Neuer VW Jetta verkauft sich blendend

Plus von weltweit 76 Prozent
(PresseBox) (Wolfsburg, ) Die neue Jetta-Generation verkauft sich weltweit deutlich besser als erwartet. Vom neuen Modell setzte VW im zweiten Quartal 2011 weltweit 74.821 Einheiten ab, erfuhr das Magazin AUTOStraßenverkehr aus Unternehmenskreisen. Das sind 76 Prozent mehr als im zweiten Quartal 2009, als VW vom Vorgängermodell 42.466 verkaufte (2010 wurde der Jetta nicht mehr in allen Märkten verkauft.)

In Deutschland liegen die Jetta-Verkäufe mit 1.220 Fahrzeugen sogar 59 Prozent über den Vergleichswerten. Noch größer wäre das Plus, würde man China einbeziehen, wo der Jetta als Sagitar verkauft wird und das aktuelle Modell erst Ende 2010 eingeführt wurde. Im zweiten Quartal setzte VW in China rund 32.000 Sagitar ab, im zweiten Quartal 2009 waren es 27.600.

Kontakt

Motor Presse Stuttgart GmbH & Co. KG
Leuschnerstr. 1
D-70174 Stuttgart
Jens Katemann
Axel Mörer-Funk
Motor Presse Stuttgart
Social Media