PANDUIT™ entwickelte das neue geschirmte DPoE™ Power Patch Panel

Basis zur Kostenreduzierung für PoE Anwendungen
DPoE Power Patch Panel (PresseBox) (Frankfurt, ) Das DPoE Power Patch Panel, das für den Anschluß von Geräten nach IEEE 802.3af sowie Inline Power Geräten (Cisco-spezifisch) ausgelegt ist, kann anstelle bestehender Patch Panels eingebaut werden und ermöglicht die Einspeisung von Strom in die Verkabelungsinfrastruktur. Es bietet Netzwerk-Managern eine zentrale, zuverlässige und kostengünstige Lösung zur optimalen Nutzung von PoE in konvergenten Netzen. Diese Lösung wurde speziell für Anwendungen in den Marktsegmenten Finanzwesen, öffentliche Hand, Bildungswesen und Service Provider entwickelt, in denen die Kostenreduzierung bei der Bereitstellung der Dienst im Vordergrund steht.

Diese kompakte Lösung ist besonders für den Einsatz in Umgebungen mit begrenzten Platzverhältnissen, wie zum Beispiel in Rechenzentren und Hauptverteilerräumen. In nur einer Höheneinheit (44,45 mm) bietet das DPoE™ Power Patch Panel die doppelte Packungsdichte verglichen mit anderen Midspan-Lösungen. Da es sich hierbei gleichzeitig um ein traditionelles Patch Panel handelt, erfordert es im Vergleich mit typischen Mid-Span-Vorrichtungen nur die halbe Anzahl Einbau-Komponenten und Patchkabel. Dadurch werden wiederum Installations- und Betriebskosten verringert.

Die Vorteile eines Einsatzes von PoE sind vielseitig. Die Verwendung eines einzigen Kabels zur Übertragung von Daten und Strom ist eine wirtschaftliche Möglichkeit, Netzwerkgeräte zu nutzen. Installation und Standortwechsel von PoE-aktivierten Geräten sind einfach: sie brauchen nicht extra an eine bestehende 230V-Unterverteilung angebunden zu werden und sorgen somit für größere Flexibilität und geringere Installationskosten. Im Fall einer Störung kann die Sicherheit über Ferndiagnose erhöht werden. Die Stromzufuhr kann priorisiert werden, sodass nur aufgabenkritische Bereiche versorgt werden, was wiederum zu einer längeren Lebensdauer der unterbrechungsfreien Stromversorgung führt. Die Option, eine zweite Spannungsquelle direkt anschließen zu können sichert ein durchgängiges Redundanz-Konzept – vom Switch bis zum Endgerät. Dadurch eignet sich das Powered Panel besonders zum Einsatz in sensibler Umgebung wie Voice over IP, WLANs in Fertigung und Logistik sowie Sicherheitsüberwachung durch IP-Kameras.

-ENDE-

Kontakt

PANDUIT EEIG
Am Kronberger Hang 8
D-65824 Schwalbach
Telefon: 069 9509 6129

Bilder

Social Media