Ruckus stellt neues Smart Wi-Fi-System mit hoher Kapazität vor

Mit der neuesten ZoneDirector 5000-Plattform und dem ZoneFlex-Softwaresystem können Unternehmen und Managed Service Provider Wi-Fi-Netze auf 20.000 Clients pro Controller und 256 Clients pro Access-Point skalieren
(PresseBox) (Sunnyvale, CA., ) Ruckus Wireless(tm) hat heute den ZoneDirector(tm) 5000 (ZD5000) und eine neue Version seiner preisgekrönten ZoneFlex(tm)-Software (9.2) mit erweiterten Funktionen vorgestellt. Beide Produkte bieten eine sehr gute Skalierbarkeit, Benutzerfreundlichkeit und Sicherheit für die Bereitstellung des Wi-Fi-Zugriffs von verschiedenen Benutzergruppen über mehrere Standorte.

Die Nachfrage nach Wireless-Kapazität und -Geschwindigkeit steigt aufgrund der weiterhin enorm schnellen Verbreitung von Wi-Fi-fähigen mobilen Geräten -. Diestreibt Unternehmen dazu, zuverlässigere und schnellere Wireless-Dienste für dichte Benutzerumgebungen bereitzustellen. Das neue Ruckus ZoneFlex Smart Wi-Fi-System wurde speziell für diesen Zweck entwickelt und bietet wichtige Hardware- und Softwarefunktionen für skalierbare, einfache und sichere große Wi-Fi-Netze.

Der ZoneDirector 5000 ist das erste Controller-basierte System, das flexibel inline oder außerhalb des Datenpfads bereitgestellt werden kann, und bis zu 20.000 Clients, 1.000 Access-Points (APs) und 2.048 Wireless-LANs (WLANs) in einer benutzerfreundlichen Plattform unterstützt.

Zusätzlich hat Ruckus die Client-Kapazität seiner ZoneFlex Dual-Band 802.11n-APs erhöht und unterstützt jetzt 256 gleichzeitige Clients (256 Clients pro Funkfrequenz). Damit bietet das Unternehmen die ideale Wi-Fi-Lösung für dichte Benutzerumgebungen mit hoher Kapazität, in denen zuverlässige Wi-Fi-Dienste und eine erweiterte Abdeckung wesentlich sind.

"Aufgrund der nicht steigenden Verbreitung von mobilen Internet-Geräten und -Anwendungen müssen sich Unternehmen und Service-Provider verstärkt mit der Benutzerdichte und Skalierbarkeit auseinandersetzen", erklärt Selina Lo, Präsidentin und CEO von Ruckus Wireless. "Ruckus geht dieses Problem mit einer Kombination aus der patentierten adaptiven Antennentechnologie für eine beständigere Leistung und Client-Konnektivität sowie einer leistungsstarken neuen Hardware-Plattform und Software-Erweiterungen an. Diese Technologie vereinfacht die ursprünglich mit der Verwaltung großer Wi-Fi-Infrastrukturen verbundene Komplexität."

Zusätzlich zur ZD5000-Plattform führt Ruckus eine neue Version seines preisgekrönten ZoneFlex Smart/OS-Softwaresystems (Version 9.2) für alle Smart WLAN-Controller ein, die unter anderem die folgenden wichtigen Verbesserungen bietet:

- Access Point-Gruppen für Massenkonfiguration und vereinfachte WLAN-Verwaltung
- Intelligente Mesh-Erweiterung für eine bessere allgemeine Leistung und Zuverlässigkeit
- IPv6-Unterstützung für nahezu grenzenlose IP-Adressierung
- Remote-Paketerfassung auf Ruckus APs für eine rationalisierte Fehlerbehebung und Netzwerkanalyse
- Automatische Proxy-Konfiguration für Clients für mehr Sicherheit und Netzwerkleistung
- 802.1X-Wired-Ethernet-Port-Sicherheit, die vor unbefugtem Netzwerkzugriff über APs in öffentlichen Bereichen schützt
- Konfigurierbare Timeouts für inaktive Clients für mehr Netzwerkkapazität und längere Nachfristen nach erneuter Authentifizierung. Dies vermeidet, dass sich Benutzer ständig neu authentifizieren müssen
- Unterstützung für Wireless Internet Service Provider Roaming (WISPr) und L2TP-Tunneling auf eigenständigen ZoneFlex 802.11n-APs für die nahtlose Integration und flexible Bereitstellung von Hotspot-Diensten.

Noch mehr Skalierbarkeit

Im Zentrum der skalierbaren Wi-Fi-Kapazität steht die Einführung des ZoneDirector 5000 Smart WLAN-Controllers. Optimal einsetzbar in großen Wireless-Umgebungen z. B. Hotels, Schulen, Krankenhäusern und Managed-Service-Umgebungen, ist der ZD 5000 die erste Smart WLAN-Plattform, die Leistung, Benutzerfreundlichkeit und Skalierbarkeit in einem einzigen günstigen System vereint.

Der ZD5000 ist mit zwei bei laufendem Betrieb austauschbaren Netzteilen und Lüftungen ausgestattet, sehr robust und integriert dieselbe ZoneFlex Smart/OS-Software wie andere ZoneDirector-Plattformen. Damit werden Funktionen wie Meshing, Hotspot-Authentifizierung, Gastnetzwerke und dynamische Wi-Fi-Sicherheit ohne Zusatzkosten unterstützt.

Noch einfacheres Wi-Fi

Für eine vereinfachte Verwaltung, Konfiguration und Fehlerbehebung großer WLAN-Umgebungen führt Ruckus mehrere Software-Erweiterungen ein. Die Access Points unterstützen jetzt die Remote-Erfassung von Wireless-Paketen für Fehlerbehebung und Netzwerkanalyse. Während der Kundenservice weiterläuft , können Wi-Fi-Pakete Over-The-Air gesammelt und zur späteren Analyse in einer Datei gespeichert oder in Echtzeit direkt an einen Paket-Analyzer übermittelt werden.

Um bei der Konfiguration oder Konfigurationsänderung zahlreicher APs Zeit und Mühe zu sparen, können Netzwerkadministratoren jetzt bis zu 512 AP-Gruppen definieren und Profile erstellen, die Kanäle, Leistungsstufen und andere konfigurierbare Felder festlegen. WLAN-Gruppierungen - diese ermöglichen, dass verschiedene SSIDs in unterschiedlichen Wi-Fi-Funkfrequenzen und APs angezeigt werden und damit den Betrieb einer großen Anzahl kleinerer Netzwerke über einen einzigen Controller gewährleisten - wurden ebenfalls auf bis zu 2.048 erweitert.

Noch sicheres Wi-Fi

Für eine Wireless-Sicherheit auf höchstem Niveau schützen verschlüsselte Datentunnel jetzt den Datenverkehr, der über das Wired-LAN übertragen wird. Damit sind ZoneFlex APs die ideale Wi-Fi-Lösung für Einzelhändler, die sich Gedanken über die PCI-Compliance machen.

Darüber hinaus unterstützen Ruckus ZoneFlex APs jetzt die 802.1X Wired Ethernet-Port-Sicherheit, die vor einem unbefugten Zugriff über APs in öffentlichen Bereichen schützen, indem die Wired-Port-Zugriffssicherheit auf Ethernet-Ports auf dem AP erweitert wird.

Außerdem unterstützen jetzt alle Ruckus 802.11n-Access-Points, die als eigenständige APs verwendet werden, das Layer 2 Tunneling Protocol (L2TP). Remote-APs nutzen L2TP, um automatisch einen sicheren VPN-Tunnel zu einem zentralen Netzwerk zu erstellen. Wenn der L2TP-Tunnel nicht verfügbar ist, können APs so konfiguriert werden, dass WLAN-Dienste deaktiviert werden.

Verfügbarkeit

Der ZoneDirector 5000 ist ab sofort mit Lifetime Warranty erhältlich. Die ZoneFlex 9.2-Software steht Ruckus-Kunden ab nächstem Quartal als kostenloses Upgrade zur Verfügung.

Kontakt

Ruckus Wireless
880 West Maude Avenue, Suite 101
USA-94085 Sunnyvale, CA.
Christian Sauer
Regional Sales Manager CE
Antonia Contato
HBI GmbH
Social Media