SRG SSR nutzt Sony Sonaps als vernetzte Plattform für filebasierte Workflows

Sony implementiert in den kommenden Jahren ein netzwerkbasiertes Produktionssystem in allen Unternehmenseinheiten der Schweizer Radio- und Fernsehgesellschaft
Die Schweizer Radio- und Fernsehgesellschaft SRG SRR will bis 2015 alle Produktionssysteme auf Sony Sonaps umstellen (PresseBox) (Berlin, ) Die SRG SSR modernisiert ihre Sport- und Newssysteme mit dem netzwerkbasierten Produktionssystem Sonaps von Sony Professional. Sonaps ermöglicht der SRG SSR, über Unternehmensgrenzen hinweg vernetzt zu arbeiten und deckt den gesamten Produktionsprozess von A/V-Inhalten ab.

Die Produktion von News- und Sportsendungen ist eine der tragenden Säulen des öffentlich rechtlichen Fernsehens. Vor dem Hintergrund der zunehmenden Digitalisierung und Umstellung auf HD gewinnen moderne IT-Technologien und optimierte Software für die effiziente Gestaltung dieser Produktionsworkflows und die Wettbewerbsfähigkeit der Sender weiter an Stellenwert.

Die Schweizer Radio- und Fernsehgesellschaft (SRG SSR) hat sich zum Ziel gesetzt, ihre Produktionsworkflows über die verschiedenen Unternehmenseinheiten hinweg schon heute fit für die Zukunft zu machen und dafür die Leistungsfähigkeit moderner Produktionssysteme für sich zu nutzen. Journalisten und Cutter in den verschiedenen Redaktionen sollen jederzeit und gleichzeitig Zugriff auf Rohmaterial haben, um noch effizienter arbeiten zu können. Im Sport muss der Zugriff auch Regionen übergreifend gewährleistet sein, bei großen internationalen Sportanlässen wie Olympischen Spielen oder Weltmeisterschaften gar international.

Die Direktion der SRG SSR hat sich in einem mehrstufigen Auswahlverfahren auf die Suche nach einem starken Technologie-Partner für die Modernisierung der Sport- und News-Produktionssysteme der Gesellschaft gemacht. Im Zuge dieses Prozesses entschied sich die SRG SSR dazu, diese erfolgskritische Aufgabe in die Hände von Sony Professional zu legen und das netzwerkbasierte Produktionssystem Sonaps zu nutzen.

"Die SRG SSR und Sony Professional verbindet eine langjährige und vertrauensvolle Zusammenarbeit", erklärt Silvio Studer, CTO bei SRG SSR. "Sonaps ist eine der technologisch führenden Lösungen auf dem Markt, basiert auf moderner IT-Technologie und ist zudem sehr gut skalierbar. Unsere Pläne für die HD-Migration unterstützt die Lösung optimal."

Sonys netzwerkbasiertes Produktionssystem Sonaps erfüllt alle Anforderungen an einen modernen Tapeless Workflow und deckt den gesamten Herstellungsprozess von A/V-Inhalten, angefangen bei der Planung und dem Dreh über die Produktion bis hin zum Playout und der Speicherung fertiger Beiträge ab. Darüber hinaus können Anwender gleichzeitig auf sämtliches Material zugreifen. Es integriert das Produktionsformat XDCAM HD422, mit dem die SRG SSR Unternehmenseinheiten bereits heute arbeiten. SD und HD unterstützt die Lösung in gleichem Maße. Zudem ermöglicht Sonaps die Integration von Drittanbietersystemen und ist uneingeschränkt skalierbar, so dass Erweiterungen des Systems jederzeit möglich sind.

In einem ersten Schritt wird Sony Professional die bislang heterogenen Systemlandschaften bei den SRG SSR Unternehmenseinheiten tpc (Technology and Production Center Switzerland) in Zürich, RTR (Radiotelevisiun Svizra Rumantscha) in Chur, RTS (Radio Télévision Suisse) in Genf und RSI (Radiotelevisione Svizzera) in Lugano durch maßgeschneiderte Sonaps Systeme ersetzen. Im Fokus steht dabei der Beginn der Umstellung auf HD im Frühjahr 2012. Dabei zeichnet Sony Professional verantwortlich für Hard- und Software, die Systemintegration und Inbetriebnahme sowie für die Schulungen der Mitarbeiter.

Einen weiteren Meilenstein des Projekts werden die SRG SSR und Sony Professional mit der Einführung eines mobilen Sonaps Systems für große Sportereignisse setzen, das bei den Olympischen Spielen 2012 in London erstmals zum Einsatz kommen wird. Dort wird die SRG SSR die Vorteile der Vernetzung in vollem Umfang nutzen können. Ein mobiles System vor Ort wird mit dem System in Zürich verbunden sein und so den gleichzeitigen Zugriff auf das Material durch die Kollegen in allen Regionen der Schweiz ermöglichen. Auf diese Weise muss weniger Content direkt vor Ort bearbeitet werden und die SRG SSR kann ihre Ressourcen in der Schweiz optimal einsetzen. Der gesamte Produktionsworkflow wird dadurch deutlich schneller und effizienter.

"Für uns ist dieser Auftrag der SRG SSR ein riesiger Vertrauensbeweis", sagt Markus Gächter, Head of Broadcast & Media Solutions Switzerland & Austria bei Sony Professional und Mitglied des Project Boards für das Sonaps-Projekt. "Dass wir wissen, auf was es im Broadcast ankommt, braucht Sony niemandem mehr zu beweisen. Durch den Auftrag der SRG SSR können wir jetzt einmal mehr zeigen, dass wir auch im IT-Umfeld starke Lösungen anbieten können."

Nach dem Rollout der ersten Phase in Zürich, Chur, Genf, Lugano und dem mobilen System, plant die SRG SSR bereits die Integration weiterer Systeme bei RTS in Genf (RTS-Sport), tpc in Zürich (SRF-News) und dem Produktionszentrum Bundeshaus in Bern. Bis circa 2015 will die Gesellschaft alle Systeme bei ihren Unternehmenseinheiten auf Sony Sonaps umstellen.

Kontakt

Sony Europe Limited
Kemperplatz 1
D-10785 Berlin
Jannine Hohn
Oliver Weslowsky
Pleon GmbH

Bilder

Social Media