Renesas Electronics Europe stellt kostenlose, VDE-zertifizierte MCU-Selbsttestsoftware zur Erfüllung der IEC60730/60335 Sicherheitsstandards vor

Ab sofort erhältliches, VDE-zertifiziertes Softwarepaket für die Renesas RX600 und RL78 Mikrocontroller-Familien ermöglicht schnelle Umsetzung von Sicherheitsnormen
(PresseBox) (Düsseldorf, ) Renesas Electronics Europe, ein führender Hersteller hochmoderner Halbleiterlösungen, gibt die VDE-Zertifizierung (VDE - Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e. V.) für seine IEC60335-konforme Selbsttestsoftware für die Mikrocontroller-(MCU)-Familien RX600 und RL78 bekannt. Die neuesten, für die RX600 und RL78 Familien entwickelten CPU-Selbsttestroutinen erfüllen in vollem Umfang die IEC60730-1-Bestimmungen und sind nun VDE-zertifiziert. Der VDE ist allgemein anerkannt für seine Bemühungen um Sicherheitsstandards und -Zertifizierungen.

"Für alle Firmware-Entwickler, die an sicherheitskritischen Anwendungen und Geräten arbeiten, bietet eine solche Software einen hohen Nutzwert, denn die VDE-zertifizierte Software eignet sich für alle MCUs der Serien RX600 und RL78 von Renesas", erläutert Vincent Mignard, Marketing Engineer for White Goods and Motor Control bei Renesas Electronics Europe.

Neben den auf dem Chip integrierten Hardware-Sicherheitsfunktionen vereinfacht die CPU-Selbsttestsoftware es Herstellern von Industrieelektronik, Motorsteuerungen und Haushaltsgeräten, die Sicherheitsanforderungen von IEC 60730-1 (IEC 60335) Klasse B zu erfüllen. Die Sicherheitsstandards von IEC 60730-1/60335-1 fordern, dass eine auf einer MCU laufende Software in der Lage sein muss, sämtliche sicherheitskritischen Fehler entsprechend spezieller Fehlermodelle erkennen zu können.

Die MCU-Familien RL78 und RX600 enthalten auf dem Chip integrierte leistungsfähige Peripherieelemente wie eine CRC-Engine (CRC - Cyclic Redundancy Check) sowie einen A/D-Wandler, die jeweils über eine Selbstdiagnose-Funktion verfügen. Mit ihnen lassen sich Plausibilitätsüberprüfungen und eine Hardware-Clocküberwachung durchführen. Außerdem enthält die RL78 MCU eine Prüffunktion für RAM-Paritätsfehler zur Absicherung der Speicherung von sicherheitsrelevanten Variablen. Renesas wurde erfolgreich für die periodischen Testroutinen für folgende Prozessorelemente zertifiziert: CPU-Register, Programmzähler, Stack, RAM (einschließlich March X und C Algorithmen), Flash (einschließlich CRC-Überprüfung-Engines) und Clock.

Die Routinen sind problemlos in beliebige Softwareprogramme integrierbar und lassen sich nach einem Reset sowie regelmäßig während der Programmausführung abrufen. Mit dieser Software können Entwickler problemlos sicherheitsrelevante Software so auslegen, dass sie schnell und mit wenig Aufwand den Zertifizierungsprozess erfüllt. Dies verkürzt die Entwicklungszeit sowie den Zeitaufwand für den Prüfaufbau um bis zu drei Monate und kann die Kosten einer Zertifizierung um bis zu 15 Prozent senken.

Der Software-Quellcode in C und ASM für die MCUs der RX600 und RL78 Familien ist auf der Webseite von Renesas zusammen mit dem detaillierten Timing der Routinen, Anwendungsnotizen sowie dem VDE-Zertifikat abrufbar unter: http://www.renesas.eu/...

Kontakt

Renesas Electronics Europe
Arcadiastrasse 10
D-40472 Düsseldorf
Alexandra Janetzko
HBI Helga Bailey GmbH
Germany & France
Simone Kremser-Czoer
Renesas Electronics Europe GmbH
Kevin Schmider
HBI Helga Bailey GmbH
Account Executive
Social Media