"e-culture" - das Erfolgsrezept für nachhaltiges Wirtschaften

Guangdong Esquel Textiles Co., Ltd. nach OEKO-TEX® Standard 1000 zertifiziert
John Cheh, stellvertretendes Vorstandsmitglied und Geschäftsführer der Esquel Group (PresseBox) (Zürich/Guangdong, ) Als vollstufiges Unternehmen mit insgesamt 54.000 Mitarbeitern und weltweiten Produktionsstandorten gehört die 1978 gegründete Esquel Group mit Stammsitz in Hong Kong zu den international führenden Herstellern von hochwertigen Baumwollhemden, T-Shirts und Polo-Shirts. In Einklang mit der bereits seit Jahrzehnten etablierten Firmenphilosophie, die auf höchste Produktqualität und nachhaltiges Wirtschaften abzielt, hat Esquel seine zwei Werke in Gaoming, Provinz Guangdong (China), dieses Jahr als umweltfreundliche und sozialverträgliche Betriebsstätten nach OEKO-TEX® Standard 1000 zertifiziert. Für Effekt- und gefärbte Garne aus der Spinnerei hält Esquel darüber hinaus ein Zertifikat nach OEKO-TEX® Standard 100plus.

Bei einem Umsatz von mehr als 1 Mrd. US-Dollar fertigt die Esquel Group für namhafte Marken wie Hugo Boss, Marks & Spencer, Next, Nike, Polo Ralph Lauren oder Tommy Hilfiger jährlich rund 100 Mio. Kleidungsstücke aus Web- und Wirkware. Um den Bedarf an qualitativ hochwertigen Rohstoffen zu decken, baut Esquel auf firmeneigenen Feldern in Xinjiang, West-China, neben Upland-Baumwolle auch Extra-Langstapel- Baumwolle an. Zusätzlich zu den konventionell bewirtschafteten Plantagen betreibt das Unternehmen außerdem Felder mit Bio-Baumwolle.

Hohe Produktivität - Top-Qualität
Durch die vertikale Integration auch aller nachfolgenden Produktionsstufen bis hin zur Herstellung von Zutaten und Verpackungen sowie einem eigenen Vertriebsnetz mit weltweiten Verkaufsbüros ist Esquel in der Lage, höchste Qualitätsstandards für alle Zwischenprodukte bis hin zur fertig konfektionierten Ware sowie eine optimale Bestückung des Handels zu gewährleisten. In Gaoming kann das Unternehmen auf 210.000 Spindeln Garnstärken bis 330s/3 produzieren und webt daraus eine Jahreskapazität von 110 Mio. Yards an garn- und stückgefärbten Hemdenstoffen. Hinzu kommen weitere 20.000 Tonnen Maschenstoffe aus der Strickerei. Gefärbt und veredelt werden die Materialien anschließend ebenfalls im Werk Gaoming. Die Konfektion erfolgt an mehreren Standorten in China, Vietnam, Malaysia, Sri Lanka und auf Mauritius, darunter auch in den zwei nach OEKO-TEX® Standard 1000 zertifizierten Betriebsstätten in Guangdong.

Optimierte Effizienz - minimale Umweltbelastung
Abgesehen von der konsequent organisierten Vollstufigkeit und den eindrucksvollen Leistungszahlen ist die Esquel Group auch unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit ein durch und durch herausragendes Unternehmen. Allein in den letzten zehn Jahren hat das Unternehmen rund 50 Mio. US-Dollar in umweltfreundliche Poduktionstechnologien investiert und konnte dadurch die Effizienz und Wettbewerbsfähigkeit der Betriebe entscheidend verbessern - ganz zu schweigen von den positiven ökologischen Auswirkungen wie Energie-Einsparungen, der Reduzierung des Wasserverbrauchs und der Abwasserbelastung sowie der Senkung des Emissionsausstoßes.

Moderne Produktionstechnologien
Esquel war im Jahr 2000 auch als eines der ersten Textilunternehmen in China in der Lage, seine Produktionsstätten erfolgreich nach ISO 14001 zu zertifizieren. Durch findige Einzelmaßnahmen wie die Installation von Frequenz-Umrichtern an den Produktionsmaschinen oder der flächendeckende Tausch von 56.000 Glühbirnen in den Produktionsräumen gegen sparsame Leuchtröhren und Reflektoren konnte Esquel zwischen 2005 und 2010 seinen Energieverbrauch um 40 % senken, was einer Reduzierung von Treibhausgasen um 160.000 Tonnen pro Jahr entspricht. Gleiches gilt auch für den Wasserverbrauch, der im o. g. Zeitraum beispielsweise durch die Rückgewinnung von Kühlwasser in der Weberei und Veredlung oder der mehrmaligen Verwendung des Wassers beim Waschen der konfektionierten Bekleidung pro Standort um die Hälfte reduziert werden konnte. Zu mehr Nachhaltigkeit trägt schließlich auch die Inbetriebnahme eines eigenen gekoppelten Kraft-Wärme-Kraftwerks im Jahre 2004 bei, welches für die Erzeugung von Dampf und Strom für alle Anlagen genutzt wird und nebenbei auch noch die Nachbarschaft mit Strom beliefern kann.

e-culture
Alle Bemühungen der Esquel Group um ein nachhaltiges Wirtschaften gründen in der etablierten Unternehmensphilosophie der "e-culture". Diese fordert bei allen Geschäftsaktivitäten ein jederzeit einwandfreies ethisches Verhalten (ethics), ein aktives und verantwortungsvolles Handeln im Hinblick auf den Schutz der Umwelt (environment), die Suche nach und Anwendung von besten verfügbaren Technologien (exploration), einen hohen Qualitätsanspruch in allen Unternehmensbereichen (excellence) sowie laufende Lern- und Weiterbildungsmaßnahmen (education).

Zahlreiche Auszeichnungen des Unternehmens für seine Innovationskraft, die Produktqualität, seine Zuverlässigkeit und Serviceorientierung als Lieferant oder unabhängige Zertifizierungen wie der jüngst verwirklichte OEKO-TEX® Standard 1000 verdeutlichen, dass dieser Nachhaltigkeits-Codex von allen Mitarbeitern verinnerlicht und von den Kunden und der Öffentlichkeit honoriert wird.

www.esquel.com

Kontakt

OEKO-TEX® Internationale Gemeinschaft für Forschung und Prüfung auf dem Gebiet der Textilökologie
Gotthardstrasse 61
CH-8027 Zürich
Helmut Mueller
Hohenstein Laboratories GmbH & Co. KG
Unternehmenskommunikation und Forschungsmarketing

Bilder

Social Media