Gray Television optimiert Arbeitsabläufe mit Sonys Media Backbone-System HDXchange

Sender profitiert von intuitiver Bedienbarkeit und effizienteren Workflows
(PresseBox) (Berlin, ) Gray Television optimiert seine Arbeitsabläufe in der Nachrichtenproduktion mit dem Sony Media Backbone-System HDXchange für vernetztes Content Management. Die Technologie wurde erstmals bei KXII - dem Gray-Sender in Sherman, Texas (USA) - installiert und eingesetzt. Die Gruppe möchte in naher Zukunft zusätzliche HDXchange-Systeme bei weiteren Sendern installieren.

"Uns gefällt, wie HDXchange unsere XDCAM EX-Systeme, Vegas-Editing, Content Management, Redaktionscomputer, Playout und Archivierung zu einem einfachen und kostengünstigen Workflow zusammenführt", beschreibt James Ocon, Vice President of Technology bei Gray Television, das neue System. "Mit HDXchange konnte KXII eine Menge Zeit in der Redaktion einsparen. Das Team kann vor allem bei Eilmeldungen mehr Stories in die Berichterstattung einbringen."

Laut Gray und KXII sind die Teams auch von der Auto-Ingest-Funktion des HDXchange überzeugt. Sie platziert Inhalte dort, wo sie hingehören und stellt sie jenen Personen zur Verfügung, die darauf zugreifen müssen. HDXchange punktet auch mit seiner Benutzerfreundlichkeit. Insbesondere die nahtlose Integration mit dem ENPS-Computer der Redaktion über die MOS-Schnittstelle erweist sich in der Praxis als hilfreiches Tool. Zudem können Anwender mit HDXchange selbst während dem Ausspielen von Videomaterial Clips und Timecode basierte Metadaten hinzuzufügen.

HDXchange verkürzt lange Wege in den Arbeitsabläufen bei KXII deutlich und schafft so mehr Effizienz - von Anfang an: "Die Rückmeldungen von KXII entsprechen unseren Erwartungen", ergänzt James Ocon. "Die Lösung von Sony lässt sich intuitiv bedienen und integriert die unterschiedlichen Komponenten wie Redaktionssystem, Play-to-Air-Server, Lektorat oder Speichernetzwerk nach Maß."
Social Media