it-sa: Sophos stellt neue Produktefür Endpoint- und Cloud Storage-Sicherheitvor

(PresseBox) (Wiesbaden, ) Cloud Computing und iPads sind im Berufsalltag angekommen und Unternehmen aller Größenordnungen werden im Wochentakt Opfer eines IT-Angriffs: Eine permanente Herausforderung für IT-Verantwortliche.

Wir laden Sie ein, sich auf der it-sa ein Bild von den IT-Sicherheits-Lösungen zu machen, mit denen Sophos auf diese Herausforderungen reagiert. Auf seinem Stand 434 in Halle 12 stellt Sophos seine neuen Produkte Endpoint Security and Data Protection 10 und SafeGuard Cloud Storage vor.

Besuchen Sie auch die Sophos-Vorträge mit Sascha Pfeiffer zu den Trendthemen Cloud-Storage Protection, Mobile Security und Sicherheit für iPads & Co.

Messeschwerpunkte

- Endpoint Security and Data Protection 10 integriert ein zentrales Patch-Assessment. Das Programm untersucht den Rechner auf Sicherheitsupdates und weist den Nutzer auf fehlende Patches hin. Zusätzlich verhindert ein Cloud-basierter URL-Filter den Aufruf infizierter Webseiten in Echtzeit. ESDP 10 ist ab Dezember 2011 verfügbar.

- SafeGuard Cloud Storage verschlüsselt in der Cloud gespeicherte Daten. Damit haben weder der Provider noch unbefugte Dritte darauf Zugriff. In welchem Land mit welchem Rechtssystem der Server steht, spielt dann für die Integrität der Daten keine Rolle mehr. SafeGuard Cloud Storage erscheint als Teil der Verschlüsselungslösung SafeGuard Enterprise im März 2012.

- Mit Sophos Mobile Control, dem mobilen Gerätemanagement, können Unternehmen ihre bunte Smartphone-Landschaft sicher und einfach verwalten. Sicherheitseinstellungen lassen sich damit zentral vornehmen und auch durchsetzen.

Auf dem Stand von Sophos stellen auch die Partner Helmich IT-Security GmbH, Protea Networks GmbH und Softline Solutions GmbH ihre IT-Sicherheitslösungen vor.

Vorträge von Sascha Pfeiffer, Principal Security Consultant bei Sophos:

- 11. Oktober, 10:45 Uhr - Forum Rot:
„Cloud Storage – unverschlüsselt ein sicherer Ort?“

- 13. Oktober, 10:45 Uhr - Forum Blau: „Sicherheitsrisiko iPad & Co. ? Wird Mobile Security in Unternehmen vernachlässigt?“

- 13. Oktober, 14:00 Uhr - Mobile Security Kongress: Herausforderung
Smartphones & Co.: Sicherheit durch Mobile Device Management

Wenn Sie Interesse an einem Gespräch mit Sophos haben, freuen wir uns über eine kurze Rückmeldung an Sven Kersten-Reichherzer per Telefon unter 089 / 211871-36 oder per E-Mail an sk@schwartzpr.de.

Kontakt

Sophos Technology GmbH
Gustav-Stresemann-Ring 1
D-65189 Wiesbaden
Monika Nordmann
Utimaco Safeware AG
Marketing Manager CEE
Sven Kersten-Reichherzer
PR
Viktor Deleski
Schwartz Public Relations
Matthias Stollberg
Schwartz Public Relations
Social Media