Die ARIXON iPad App für Ihre Mitarbeiter und Kunden

Möglicher Aufbau für den Bereich (PresseBox) (Ulm, ) Die zeroseven design studios haben für das iPad eine App entwickelt, die unternehmensindividuelle PDFs auf einer einheitlichen Oberfläche zusammenfasst. Diese Dokumente kann das Unternehmen über das firmeneigene Content Management System selbst zusammenstellen, ändern und pflegen. Die Synchronisation erfolgt somit über eine webbasierte Schnittstelle. Die Enterprise-Version ermöglicht es, einzelne Seiten aus verschiedenen PDFs zu einem neuen Dokument zusammenzufügen. Hierfür ist dann die Anbindung an Adobe Life-Cycle notwendig.

Die ARIXON iPad App ist für Kunden und Mitarbeiter gleichermaßen geeignet. Das Unternehmen kann aber über das CMS festlegen, welche Inhalte nur von autorisierten Usern genutzt werden dürfen. Für alle Benutzer der Applikation ist eine einheitliche Oberfläche gewährleistet, somit ist es nicht nötig für Mitarbeiter und Kunden eine separate App zu konzipieren, denn diese Applikation bedient die Anforderungen beider Gruppen. Die App kann außerdem einfach und schnell an die unternehmensindividuelle Corporate Identity angepasst werden. Der unschlagbare Gesamtpreis beläuft sich auf 6.900€ zuzüglich Mehrwertsteuer, die Anzahl der User ist dabei unbegrenzt und mit keinem weiteren Aufpreis verbunden.

Inhaltlich ist die App folgendermaßen aufgebaut: sie verfügt standardmäßig über die zwei Bereiche Unternehmen und PDF-Reader. Diese können jedoch unternehmensindividuell umbenannt oder weitere Bereiche hinzugefügt werden. Der Unternehmensbereich ist vor allem für firmenspezifische Informationen und Nachrichten, wie News oder Leistungen geeignet. Diese Inhalte werden direkt von der Homepage über eine JSON Schnittstelle synchronisiert. Im Bereich PDF-Reader ist das Ablegen unterschiedlicher Dokumente vorgesehen. Diese können in unternehmensindividuelle Rubriken geordnet werden, so ist das themenspezifische Untergliedern der Daten möglich. Welche PDFs und Rubriken im Bereich PDF-Reader angelegt werden, bestimmt das Unternehmen über das firmeneigene Content-Management-System. ?Hierbei wird ebenfalls die Technologie der JSON-Schnittstelle genutzt. Vorzugsweise wird das Content-Management-System TYPO3 angewendet, über die JSON-Schnittstelle können jedoch beliebige CMS verwendet werden. Die Anbindung an ein Content-Management-System ist für die Pflege und Auswahl der PDFs sinnvoll, außerdem sorgt es für eine übersichtliche Strukturierung der Dokumente. Für den User besteht die Möglichkeit unter der Vielzahl von PDFs einzelne Favoriten auszuwählen. Eine individuelle Gliederung und die persönliche Auswahl von Favoriten ist dennoch umsetzbar. Daneben wird durch die zentrale Datenpflege die Aktualität der Dokumente garantiert und alle User der App verfügen so stets über die gleichen Inhalte. Über eine Suchfunktion können einzelne PDFs gefunden werden, ebenso ist die Ansicht auf vollem Bildschirm möglich. Die gesamten Dokumente werden in der Applikation zwischengespeichert und sind daher jederzeit, auch ohne Zugang zum Internet, verfügbar. So können beispielsweise Außendienstmitarbeiter ihren Kunden den aktuellen Katalog präsentieren und benötigen dabei keinen Internetzugang, dies ist vor allem in Regionen mit schlechtem Empfang vorteilhaft.

Speziell mit der Enterprise-Lösung gibt es die Möglichkeit, einzelne Fragmente unterschiedlicher PDFs miteinander zu verbinden und somit ein völlig neues, individualisiertes PDF zu erstellen. Dazu ist allerdings die Anbindung an Adobe Life-Cycle nötig.

Kontakt

zeroseven design studio für digitale Markenwelten GmbH
Frauenstraße 83
D-89073 Ulm
Thomas Seruset
Management

Bilder

Social Media