Branchenmanagement Bahn ist Vollmitglied bei UNIFE

Anerkennung für Schaeffler Gruppe Industrie
Dipl.-Ing. Simone Purbs, Leiterin des Branchenmanagements Bahn der Schaeffler Gruppe Industrie (PresseBox) (Brüssel/Schweinfurt, ) Das Branchenmanagement Bahn der Schaeffler Gruppe Industrie wurde vor Kurzem von der UNIFE-Vollversammlung einstimmig zum Vollmitglied gewählt. UNIFE (Union des Industries Ferroviaires Européennes) vertritt die Interessen der europäischen Bahnindustrie inklusive ihrer Zulieferer in Brüssel.

Der Wahl vorausgegangen war eine Präsentation über die Schaeffler Gruppe im Allgemeinen sowie zum Branchenmanagement Bahn im Besonderen durch dessen Leiterin, Dipl.-Ing. Simone Purbs. Sie wird die Schaeffler Gruppe künftig bei der UNIFE aktiv vertreten. Simone Purbs wertet die UNIFE-Vollmitgliedschaft als jüngsten Beleg, dass der Schaeffler-Bereich Bahn zum Spitzenkreis der europäischen Schienenfahrzeugindustrie gehört: "Die Vollmitgliedschaft bedeutet für uns, dass wir als einer der Technologieführer in der Wälzlagerbranche in den direkten Austausch mit den in Europa sitzenden, aber weltweit agierenden Technologieführern und Technologietreibern der Schienenfahrzeugindustrie treten, enger mit ihnen zusammenarbeiten und Innovationen vorantreiben können."

Im 1992 gegründeten Verband sind die führenden großen und mittleren Unternehmen vertreten, die sich mit Design, Herstellung, Wartung und Aufbereitung von schienengebundenen Transportsystemen, Subsystemen und deren Komponenten beschäftigen. Die UNIFE-Mitglieder repräsentieren etwa 80 Prozent des Schienenfahrzeugmarktes in Europa und produzieren über 50 Prozent des weltweiten Volumens an Ausrüstungsteilen und Dienstleistungen für Schienenfahrzeuge.

Mit derzeit 73 Vollmitgliedern und 17 assoziierten Mitgliedern hat der Interessenverband eine gewichtige Stimme, wenn Entscheidungsträger in den europäischen Institutionen Fragen zur Zukunft des Transportwesens behandeln. Neben den Voll- und assoziierten Mitgliedern arbeiten weitere 1000 Zulieferer von Ausrüstungsteilen aus 17 nationalen Schienenfahrzeugverbänden bei verschiedenen UNIFE-Aktivitäten mit.

Der Verband hat vier Hauptanliegen:

1. Das Bewusstsein der europäischen Politik auf den Schienenverkehr zu lenken, für dessen Vorteile zu schärfen und ihn so nachhaltig zu fördern.
2. Europaweit ein grenzüberschreitend einheitliches und effizientes Schienenverkehrssystem durch Harmonisierung und Standardisierung zu formen.
3. Die technische Führungsposition der europäischen Schienenfahrzeugzulieferer mithilfe zukunftsweisender Forschungs- und Innovationsprojekte sowie durch Topqualitätsinitiativen sicherzustellen.
4. Den UNIFE-Mitgliedern das nötige strategische und operative Know-how an die Hand zu geben.

Das Branchenmanagement Bahn der Schaeffler Gruppe Industrie entwickelt und produziert in enger Zusammenarbeit mit Herstellern und Betreibern Lösungen für jede Lageranwendung in Schienenfahrzeugen. Zum Produktportfolio gehören Radsatzlager inklusive Gehäuse sowie Lager und Komponenten für Fahrmotoren und Getriebe, für Wagengelenke und Neigetechnik sowie für Türen und zahlreiche andere Anwendungen. Die Schaeffler Gruppe Industrie verfügt über mehr als 100 Jahre Erfahrung in der Schienenverkehrstechnik. Damit bietet sie dem Kunden umfassende technische Kompetenz, höchste Qualität und eine perfekte Abstimmung der Produkte für jeden Einsatzbereich.

Kontakt

Schaeffler AG
Industriestraße 1-3
D-91074 Herzogenaurach
Martin Adelhardt
Schaeffler KG
Leiter Kommunikation Schaeffler Gruppe Industrie

Bilder

Social Media