IBM eröffnet deutsches Datacenter für Web-Analytics

Lokale Bereitstellung von Analysen und Trackingservices ermöglicht verbesserten Datenschutz nach deutschen Vorgaben sowie schnelleres und effizienteres Arbeiten mit IBM Coremetrics
(PresseBox) (Ehningen, ) IBM eröffnet im Zuge der Smarter Commerce-Initiative ein eigenes Datacenter für die WebAnalyse und Marketing Suite IBM Coremetrics in Deutschland. Das neue Datenzentrum dient dabei nicht allein zur Datenspeicherung, sondern bietet auch die Auswertung und das Tracking über diese Server an. Das Center entspricht höchsten Sicherheitsanforderungen sowie deutschen und europäischen Datenschutz- und Compliance-Vorgaben. Die Eröffnung erfolgt im vierten Quartal 2011.

Mit der Eröffnung des Datacenters in Deutschland reagiert IBM auf die wachsende Nachfrage nach der IBM Coremetrics Web Analytics and Digital Marketing Optimization Suite in Deutschland und Europa. Die IBM Coremetrics Suite ist eine modulare Online Marketing Plattform, die die Anforderungen und Bedürfnisse von Online Marketing Abteilungen in einer Lösung abdeckt. Zusätzlich hilft die IBM Coremetrics Suite, die Arbeit effizienter zu gestalten und Marketingprozesse über unterschiedliche Marketingkanäle zu automatisieren, auszuwerten und zu optimieren, um Online Marketingmaßnahmen gezielter aussteuern zu können. Dabei interagieren die einzelnen Module perfekt miteinander und erlauben die gezielte Ansprache von Kundensegmenten über personalisierte Banner, Social Media-, SEM-, Retargeting- und eMail-Kampagnen. Zusätzlich lassen sich weitere Module zur Bereitstellung empfohlener Angebote (Intelligent Offer) oder für Customer Lifecycle und Benchmarking nahtlos in die Gesamtlösung einbinden. Diese cloudbasierte Lösung vereint die besten Leistungen von IBM Unica und IBM Coremetrics und ist Bestandteil der weltweiten IBM Smarter Commerce-Initiative.

Durch das neue Datacenter bietet IBM Smarter-Commerce-Lösungen nun auch als Software-as-a-Service direkt in Deutschland. Unternehmen aus Deutschland und Europa können Leistungen wie Webanalysen, Kampagnen-Tracking und –Auswertung, Multichannel-Kampagnenmanagement oder Supply-Chain-Optimierung als gehostete Dienstleistungen beziehen. Dank der örtlichen Nähe des Datacenters gewinnen die Services an Geschwindigkeit und Performance. Zudem ist sichergestellt, dass alle lokalen Sicherheits- und Compliance-Vorgaben eingehalten werden. Gerade weil in Deutschland die höchsten Anforderungen an Unternehmen in Bezug auf Datenschutz und Sicherheit gestellt werden, wählt IBM diesen Standort, um europäischen Kunden das Höchstmaß an Sicherheit zu bieten.

„Für Unternehmen in Deutschland ist es ein Grundbedürfnis, dass ihre Daten und die ihrer Kunden sicher gespeichert und verarbeitet werden – entsprechend den Datenschutzbestimmungen und Compliance-Vorgaben“, sagt Axel Schaefer, Market Segment Management Lead EMM bei IBM Deutschland. „IBM Datacenter sind für ihre hohen Sicherheitsstandards weltweit bekannt. Die Tatsache, dass ein solches nun auch in Deutschland dezidiert für Coremetrics zur Verfügung gestellt wird, ist ein starkes Commitment seitens IBM für den deutschen und europäischen Markt.“

Mit diesem neuen Datacenter setzt IBM die Smarter Commerce-Initiative nach den Akquisitionen von Coremetrics, dem Marketing Kampagnen Management Unica und Sterling Commerce konsequent fort und sorgt für Datensicherheit auf hohem Niveau. Das Datacenter wird im vierten Quartal 2011 in Deutschland eröffnet. Der genaue Standort wird in Kürze bekannt gegeben.

Zur IBM Coremetrics Website: www.coremetrics.de
Weitere Informationen zur IBM Coremetrics Web Analytics and Digital Marketing Optimization Suite finden Sie unter: http://www-03.ibm.com/...
Weitere Informationen zur Smarter Commerce-Initiative von IBM finden Sie unter: http://www.ibm.com/...

Kontakt

IBM Deutschland GmbH
IBM-Allee 1
D-71139 Ehningen
Beate Werlin
Communications
Media Relation Software Group
Social Media