Herzlich willkommen im Fraunhofer ISC am 24. September 2011

Laserscan für ein digitales Zahnmodell (© K. Dobberke für Fraunhofer ISC) (PresseBox) (Würzburg, ) Der bundesweite "Tag der Chemie" im Rahmen des "Internationalen Jahr der Chemie" ist auch für das Fraunhofer ISC in Würzburg ein besonderer Tag. Das Institut öffnet seine Türen und lädt Freunde, Familien und alle Interessierten ein, sich über aktuelle Projekte aus der Materialforschung zu informieren.

Am "Tag der offenen Tür" können Groß und Klein im Fraunhofer ISC am Neunerplatz Forschung erleben und auf den Wegen "Energie", "Umwelt" und "Gesundheit" die spannende Seite der Chemie entdecken: Wie kann man mit Laserlicht künstliche Gehörknöchelchen nachbilden? Was haben die Fenster im Kölner Dom mit Chemie aus dem ISC zu tun? Wie werden Kunststoffbrillengläser kratzfest? Was tut das ISC gegen Zahnweh? Und was ist an intelligenten Materialien eigentlich schlau?

Zu diesen und vielen weiteren Themen gewähren die Werkstoffforscher am Neunerplatz und in der Zweigstelle Friedrichstraße von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr Einblicke in ihre Entwicklungs- und Analytiklabore.

Kinder können bei "Fraunhofer - Kids kreativ" ihrer Fantasie freien Lauf lassen und mit unterschiedlichen Materialien experimentieren.

Für die Stärkung unterwegs zu den Laboren ist mit einem Imbiss- und Getränkeangebot am Neunerplatz bestens gesorgt.

Tag der offenen Tür im Fraunhofer ISC Samstag, 24. September 2011, 10:00 Uhr - 16:00 Uhr

Neunerplatz 2 und Friedrichstraße 10a Würzburg - Zellerau

Straßenbahnhaltestelle Neunerplatz, Linien 2 und 4

Kontakt

Fraunhofer-Institut für Silicatforschung ISC
Neunerplatz 2
D-97082 Würzburg
Marie-Luise Righi
Marketing und Kommunikation

Bilder

Social Media