it-sa Foren: Expertenwissen auf den Punkt gebracht

Live Hacking; Top-Keyspeaker; Minister Friedrich eröffnet Messe-Campus; Hochkarätige Fachveranstaltungen
(PresseBox) (Gau-Algesheim, ) Die IT-Security-Messe it-sa liefert vom 11.-13. Oktober 2011 in Nürnberg einen Komplettüberblick zur Informationssicherheit. Neben den offenen Foren mit ca. 250 Vorträgen wird ein umfangreiches begleitendes Kongressprogramm zum Informationsaustausch beitragen.

Ab dem 11. Oktober ist Nürnberg wieder „Sicherheitshauptstadt“, wenn sich Besucher aus Wirtschaft, Forschung und Behörden auf der it-sa, eine der bedeutendsten IT-Sicherheitsmessen, über neue Produkte und Entwicklungen informieren. Eine Schlüsselfunktion haben dabei die drei offenen Foren direkt in der Ausstellungshalle 12. Experten teilen dort in zumeist 15-minütigen Vorträgen ihr Fachwissen mit den Besuchern.

Die Präsentationen im "Forum Rot" setzen den Schwerpunkt auf die grundsätzlichen, strategischen und wirtschaftlichen Gesichtspunkte, die für die Planung einer sicheren Informationstechnik entscheidend sind. "Forum Blau" behandelt hingegen vorrangig technische Lösungen zur Informations-Sicherheit. Auf dem dritten Forum, dem Auditorium, werden neben Kurzvorträgen ausgedehnte Tracks verschiedener Organisationen angeboten, die ein konkretes Thema in größerer Tiefe ausloten als die Kurzvorträge der Foren Rot und Blau.

Live-Hacking-Vorführungen

Zum Auftakt jedes Messetages werden Hacker auf dem Forum Blau den Besuchern diverse Attacken live vorführen. Gleich am Dienstag um 10:15 Uhr startet Sebastian Schreiber (SySS) „8 Angriffe in 30 Minuten“. Am Mittwochvormittag übernimmt Markus Linnemann (secunet) die Bühne, am Donnerstag um 9:30 Uhr Marco Di Filipo (compass Security). Wer das frühmorgendliche Hacking verpasst, kann sich zum Ausklang jedes Messetages auf den Foren Rot und Blau ebenfalls Live-Hacking-Vorführungen ansehen. Gezeigt werden hier beispielsweise von Gunnar Porada (Innosec) Angriffe auf Cloud-Dienste und welche unterschiedlichen Sicherheitsprobleme es beim Online-Banking gibt.

Keyspeaker

Als Keyspeaker haben in diesem Jahr Dr. Taher Elgamal (Axway) und Dr. Lothar Mackert (IBM) zugesagt. Dr. Elgamal, der Erfinder von SSL, wird am Dienstag über das Thema „Why the Cloudy, Social, Mobile Enterprise Needs a New Security Model“ sprechen. Außerdem wird Norbert Luckhardt, Chefredakteur der Zeitschrift <kes>, am Mittwoch beim <kes>-Talk im it-sa-Auditorium mit ihm über „Sicherheitsmodelle im Wandel“ diskutieren. Die konsolidierten Erkenntnisse aus dem X-Force Report wird Dr. Lothar Mackert (Vice President, Geschäftsbereich Verteidigung und innere Sicherheit, IBM) in seiner Keynote am Donnerstag auf dem Forum Blau vorstellen.

Zu gleich zwei Veranstaltungen im it-sa Auditorium lädt der Verein Deutschland sicher im Netz jeweils gemeinsam mit Partnern ein. Am Mittwoch um 10:00 Uhr startet eine Informationsveranstaltung zum Thema „Task Force IT-Sicherheit in der Wirtschaft“. Im Rahmen der Veranstaltung wird Hans-Joachim Otto, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, eine Keynote halten. Am Donnerstag findet dann der aus den Vorjahren bereits bekannte MesseCampus statt. Unter anderem zeigen hier verschiedene "Microvorlesungen", wie sich Sicherheits-Inhalte auch in kürzester Zeit in Informatikvorlesungen integrieren lassen. Bundesinnenminister Dr. Hans-Peter Friedrich wird beim MesseCampus eine Keynote halten. Nach der Veranstaltung geht es im Auditorium gleich weiter mit dem Roundtable Prozess- und Kostenoptimierung im Rechenzentrum. Wer sich für Sicherheit im Rechenzentrum interessiert, kann sich bereits am Dienstag zahlreiche Vorträge zum Thema anhören und am Mittwoch die Podiumsdiskussion „RZ-Sicherheit“ besuchen.

Das vollständige Forenprogramm ist unter www.it-sa.de/programm verfügbar.

Messebegleitende Veranstaltungen
Parallel zur it-sa finden zahlreiche Fachveranstaltungen im Kongresszentrum in unmittelbarer Nachbarschaft der Ausstellungshallen statt.

• qSkills Security Summit: Top-Entscheider-Forum für die Themen Risikomanagement, Informationssicherheit und Compliance. (qSkills GmbH & Co. KG)
• IT-Sicherheitsstandards: Studienergebnisse Umfrage 2011 zu IT-Sicherheitsstandards und Notfallmanagement sowie anschließende Kurzvorträge (SecuMedia Verlag, ibi research, BSI)
• IIR-Notfallmanagement Forum: Best Practices rund um das Thema „Notfallmanagement und BCM“ (IIR-Technology (Euroforum))
• Workshops physische Sicherheit im RZ: Anforderungen, Überwachung, Verfügbarkeit, Brandschutz, Praxisberichte (eco e.V.)
• BITKOM Forum Mittelstand: Best Practices, Berichte, Diskussionen und Erfahrungsaustausch vorrangig für ITK-Unternehmer und angestellte Führungskräfte mittelständischer ITK-Unternehmen. (BITKOM e.V.)
• it-sa / PowTech und TechnoPharm Workshop „IT-Security industrieller Netzwerke”
• Rittal Planer-Frühstück: Für Planer und Ingenieure der Fach-richtungen Elektro, Klima, TGA und Bau (Rittal GmbH & Co. KG)
• IT-Security und Datenschutz für die Praxis: Wie geht man auf Nummer sicher – rechtlich, technisch und betriebswirtschaftlich? (bayme vbm, it-akademie bayern)
• Software Sicherheit: Fuzzing im SDL; Webapplication Fuzzing; Fuzzing von Serverapplikationen und Standardsoftware (softScheck GmbH)
• qSkills Security-Workshops: ISMS, BCM, PCI, DSS, Web App Security uvm. (qSkills GmbH & Co. KG)
• TASK FORCE „IT-Sicherheit in der Wirtschaft“; anschließend: Workshop für Steuerberater und Wirtschaftsprüfer (BMWi, DsiN e.V.)
• Risiko- und Schutzbedarfsanalysen im Cloud Computing (KuppingerCole)
• Utimaco HSM Technologie Workshops: Smartgrid, IT-Security für hoheitliche Anwendungen, PKI in der Industrie, Zentraler HSM-Service (Utimaco HSM)
• IT-Grundschutz-Tag: Das neue GSTOOL sowie der Webkurs zum GSTOOL 5.0 (Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik)
• IT-Management kann so einfach sein… (Spiceworks)
• Healthcare IT-Security Forum: Risiken und Nebenwirkungen von IT-Systemen im Gesundheitswesen (Cisco Systems GmbH, Secaron AG)
• Mobile Security Kongress: Mobile Security für IT-Verantwortliche und Geschäftsleitung: Gefahren erkennen, Sicherheit planen, Praxis realisieren (SecuMedia Verlag, Medienhaus Verlag)
• Safety & Security im Rechenzentrum (BITKOM e.V.)

Mehr Informationen sowie weitere Veranstaltungen finden Sie im Internet unter www.it-sa.de/Veranstaltungen

Weitere Informationen über die it-sa unter: www.it-sa.de

Ansprechpartner für Presse und Medien
SecuMedia Verlags-GmbH
Sebastian Frank
Tel +49 (0) 6725 9304 16
s.frank@secumedia.com

NürnbergMesse GmbH
Bertold Brackemeier, Jeanette Harbeit
Tel +49 (0) 9 11. 86 06-83 23
Fax +49 (0) 9 11. 86 06-82 56
jeanette.harbeit@nuernbergmesse.de


Alle Pressetexte sowie weiterführende Infos und Fotos finden Sie unter:
www.it-sa.de/presse

Alle Aussteller und ihre aktuellen Produktinformation finden Sie unter:
www.it-sa.de

Kontakt

SecuMedia Verlags GmbH
Lise-Meitner-Str. 4
D-55435 Gau-Algesheim
Sebastian Frank
SecuMedia Verlags-GmbH
Pressesprecher

Bilder

Social Media