REDDOXX präsentiert neue Softwareversion 2028

E-Mail-Archivierungs- und -Management-Lösung mit zusätzlichen Features
(PresseBox) (Rottweil, ) REDDOXX (www.reddoxx.com), Spezialist für Unternehmens-Lösungen rund um die sichere E-Mail-Kommunikation und -Archivierung, präsentiert ein neues Release. Die Version REDDOXX MailDepot 2028 verfügt über eine Reihe von neuen Features und Funktionen, die vor allem auf Wunsch von Anwendern integriert wurden.

Durch Exchange 2010 Journaling Connect wird vor allem die Archivierung interner E-Mails erheblich vereinfacht. Um optimal mit Notes-Infrastrukturen arbeiten und E-Mails daraus direkt archivieren zu können, beispielsweise in größeren Unternehmen und im Konzernumfeld, wurde zusätzlich Lotus Notes Connect ergänzt.

Neben den grundlegend neuen Features bietet REDDOXX 2028 viele weitere Detailverbesserungen, die IT-Administratoren und Benutzern die Arbeit erleichtern.

"Die kontinuierliche Weiterentwicklung unserer Lösungen hat für uns sehr hohen Stellenwert", erklärt Andreas Dannenberg, Geschäftsführer der REDDOXX GmbH. "Gerade Anregungen und Wünsche unserer Kunden, die täglich mit REDDOXX-Lösungen arbeiten, stellen eine wichtige Grundlage für Erweiterungen und Ergänzungen in zukünftigen Updates dar."

Die Lösung von REDDOXX unterstützt Unternehmen dabei, ihre E-Mail-Kommunikation optimal zu managen. Durch die Möglichkeit der rückwirkenden Archivierung können auch historische Datenbestände integriert und somit ein einheitliches Archivsystem aufgebaut werden, in dem alle relevanten Daten verfügbar sind. Ab Exchange 2003 ist eine rückwirkende Archivierung direkt aus dem Mailserver heraus möglich. Außerdem lassen sich E-Mails aus gespeicherten EML- und PST-Dateien aufnehmen. Dies hat gleichzeitig den entscheidenden Vorteil, dass die Filesysteme entlastet sowie Backup-Zeiten erheblich verringert werden können.

Kontakt

REDDOXX GmbH
Neue Weilheimer Str. 14
D-73230 Kirchheim unter Teck
Dirk Zerenner
Marketing
Social Media