Nachwuchs für den Industriepark Werk GENDORF

85 Jugendliche starten ihre berufliche Ausbildung in GENDORF
85 junge Leute begannen am 1. September ihre Ausbildung im Industriepark Werk GENDORF (PresseBox) (Burgkirchen, ) 85 neue Auszubildende begannen am 1. September in der Bildungsakademie im Industriepark Werk GENDORF ihre berufliche Ausbildung. Der überwiegende Anteil, nämlich 68, wird im Auftrag der ansässigen Standortfirmen ausgebildet. 17 junge Leute haben einen Ausbildungsvertrag mit einer Partnerfirma außerhalb des Werkes. Vor der eigentlichen Ausbildung stand zunächst ein einwöchiges Kennenlernen auf dem Programm.

Das Haus der Jugend in Passau bildet seit nunmehr acht Jahren den Rahmen, in dem sich die Jugendlichen, die ihre berufliche Ausbildung im Industriepark Werk GENDORF beginnen, kennenlernen können. Gemeinsam mit ihren Ausbildern, die die jungen Leute in den nächsten Monaten und Jahren intensiv begleiten werden, verbrachten sie vier Tage in der „Drei-Flüsse-Stadt“.
Der erste Tag stand ganz im Zeichen des gegenseitigen Kennenlernens, und so mussten sich die Neu-Azubis zimmerweise in einer Vorstellungsrunde präsentieren. Ferner stand ein Treffen der jeweiligen Berufsgruppen auf dem Programm.
Spielerisch ging es am nächsten Tag weiter, als bei einer Passau-Rallye gruppenweise eine vorgegebene Tour absolviert und dabei verschiedenste Aufgaben bewältigt werden mussten.
Am darauffolgenden Tag konnten sich die jungen Leute von ihren Anstrengungen erholen und hatten die Möglichkeit, die Standortleitungen und Personalabteilungen sowie die Betriebsräte und Jugend- und Auszubildendenvertreter der ausbildenden Firmen kennenzulernen.
Abgerundet wurde das Programm am letzten Tag mit einer Feedbackrunde zur Kennenlern-Woche mit anschließender Wanderung in die Stadt, Dombesichtigung und Stadtbummel, bevor es wieder zurück nach Gendorf ging.
Mit dem am 1. September gestarteten Jahrgang werden folgende Berufsgruppen ausgebildet:
Chemielaborant/in (15), Chemikant/in (23), Elektroniker/in für Betriebstechnik (18), Industriekauffrau/-mann (2), Industriemechaniker/in (14), IT-Systemelektroniker/in (1), Kauffrau/-mann für Bürokommunikation (8), Kfz-Mechatroniker/in (1), Maschinen- und Anlagenführer/in (1), Werkfeuerwehrmann/frau (2).
Wer sich für eine Ausbildung im Industriepark Werk GENDORF ab 2012 interessiert, sollte sich bereits jetzt bewerben. Nähere Infos unter: www.bit-gendorf.de

Kontakt

InfraServ GmbH & Co. Gendorf KG
Industrieparkstrasse 1
D-84508 Burgkirchen
Telefon: +49 (8679) 70
Herbert Prost
Leiter Bildungsakademie
Dr. Robert Deser
Unternehmenskommunikation
Pressesprecher

Bilder

Social Media