SolidWorks 2012 bietet Konstruktionslösungen für Unternehmenswachstum

20. Version der führenden CAD-Software mit mehr als 200 neuen Funktionen
Costing_machined (PresseBox) (Haar, ) Dassault Systèmes SolidWorks Corp. stellt mit SolidWorks® 2012 die neueste Version der umfassenden 3D-Konstruktionslösung vor. Die CAD-Software ermöglicht Anwendern das effiziente Arbeiten und Nutzen der Daten für fundierte Konstruktionsentscheidungen während des gesamten Produktentwicklungszyklus. SolidWorks 2012 bietet zahlreiche Verbesserungen in den Bereichen Baugruppen- und Zeichen­funktionen, integrierte Simulation, Kalkulation, Leitungsführung, Erstellung von Bildern und Animationen sowie Produktdatenverwaltung. Die insgesamt 200 Neuerungen in SolidWorks 2012 zielen insbesondere auf das optimierte Arbeiten in Konstruktionsteams ab; im Mittelpunkt stehen deshalb eine größere Innovationsfähigkeit sowie Produktivität.

Die Vorteile für Konstrukteure auf einen Blick:

- Automatisierung der am häufigsten verwendeten Konstruktionsfunktionen
- Erhöhte Leistung und Qualität für einen optimierten Workflow
- Grundlegende Änderung der Produktentwicklungsprozesse für schnellere Konstruktionen
- Erweiterte Funktionalitäten für Zusammenarbeit und Teamkonnektivität für mehr Kreativität und Effizienz.

Automatisierte Konstruktionsfunktionen für höhere Produktivität

Mithilfe der SolidWorks Software können Entwicklungs- und Konstruktionsteams ihre Prozesse optimieren: Der Wegfall von ein bis zwei Schritten wirkt sich grundlegend auf Benutzerfreundlichkeit und Produktivität aus. SolidWorks 2012 bietet Verbesserungen in folgenden Bereichen:

- Zeichnungen - Neue Werkzeuge unterstützen die Erstellung besserer und genauerer Zeichnungen, wodurch die Revisionsphase verkürzt wird und Anwender Konstruktionen schneller erzeugen können. So werden veränderte Bemaßungen automatisch hervorgehoben und vorherige Werte angezeigt, um Revisionen zu erleichtern. Sequenzielle Stücklistenanordnung und magnetische Linien helfen dabei, Stücklisten automatisch zu ordnen und zu positionieren, sodass Anwender weniger Zeit für die Detaillierung und Ausrichtung von Zeichnungen aufwenden müssen.

- Sustainability - Dank der neuen, erweiterten Benutzeroberfläche von SolidWorks Sustainability können Anwender Produkte mit Was-wäre-wenn-Szenarien akkurater modellieren und einzigartige sowie benutzerdefinierte Materialien besser unterstützen. Außerdem lassen sich Prozesse mit Parametern wie recycelte Inhalte und Nutzungsdauer genau erstellen. Darüber hinaus erfolgt der Zugriff auf die neuesten Zusatzmaterialien von SolidWorks Sustainability direkt und immer dann, wenn sie verfügbar sind.

Kontinuierlicher Workflow durch erhöhte Leistung und Qualität

SolidWorks 2012 gestaltet den Konstruktionsablauf natürlicher und reibungslos - das bedeutet schnellere Konstruktionen mit weniger Fehlern, basierend auf folgenden Funktionen:

- Revision großer Konstruktionen - Erlaubt das direkte Öffnen und Prüfen sehr großer Baugruppen oder einzelner Komponenten mit konkreten Anweisungen, Erstellung von Schnitten und Messungen; ein leistungsfähiger Computer oder besondere Vorbereitungen von Dateien sind nicht erforderlich.

- Einfrieren von Features - Verhindert die unerwünschte Neuberechnung von Features, indem alle Features über der entsprechenden Leiste gesperrt werden. Dadurch wird die Konstruktion komplexer Modelle beschleunigt, da die Neuberechnung spezieller Features nicht erforderlich ist. Die Features können jederzeit wieder "aufgetaut" werden.

- Gleichungseditor - Neue Gleichungsfunktionen ermöglichen dem Anwender, Gleichungen schneller zu erstellen und besser zu verstehen, und bieten somit einen neuen Grad an Flexibilität und Produktivität.

Einschneidende Verbesserungen beim gesamten Produktentwicklungsprozess

SolidWorks 2012 steigert die Produktivität und optimiert die gesamten Produktionsentwicklungsprozesse des Kunden mit:

- Kostenkalkulation - Ein flexibles Werkzeug, das die Kalkulation von Fertigungskosten für Blech und Maschinenteile automatisiert. Konstrukteure können während des Konstruktionsvorgangs fundierte, kostenbasierende Entscheidungen treffen und kontinuierlich neue Szenarien für sofortige minutengenaue Fertigungskostenschätzungen erstellen.

- Blechfunktionen - Hiermit lassen sich Konstruktionen neu erstellen oder 3D-Teile des Kunden mit neuen Werkzeugen in Blech umwandeln. Die neuen Tools zielen speziell auf die Herausforderungen beim Arbeiten mit Blech ab, beispielsweise die präzise Steuerung der Kanten-Laschen einschließlich der Endbedingungen bis zum Scheitelpunkt. Konstruktionen lassen sich automatisch abwickeln und für die Fertigung dokumentieren, bis hin zum Export für CNC und Bearbeitungsmaschinen.

- Simulation - SolidWorks Simulation umfasst eine erweiterte Bewegungsoptimierung, die automatisch Ergebnisse von Bewegungsstudien verwendet, um Sensoren zu erstellen und komplexe und zeitintensive Maschinenaspekte wie Motorgröße, Auflagerlasten und Wege anzupassen. Anwender können Konstruktionen in einem Bruchteil der Zeit optimieren, wenn sie Eingaben anpassen, und Änderungen an Einschränkungen oder Zielen sofort anzeigen.

Erweiterte Funktionalitäten für Zusammenarbeit und Teamkonnektivität

Mit zunehmender Globalisierung in der Fertigung wird die Zusammenarbeit an Konstruktionen zwischen verteilten Teams wichtiger denn je. SolidWorks 2012 bringt Teams jeder Größe zusammen:

- Integrierte Suche, Anpassung und umfangreicher Support mit SolidWorks Enterprise PDM - Durch die Integration in den Windows® Explorer haben Konstrukteure einfachen Zugriff auf bevorzugte Suchvorgänge und ein umfassendes Suchwerkzeug. Außerdem können Anwender die Benutzeroberfläche von Windows Explorer anpassen, um schnelleren Zugriff auf die benötigten Informationen zu erhalten. Zusätzlich unterstützt SolidWorks Enterprise PDM MS Office 2010 und den x64-Webclient.

- Lifelike Experience mit 3DVIA ComposerTM - Konstrukteure erhalten mehr Kontrolle über ihre Renderings, sodass sie ein realistischeres Aussehen erstellen können. Zu den Optimierungen zählen das einfache Hinzufügen von Schatten innerhalb von Teilen, Umgebungslicht-Okklusion und Schatten auf eingefügten Bildern mit präziser Steuerung. Mit einem Glanzeffekt können besonders interessante Bereiche hervorgehoben werden.

"SolidWorks 2012 bietet Lösungen, mit denen unsere Kunden Geschäftsabläufe produktiver und profitabler gestalten können", so Austin O'Malley, Executive Vice President, R&D, Dassault Systèmes SolidWorks. "Diese Version ist die 20. Version unserer CAD-Software, mit deren Hilfe Anwender Innovationen zu Geschäftserfolgen machen können. Wir freuen uns über die breite Zustimmung unserer Kunden und sind gespannt auf die großartigen Konstruktionen, die sich daraus ergeben werden!"

Verfügbarkeit und Preisgestaltung

SolidWorks 2012 sowie Preisinformationen sind weltweit bei den autorisierten SolidWorks Fachhändlern erhältlich. Eine Übersicht findet sich unter http://www.solidworks.com/...

Weitere Informationen zu SolidWorks 2012, einschließlich eines Demovideos, stehen unter http://www.solidworks.com/... zur Verfügung. Darüber hinaus hat Dassault Systèmes Solidworks weiterhin ein offenes Ohr für die Meinung der Community und bietet unter www.solidworkslaunch.com die Möglichkeit, per Email Fragen und Anregungen zur SolidWorks Software einzureichen. Derzeit entsprechen mehr als 90 Prozent der Funktionen den Prioritäten der Anwender.

Kontakt

SolidWorks Deutschland GmbH
Hans-Pinsel-Straße 7a
D-85540 Haar
Isabelle Reich
Marketing Communication Manager
Christine Kolléra
FLUTLICHT
Senior PR Beratung
Anja Schmidt
FLUTLICHT
PR Assistenz

Bilder

Social Media