color Profiler Suite

xpedx (Stand 3601)

- Fiery XF mit Rastek H652
- Web Control Center

Kontakt

EFI Germany
Kaiserswerther Str. 115
D-40880 Ratingen
Marc Verbiest
EFI Europe
Public Relations Manager
Social Media