ZTE und Telefónica präsentieren neues Smartphone in Madrid: das "ZTE Skate"

ZTE und Telefónica präsentieren neues Smartphone in Madrid: das (PresseBox) (Düsseldorf, ) Der chinesische Telekommunikationsanbieter ZTE stellte anlässlich der Madrid Fashion Week gemeinsam mit dem Netzbetreiber Telefónica sein neues Smartphone "ZTE Skate" der Öffentlichkeit vor. Damit startet ZTE die Einführung seines nächsten Flagship-Handys in Europa.

"Skate"- das neue Smartphone von ZTE - ist der Nachfolger des "ZTE Blade", das mit 3 Millionen verkauften Exemplaren bislang den größten Erfolg von ZTE als Handyhersteller markiert. Im Zuge einer schrittweisen Etablierung von ZTE als eigenständiger Handymarke stellte das Unternehmen das "ZTE Skate" nun unter eigenem Label gemeinsam mit dem spanischen Netzbetreiber Telefónica in Madrid vor.

Das Gerät verfügt über ein großes Display mit 4,3 Zoll Diagonale (etwa 11 cm) und Android 2.3 Gingerbread als Betriebssystem. Das 11,35 Millimeter flache Gehäuse wiegt nur 148 Gramm und orientiert sich an der Form eines Skateboards, das den jugendlichen und energievollen Lebensstil der Zielgruppe für dieses Handy reflektiert.

"Skate baut auf dem globalen Erfolg des ZTE Blade auf", erklärt He Shiyou, Executive Vice President und Head of the Terminals Division von ZTE. "Ebenso wie ZTE Blade ermöglicht das Skate breiten Bevölkerungsschichten den Eintritt in die Welt der hochwertigen Smartphones - was sich viele Anwender sonst aus Kostengründen nicht leisten könnten."

"ZTE baut seine Smartphone-Palette weiter zügig aus. Sechzig Prozent der Ressourcen für Forschung und Entwicklung im Bereich der mobilen Endgeräte investieren wir in die Erweiterung unserer Palette an Smart Terminals", so He Shiyou. "Wir planen, noch vor Ablauf des Jahres 2011 insgesamt 30 Smartphone-Modelle vorzustellen."

Noch im September wird das "ZTE Skate" in Hongkong stellvertretend für die asiatisch-pazifische Region vorgestellt. Anschließend sind weitere Markteinführungen des Smartphones in Europa, darunter in Großbritannien und Frankreich sowie in Asien, darunter Malaysia, Indonesien und China und schließlich in den USA vorgesehen. In Kürze wird das "Skate" auch auf dem deutschen Markt verfügbar sein.

Weitere technische Details

ZTE Skate verfügt über einen 800MHz-Applikationsprozessor mit einem Grafikbeschleuniger-Chip, über eine eingebaute Autofokus-Kamera mit 5 Megapixeln und über GPS mit A-GPS, was eine schnelle Ortung des Geräts ermöglicht.

Das 4,3-Zoll TFT- Display verfügt über eine 480 x 800 Pixel-Auflösung. Das Open Source-Betriebssystem Android bietet Anwendern Zugriff auf ein breites Spektrum an Apps sowie eine bedienerfreundliche Oberfläche mit praktischen und leistungsstarken Multimedia-Funktionen.

Skate verarbeitet alle wesentlichen Audio- und Video-Formate, darunter MP3, AAC, MIDI, WCV und AMR-Audio und MPEG4, H.263 und H.264-Video. Die Multimedia-Möglichkeiten sind zudem um die Bluetooth-Profile Advanced Audio Distribution Profile (A2DP) und Audio/Video Remote Control Profile (AVRCP) erweitert, die hochwertige Audio- und Video-Aufzeichnung für die Wiedergabe auf anderen Geräten ermöglichen.

Das Mobiltelefon lässt sich über GSM-, GPRS- und EDGE-Netze in den Bandbreiten 900, 1.800 und 1.900 MHz sowie über HSDPA- und UMTS-Netze in den Bandbreiten 900 und 2.100 MHz einsetzen. Über HSDPA-Netze können Download-Geschwindigkeiten bis zu 7,2 Megabit pro Sekunde erreicht werden.

Zusätzlich zu den gewöhnlichen Funktionen SMS, MMS, E-Mail und Instant Messaging verfügt Skate über eine Auswahl an Google-Applikationen, darunter Google Chrome Lite-Browser, Google Maps, Google Search und Gmail.

Die Fokussierung ZTEs auf den Smartphone-Markt, die anlässlich des Mobile World Congress im Februar 2011 angekündigt wurde, trug wesentlich zum Aufstieg des Unternehmens zur Nummer Fünf unter den globalen Handset-Herstellern bei. In diesem Zeitraum stiegen die Smartphone-Verkäufe um 400 Prozent gegenüber der ersten Hälfte des Jahres 2010, wobei die Steigerungsrate in den USA bei 300 Prozent lag.

Mit dem Skate will ZTE an den Erfolg der ZTE Blade-Smartphones anknüpfen, die während der letzten 12 Monate die erfolgreichsten Produkte des Unternehmens waren. Blade wurde in über 50 Ländern verkauft und erwies sich aktuell mit durchschnittlich mehr als 17.000 Stück pro Tag als das bestverkaufte Android-Smartphone in China.

Kontakt

ZTE Deutschland GmbH
Am Seestern 18
D-40547 Düsseldorf
Susanne Baumann
ZTE Deutschland GmbH
Unternehmenskommunikation
Sascha Smid
AxiCom
PR Manager

Bilder

Social Media