Brandneue Apps, spannende Vorträge und Diskussionen: 3. MobileTech Conference steht ganz im Zeichen von Location Based Services

400 angemeldete Gäste treffen sich zu 55 Keynotes und Sessions vom 12. bis 14. September 2011 in der Mainzer Rheingoldhalle
(PresseBox) (Frankfurt / Mainz, ) Am heutigen Dienstag, 13. September 2011 beginnt das Hauptprogramm der MobileTech Conference. Mehr als 400 Entwickler, Entscheider und Marketiers erwartet der Veranstalter Software & Support Media zu dem Mobile-Branchentreff in Mainz. Die MobileTech Conference findet vom 12. bis 14. September in den Rheingoldhallen in Mainz statt. Dem Hauptprogramm vorausgegangen waren am 12. September Workshops zu Android, Blackberry, iOS und Mobile Web.

Im Mittelpunkt des Interesses der dritten Fachkonferenz für Mobile Development, Marketing und Business stehen Location Based Services (LBS). Dietmar Klotz von Qype hält die Eröffnungs-Keynote: "Vom stationären zum Mobile Web". Er beschreibt wie das Unternehmen seinen ursprünglich rein stationären Dienst erfolgreich in einen mobilen Dienst umgewandelt hat. Dabei berücksichtigt er auch Aspekte wie Vermarktung und Monetarisierung. Daneben beschäftigten sich weitere Sprecher in ihren Vorträgen mit dem Thema. Zudem präsentieren die Bayerische Staatsbibliothek und das Hotelportal HRS neue bzw. erheblich ergänzte Apps mit teilweise erstmals einsatzbereiter LBS-Funktionalität.

Weitere Keynotes halten Stephanie Renda, match2blue zur aktuellen Marktsituation im Mobile-Markt, Bernhard Walter, BlueVia zum API-Programm von Telefónica, Jan Mühlig, relevantine AG, zur Mobile Usability sowie Johannes Ippen und Nico Engelhard von aside zur Zukunft des mobile Publishing mit HTML5.

Wegweisend: Premieren neuer und erweiterter Apps mit LBS-Funktionalität

Von München nach Mainz auf den Weg gemacht, hat sich der stellvertretende Generaldirektor der Bayerischen Staatsbibliothek, Dr. Klaus Ceynowa, um weltexklusiv die neue iPhone-App zu Leben und Wirken des bayerischen Märchenkönigs Ludwig II. zu präsentieren. Dieses Pre-Release wird erstmals und noch vor dem Release im Apple App Store zu sehen sein. Eine echte Weltneuheit stellt dabei die 3D-Mustererkennung dar, die real in einer App und nicht unter Laborbedingungen läuft.

Europas führendes Hotelportal HRS ist mittlerweile auf vierzehn mobilen Plattformen vertreten und stellte heute noch vor der offiziellen Einführung die neue Version seiner erfolgreichen Hotelbuchung-App für iPhone und iPod touch vor, die in Kürze im iTunes Store zum Download bereitsteht. Neben komplett neuem Design, wird die HRS App eine GPS-basierte Hotelsuche rund um den aktuellen Standort des Nutzers und eine weitere intuitive Umkreissuche mit Hilfe von "Augmented Reality" enthalten. Damit finden Nutzer künftig noch schneller das passende Zimmer aus dem Gesamtangebot von über 250.000 Hotels, ohne zeitraubende Recherche oder Eingabe.

"The place to be" für Entwickler, Business- und Marketing-Entscheider

Die MobileTech Conference bringt Menschen zusammen, die das Mobile Web gestalten und seine Richtung bestimmen: Entwickler, Geschäftsführer und Entscheider von Startups und etablierten Softwareschmieden sowie Technologie- und Marketing-Experten. Vertreter großer Unternehmen wie beispielsweise Lufthansa, Deutsche Bahn und RWE präsentieren ihre Mobilstrategie. Junge Firmengründer erläutern ihre Geschäftsideen; erfahrene Experten der Plattformen Android, Blackberry, Mobile Web, iOS und Windows Phone 7 steuern wertvolles Praxiswissen für die Entwicklung bei.

Das Programm gliedert sich in die Hauptkonferenz am 13. und 14. sowie den Workshop-Tag am 12. September 2011. Die Hauptkonferenz liefert ab Dienstag in fünf 'Tracks' einen plattformübergreifenden Überblick über alle wichtigen und aktuellen Themen sowie Zukunftstrends im Mobile-Markt. Die Tracks decken die Bereiche An-droid, iOS, Mobile Web sowie zahlreiche Marketing-, Business- und Trend-Themen ab.

Neben der etablierten Kompetenz bei technologischen Themen wie Android, iOS, mobilen Plattformen und Mobile Web wurde der Business-Track deutlich ausgebaut, um die wachsende Bedeutung von mobilen Anwendungen in der Geschäftswelt noch besser als bisher abzubilden. Thema des Marketing & Innovation Day am Mittwoch sind die Potenziale des mobilen Marktes sowie die neuesten Trends.

Die dienstägliche Abendveranstaltung lädt die Konferenzteilnehmer zu einer Reise vom stationären ins mobile Web ein. Begleitend zur Konferenz findet am 13. und 14. September die MobileTechCon Expo statt. Auf der Ausstellung haben Unternehmen die Gelegenheit, ihre Produkte und Lösungen einem interessierten Fachpublikum zu präsentieren.

Kostenfreie Mobile Business-Vorträge und Abendprogramm

Um ausgewählte Vorträge zum Thema Mobile Business einem größeren Publikum zugänglich zu machen, hat der Veranstalter die MTC Open am Dienstagnachmittag ins Leben gerufen. Vertreter etablierter Unternehmen berichten hier über ihre mobile Geschäftsstrategie und Erfahrungen im Mobile Business.

Die Abendveranstaltung Mobile Night ergänzt ab 19:45 Uhr das Fachprogramm mit Vorträgen, Diskussionsrunden und vielfältigen Möglichkeiten zum Networking. Die Sprecher konzentrieren sich dabei auf das, was den Mobile-Markt bewegt: Das Business und aktuelle Trendthemen. Im abschließenden Roundtable diskutiert der Internet-Guru Ossi Urchs mit Experten über die neuen Realitäten von Mobile 2.0.

"Zum zweiten Mal schon findet die MobileTech Conference in Mainz statt. Wir haben dieses Mal besonderen Wert darauf gelegt, den Business-Track auszubauen, um Entwicklern sowie Entscheidern aus Business und Marketing mit spannenden und aktuellen Praxisberichten Informationen mit hohem Nutzwert zu liefern. Die über 400 Anmeldungen zeigen, dass wir mit diesem Konzept richtig liegen. Zudem sind wir gerne in Mainz, wo wir seit Jahren unsere größten Fachkonferenzen veranstalten", kommentiert Masoud Kamali, Geschäftsführer, Software & Support Media GmbH.

"Als wir letztes Jahr die erste Mobile Tech Conference hier in Mainz veranstalteten, waren wir damit ein Pionier. Bisher hatte es nur Konferenzen für einzelne Plattformen gegeben, aber nicht für den gesamten Mobile Web und App-Markt. Mittlerweile hat sich das geändert, wir können aber mit Stolz sagen, dass unsere zwei Mal jährlich stattfindende Konferenz die größte ihrer Art in Deutschland ist - mit einem fachlich anspruchsvollen Programm. Die Mobile Tech Conference ist heute die Fachkonferenz für Mobile Web und alle Mobile-Plattformen", ergänzt Sebastian Meyen, Verlagsleiter, Software & Support Media GmbH.

Kontakt

Software & Support Media GmbH
Darmstädter Landstraße 108
D-60598 Frankfurt
Arno Laxy
Frank Stepan
Director International Marketing
Social Media