Einheitliche Benutzerverwaltung ermöglicht Einmalanmeldung

Contec-X bietet neue Sicherheitsfunktionen in Daptiv PPM
Die Anbindung der Daptiv PPM-Benutzerverwaltung an Active Directory ermöglicht das Single-Sign-On, Bildquelle: © Stauke / Fotolia.com (PresseBox) (München, ) Contec-X, exklusiver Anbieter der On-Demand-Projektmanagementsoftware Daptiv PPM in Deutschland, präsentiert deutliche Verbesserungen in der Zugangssicherung für Projektdaten. Über vorkonfigurierte Konnektoren kann die Software jetzt mit Active Directory und LDAP verbunden werden, was Single-Sign-On-Lösungen ermöglicht. Damit lässt sich Daptiv PPM auch in ein unternehmensweites Identity Management integrieren.

Daptiv PPM unterstützt jetzt Single-Sign-On. Damit müssen sich Anwender nur einmal im IT-System ihres Unternehmens einloggen und sind automatisch im Projektmanagementsystem mit angemeldet. Dies wird möglich durch die automatische Synchronisation von Benutzerprofilen zwischen Daptiv PPM und einem Verzeichnisdienst auf Basis von Microsoft Active Directory (AD) oder Lightweight Directory Access Protocol (LDAP). Mitarbeiterdaten werden automatisch im Daptiv PPM-System hinzugefügt, wenn sie in AD oder LDAP angelegt werden. Das Single-Sign-On wird durch die Verwendung der Security Assertion Markup Language (SAML) v. 2.0. realisiert - eine extra ID und Passwort sind nicht mehr nötig. Dafür sorgt ein verschlüsseltes XML-Token.

Mehr Kontrolle im Sinne des Identity Management

Eine Vielzahl von Authentifizierungsprozessen ist nicht nur für Anwender lästig, die sich verschiedene Passwörter merken und diese jedes Mal neu eingeben müssen, sondern sie stellt auch ein Sicherheitsrisiko dar. Werden zum Beispiel beim Ausscheiden eines Mitarbeiters dessen Benutzerdaten nicht in allen Systemen gelöscht, entstehen verwaiste Accounts. Der Abgleich der Zugangsdaten erfolgt jetzt nach frei konfigurierbaren Intervallen zwischen AD oder LDAP und Daptiv PPM automatisch. Wird ein User Account im zentralen Verzeichnis gelöscht, ist der entsprechende Account im Projektmanagementsystem ebenfalls gesperrt. Die vereinheitlichte Nutzerverwaltung stärkt die Sicherheit, da Fehler durch die Pflege zweier Verzeichnisse vermieden werden.

"Die neuen Features bedeuten für die Sicherheitsverantwortlichen mehr Kontrolle und leichtere Verwaltung von Zugangsberechtigungen sowie ein bequemeres Einloggen für die Daptiv PPM-Nutzer", erklärt Holger Wittgen, Account Manager Daptiv Vertrieb bei Contec-X. "Damit kann nun eine On-Demand-PPM-Lösung völlig in das Identity Management eingebunden werden, wie es sonst nur mit installierter Software möglich ist."

Kontakt

Contec-X GmbH
Landsberger Str. 302
D-80687 München
Brigitte Basilio
HighTech communications GmbH

Bilder

Social Media