Neuer Mikro-Kompressor für die Elektronikkühlung

Die Kühlkapazität des Mikro-Kompressors erreicht, trotz der Größe eines Kugelschreibers, bis zu 300W.
Next Level Cooling: Neuer Mikro-Kompressor für die Elektronikkühlung (PresseBox) (Martinsried, ) Die Verbesserung des CO2-Footprints von Elektronik hoher Leistungsdichte war eine der Zielsetzungen zur Entwicklung eines neuartigen, nun erhältlichen Mikro-Kompressors.

Die Kühlkapazität des Mikro-Kompressors erreicht, trotz der Größe eines Kugelschreibers, bis zu 300W. Somit ist die Generierung von Temperaturen bis zu -5°C möglich.

Das gerade in die Serienproduktion gegangene Modell 50 hat eine Kühlleistung von 250 W bei 20°C/65°C Verdampfungs- bzw. Kondensationstemperatur. Weitere Kenndaten sind Durchmesser 66 mm, Länge 168 mm, Gewicht 1,4 kg, Spannung 24 VDC und ein erzielbarer COP von 2,5. Ein Elektronikboard für die Regelung dieses Linearkompressors gehört zum Lieferumfang.

Die Kühlung mit Dampfkompression wird attraktiv wenn hohe Energieeffizienz und bessere Performance erreicht werden müssen als mit Luft-, Flüssigkeits- oder thermoelektrischer Kühlung. Elektronik- und Kühlsystem-Entwickler können nun die kleine Baugröße, das niedrige Gewicht und die Fähigkeit des Mikro-Kompressors, in jeder Orientierung betrieben werden zu können, nutzen um leistungsfähige, miniaturisierte Kühlsysteme zu bauen.

Kontakt

AMS Technologies AG
Fraunhoferstrasse 22
D-82152 Martinsried
Dr. Konrad Laufs
Thermal Management

Bilder

Social Media