Mitteldeutscher Rundfunk (MDR) nimmt neues CMS Sophora in Betrieb

Mit Sophora "reif für die Zukunft" - Content-Management-System der subshell GmbH bewährt sich beim technischen Relaunch des Multimedia-Portals www.mdr.de
(PresseBox) (Hamburg, ) Der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) arbeitet erfolgreich mit dem Content-Management-System Sophora. Für den technischen Neustart des Portals www.mdr.de fiel die Wahl auf das CMS der Hamburger subshell GmbH. Seit dem 30. Juni 2011 ist Sophora für den MDR im Einsatz - pünktlich zum 20-jährigen Jubiläum des Senders ist damit auch das Multimedia-Portal des MDR "reif für die Zukunft".

"Die Umstellung auf das Content Management System Sophora bei MDR.de verlief nahezu reibungslos. Auch in der kritischen Startphase hat sich Sophora bewährt. Wir sind somit auch in technischer Hinsicht optimal aufgestellt für die Zukunft", so das Fazit zum Relaunch durch Stephan Ressel, IT-Projektleiter beim Mitteldeutschen Rundfunk.

Zu den für die Entscheidung des MDR maßgeblichen Qualitäten von Sophora gehört die Vereinfachung der redaktionellen Arbeitsabläufe durch das CMS. Zeitaufwändige Arbeiten werden automatisiert, andere Datensysteme können einfach integriert werden. Darüber hinaus ist Sophora permanent erweiterbar und kann sich zukünftigen Entwicklungen anpassen. Die Implementation von Sophora beim MDR übernahm der subshell-Partner Sybit.

Zum Content-Management-System Sophora

Das Hamburger Unternehmen subshell GmbH bietet mit Sophora ein benutzerfreundliches High-End- CMS für alle redaktionellen Aufgaben, das für das crossmediale Publizieren für unterschiedliche Endgeräte optimiert ist. Zu den Funktionen von Sophora gehören eine intuitive Oberfläche, die einfach bedienbare und dennoch leistungsstarke Suche, ein durchgängiges Drag & Drop und ein integrierter Bild-Editor. Als Desktop-Anwendung ermöglicht Sophoras Editor ein schnelleres Arbeiten als herkömmliche Web-Applikationen. Darüber hinaus ist das CMS uneingeschränkt skalierbar.

Kontakt

subshell GmbH
Hongkongstraße 5
D-20457 Hamburg
Ulrike Beckmann
Konzept+Kommunikation
Social Media